Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung Vollstreckung

6.3.2009
Hallo, es geht um eine Vollstreckung gegen Minderjährige. Als der Mahnbescheid und der Vollstreckungsbescheid meinem Sohn zugestellt worden ist, war er noch minderjährig. Und weder im Mahnbescheid noch im Vollstreckungsbescheid steht gesetzlich vertreten durch...So denke ich, dass die Vollstreckung ...

| 2.2.2010
von RA Marcus Schröter
Ich habe ein Urteil gegen einen Deutschen, der in Deutschland lebt und in der Schweiz arbeitet (Arbeitnehmer) sowie dort ein Konto hat. Bestehen Möglichkeiten, in der Schweiz zu vollstrecken (dort hat der Schuldner keinen Wohnsitz). ...

| 16.9.2010
von RA Ernesto Grueneberg
Aus der Bargeldkasse von meinem Arbeitgeber habe ich eine größere Summe entnommen. Nun möchte mein Arbeitgeber das Geld natürlich wieder zurück. Deshalb soll ich nun folgenden Vertrag unterschreiben. XXX Verhandelt in XXX am XXX XXX Vor mir, Notar Dr. XXX mit dem Amtssitz in XXX erschi ...
3.8.2011
Der Mahnbescheid wurde dem Schuldner ordnungsgemäß durch das Gericht zugestellt. Der Vollstreckungsbescheid jedoch konnte nicht an die mir bekannte Adresse des Schuldners zugestellt werden. Die Post teilte mit, das die Mutter des Schuldners gesagt hätte, er wäre verzogen. Der Vollstreckun ...
10.1.2009
von RA Christian Joachim
Meine Rundfunkgeräte habe ich am 16.01.2008 gemäß §3 Abs. 2 RGebStV mit der Begründung abgemeldet, dass keine Rundfunkempfangsgeräte mehr vorhanden sind. Diese Abmeldung wurde am 16.01.2008 um 20:55 Uhr per Telefax an die GEZ übermittelt und der Empfang von Seiten der GEZ mit Schreiben vom 24.01.200 ...

| 13.2.2012
von RA Markus Koerentz
Sehr geehrte/r Rechtsanwältin/Rechtsanwalt Vorab einige Grundinformationen: - Wohnhaus mit Gartengrundstück droht die Zwangsversteigerung - Besitzer des Anwesens sind Vater und dessen 2 Söhnen in einer Bruchteilsgemeinschaft zu unterschiedlichen Anteilen (Vater ¼ - Sohn ¼ - Sohn ½ ). Vorh ...
25.2.2009
von RA Lars Liedtke
ich hatte durch einen gewonnenen Rechtsstreit einen vollstreckbaren Titel gegen die beiden jeweils zur vollen Höhe verpflichteten Schuldner. Da einer der beiden Schuldner nicht bzw. nur unregelmäßig zahlte, habe ich im September 2008 einen Pfändungs und Überweisungsbeschluß bei einem Drittschuldner ...
21.7.2008
Sehr geehrte Damen und Herren! Es besteht gegenüber einer Gläubigergemeinschaft eine Verbindlichkeit, die durch ein Urteil rechtskräftig festgestellt wurde. Zur Vermeidung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen und zur Erhaltung meiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit wurde e ...

| 16.8.2012
von RA Marcus Schröter
Mein Mann und ich sind ü50 und selbständig, ich freiberuflich, auftragsbedingt derzeit ohne Einkommen. Das Finanzamt fordert von uns Einkommenssteuervorauszahlungen, basierend auf den Zahlen des letzten Jahres, und pfändet diese erneut (!) direkt beim Auftraggeber meines Mannes, und zwar in einer Hö ...
21.10.2009
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ihre Schwester haben vor 8 Jahren eine Immobilie (das Elternhaus, das weiterhin von den Eltern bewohnt wird) zu je 50%igen Anteilen von deren Eltern überschrieben bekommen. Der Grund war die Umschuldung eines Kreditvertrages. Für diese "Umschreibung" ...
11.11.2008
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, zum Sachverhalt wie folgt: Eine Nebenkostennachforderung (von Privatperson zu Privatperson) gem. Abrechnung vom 09.10.1997 wurde mit anwaltlichem Schreiben vom 04.01.1999 in Verbindung mit einem Antrag auf Erlass eines Mahnbescheids eingefordert. Dieser wurde 2 ...

| 3.2.2012
von RA Lars Liedtke
Ich habe vollstreckbare Ausfertigungen vorliegen (einen vollstreckbarer Tabellenauszug aus der Insolvenztabelle und einen Kostenfestsetzungsbeschluss) und möchte nun einen Zwangsvollstreckungsauftrag erteilen. 1. Werden die vollstreckbaren Ausfertigungen im Original an den Gerichtsvollzieher gese ...

| 5.10.2009
von Notarin und RAin Sonja Richter
Ich habe folgendes Problem, das ich kurz schildern werde : Im Jahre 2004 habe ich bei Ebay alte Hörspiel-kassetten (die es nicht mehr regulär zu kaufen gab) verkauft und als Service-Angebot für den potenziellen Käufer habe ich angeboten, zusammen mit dem ersteigerten Hörspiel eine Audio-CD mitzusch ...

| 18.2.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, Durch eine frühere Selbständigkeit mit meinem Ex-Partner im KFZ-Bereich sind Schulden entstanden, die ich nun alleine zu tragen habe, da das Gewerbe auf meinen Namen lief. Die Gläubiger sind Finanzamt, Krankenkasse, ehem. Vermieter ect. Da das ganze bereits 6 Jahre ...

| 13.1.2011
von RA Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe heute, 13.01.11 einen Brief des zuständigen OGV erhalten in dem er mitteilt a) erfolglos versucht zu haben zum Vollzug des Vollstreckungsauftrages mich in meinen Räumen anzutreffen sowie b) am 31.01.11 bei mir zu erscheinen um die Zwangsvollstreckung durchz ...

| 5.9.2009
Gilt die Verjährungsfrist für Schulden von 30 Jahren auch, wenn in der Zwischenzeit Zwangsvollstreckungsmaßnahmen durchgeführt wurden, oder gelten die 30 Jahre ab der letzten Zwangsvollstreckungsmaßnahme? ...

| 6.5.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe am vor wenigen Wochen ein Doppelhaushälfte ersteigert, dem Alteigentümer eine Frist von 4 Wochen gelassen und nun den Gerichtsvollzieher bestellt mithilfe meines vollstreckbaren Räumungstitels. Ich gehe davon aus, dass der Alteigentümer (Familie mit 3 K ...
15.9.2009
von RA Lars Liedtke
Guten Tag! Ich habe folgendes Problem: Ich bewohne seit 1999 ein Einfamilienhaus, welches mir zu Alleineigentum gehört, gemeinsam mit meinem Sohn. Im Jahre 2006 habe ich einen Freund in unserem Haus aufgenommen, der seine Frau nur mit einem Koffer voller persönlicher Dinge verlassen hat. Ich wol ...
28.1.2010
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Als Freiberufler habe ich für einen Kunden (Privatperson) einen Auftrag (Webdesign) umgesetzt. Rechnung wurde ordnungsgemäß gestellt. Der Kunde zahlte nicht. Daraufhin wurde das Mahnverfahren eröffnet. Der Mahnbescheid wurde zugestellt, kurze Zeit nach Ablauf der Fr ...
17.11.2012
von RAin Dr. Corina Seiter
Guten Tag, ich bin 45 Jahre alt. Ich hatte einen schweren Unfall, bin seit dem schwerbehindert und bekomme daher eine kleine Frührente. Damit kann ich meine Verbindlichkeiten (Schulden) nicht mehr bezahlen. Ich habe daher vor einem Monat das Verbraucherinsolvenzverfahren eingeleitet und Rests ...
12·5·10·15·19