Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung Vollstreckungsbescheid

11.5.2011
von RA Thomas Bohle
Ich erhielt von der Bank einen Anruf, dass meine 17 jährige Tochter eine Kontopfändung hat. Meine Tochter ist Schülerin und ohne eigenes Einkommen. Was muss ich tun, um ihr konto wieder frei zu machen? Ist das überhaupt rechtens diese Pfändung? Soviel ich weiß, hat meine Tochter eingekauft und ...

| 20.7.2012
Kann ich in Polen ein Baugrundstück Sicherstellen um an mein Geld zu kommen ? Wenn ja wie ? Mit Freundlichen Grüßen ...
12.3.2009
von RA Peter Trettin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde mich freuen, wenn Sie meine folgende Frage beantworten: Mein Sohn hat im letzten Jahr eine Kreditkarte bei einer ausländischen Bank beantragt. Mein Sohn ist im Jahr 1990 geboren. Da er bei der Anstagsstellung noch minderjährig war, gab er dort das Gebur ...
19.2.2018
von RA Michael Böhler
Guten Abend sehr geehrte Damen und Herren, meiner Frage liegt folgender Sachverhalt zu Grunde: Im Mai 2016 habe ich einen Anhänger auf Rechnung gekauft, alle Papiere sind mir direkt bei Fahrzeugübergabe ausgehändigt worden. Leider hat mein Gewerbe im selben Jahr Schiffbruch erlitten und ich bi ...
2.6.2022
| 60,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Für einen Mierben habe ich Pfändungskosten übernommen, weil sonst in die gemeinsame Immobilie die Zwangsversteigerung betrieben worden wäre. Kontoauszüge als Belege für die geleisteten Zahlungen liegen vor. Jetzt hat der Miterbe seinen Erbteil an einen Dritten verkauft und die Zahlung des Kaufpr ...

| 9.11.2008
von RAin Sylvia True-Bohle
Hallo zusammen, mir wurde letzten Mittwoch eine Zwangsvollstreckungsbescheid zugeschickt.Der Brief wurde normal zugestellt, also kein Einschreiben oder so. Der Antragsteller ist der Hausverwalter wo ich eine Eigentumswohnung habe / hatte? Obwohl ich nun schon 1 Jahr und 3 Monate wieder hier ...

| 20.3.2010
Ich habe seit Jahren einen Vollstreckungstitel gegen einen Schuldner, der nun ein neues Gewerbe im Internet betreibt. Mir ist seine gültige Anschrift bekannt und ich weiß, dass er zur Abwicklung von Zahlungen aktiv ein Paypal Konto nutzt. - Kann ich für dieses Paypal-Konto einen "Pfändungs- und Ü ...
12.1.2019
von RA Franz Meschke
Die Situation ist die Folgende: Meine Beitragszahlungen bei der Krankenkasse (freiwillig gesetzlich versichert) wurden nachweislich bereits im Juli 2018 beglichen. Trotzdem erfolgte im September eine weitere Vollstreckung, diese habe ich direkt beglichen in dem Glauben, das Geld nach direkter Klä ...
23.7.2013
Guten Tag, ich habe im gerichtlichen Mahnverfahren einen vollstreckbaren Titel über ca. 2000,-- € erwirkt. Nun möchte ich einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss beantragen. Der Schuldner ist wohnhaft in Stadt A , im gleichen Ort befindet sich eine Bank bei der der Schuldner ein Konto hat. ...
14.12.2011
von RA Stephan Boerner
Ich habe im Zwangsversteigerungsverfahren am 13.12.11 eine Wohnung ersteigert. Diese ist seit März 2011 vermietet. Wie ich erst heute, am 14.12.11, vom Zwangsverwalter erfahren habe, hat der Mieter die Kaution nicht bezahlt und zahlt seit Oktober auch keine Miete mehr. Wegen der Kaution hat der Zwan ...
23.10.2014
von RA Thomas Henning
Vorgeschichte: aufgrund von gezielten, geschäftsschädigenden Umstände (es wurde 4 x eingebrochen u.a.) deren Schilderung jetzt hier zu lang wäre, bin ich ins "Schleudern" geraten und hatte letztlich den Betrieb nicht mehr im Griff. Es folgten etliche Vollstreckungsbescheide, aufgrund verpasster Fris ...

| 24.6.2009
von RA Thomas Bohle
Guten Tag, ich habe einen Gläubiger der sich nach ca 9 Jahren meldet und eine Forderung beglichen haben will, von der ich nur wusste, dass sie von meinen Eltern damals beglichen wurde. Anscheinend war es aber nicht der Fall. Die Forderung betrug im Jahr 98 ca 900 Euro. Der Gläubiger versuchte n ...
10.12.2011
von RA Karlheinz Roth
Frage: wie kann ich erkennen, ob der Mahnbescheid auch gegen einen andere Person gerichtet ist ? Wird das irgendwo vermerkt ? Oder bekomme ich die info nur vom Gericht auf Anfrage ? Ein link zu einer Seite im Internet die dies ausführlich beantwortet wäre z. B. Okay. Ich habe einen Mahnbesc ...

| 18.2.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, Durch eine frühere Selbständigkeit mit meinem Ex-Partner im KFZ-Bereich sind Schulden entstanden, die ich nun alleine zu tragen habe, da das Gewerbe auf meinen Namen lief. Die Gläubiger sind Finanzamt, Krankenkasse, ehem. Vermieter ect. Da das ganze bereits 6 Jahre ...

| 6.2.2018
von RA Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ca. 6500 € Schulden bei einem Kreditkartenunternehmen erwirtschaftet. Gottseidank nur bei einem Gläubiger. Inzwischen wurde die Angelegenheit dem Anwalt übergeben. Ich hab diesem meine Situation geschildert, dass ich Studentin bin und kein richtiges Einkomm ...
20.8.2019
von RAin Brigitte Draudt
Hallo, bei mir ist durch einen Umzug eine kuriose Situation entstanden. An meiner alten Meldeadresse ist ebenso mein Kleingewerbe gemeldet gewesen, das Rundfunkbeitragspflichtig war, aber gebührenbefreit, weil an der Wohnadresse angebunden. Nach einer Ummeldung kam an die neue Adresse Post vom Be ...
16.10.2012
von RA Sascha Steidel
Sachlage: in meiner Schufa ist seit einigen Tagen folgender Eintrag(Negativ) vermerkt: Debeka Immobilienkredit in Höhe von xxxxxx,-€ Abwilcklungskonto Saldo tituliert Saldo Fälligstellung Dies sieht für mich aus, als wenn der Immobilienkredit gekündigt wurde. Leider habe ich dazu keinerlei ...
24.11.2014
Meine Frau ist Lehrerin mit 2600 € netto im Monat. Ab 2015 erhöht sich ihr Gehalt noch weiter. Ich bin Student mit mittlerem 5-stelligen Schuldenberg an Banken und kann die Gesamtraten von 650€ im Monat in keinster Weise mehr selbst aufbringen. Privatinsolvenz erst ab 2017 möglich, geprüft von Sch ...
12.10.2011
Hallo liebe Helfer! Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen, der Sachverhalt ist etwas kompliziert klingt unglaubwürdig, ist aber leider wahr. Als ich 17 war, hat meine Oma mir einen PC von der Firma Quelle geschenkt,diesen auch bezahlt. Eig. sollte der PC als Lieferadresse zu mir kommen, sie ...

| 14.3.2009
von RA Christian Joachim
Es geht um eine titulierte Forderung aus dem Jahre 1996 der damaligen DETE Mobil GmbH heute T-Mobile. Im gleichen Jahr erfolgte die Vollstreckung des Titels und die Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung. Noch im gleichen Jahr habe ich mich mit der DETE Mobil auf einen Vergleich geeinigt und an D ...
1·456