Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung Schuldner

19.2.2011
von RA Sascha Steidel
Folgende Situation: Wir haben gegen einen gewerblichen Schuldner einen Vollstreckungsbescheid. Der Schuldner war bis vor kurzem Einzelunternehmer also waren Vollstreckungsmassnahmen in den "Firmenbereich" kein Problem. Jetzt hat der Schuldner eine UG & Co.Kg. Laut Wortlaut seiner HP ist sei ...

| 16.8.2014
Sehr geehrte Rechtsanwältin / sehr geehrter Rechtsanwalt, Honorare von mir wurden bei einem Auftraggeber, für den ich freiberuflich tätig war, gepfändet. Gerichtlich erwirkte ich daraus pfändungsfreie Beträge. Der Auftraggeber überwies mir die pfändungsfreien Beträge unregelmäßig und zeitverzöger ...
17.8.2020
von RA Fabian Fricke
Wir sind ein eingetragener Verein und helfen EU Bürgern in Deutschland bei verschiedenen Streitigkeiten. Wir erteilen aber keine Rechtsberatung. Hier der Fall: Gegen einen von unseren Mitglieder ist ein Kostenfestsetzungsbeschluss eines Amtsgerichtes in Pinneber ergangen. Er ist ein Vergleich in ...

| 22.10.2019
von RAin Dr. Corina Seiter
Gepfändet wurde von A das Recht des Schuldners B auf Rückübertragung des ½-Miteigentumsanteils an einem Grundstück sowie das Recht des Schuldners B, vom Drittschuldner C die Rückübertragung des ½ Miteigentumsanteils am Grundstück nach rechtskräftiger Scheidung der Ehe zu verlangen … Dem Schuldner wu ...
1.2.2014
von RA Raphael Fork
Guten Tag, wir haben ein Brief in unserem Briefkasten der zwar an unsere Adresse Adressiert war aber dort ein Name eines Verwandten steht, in dem Brief steht das der Gläubiger für dem Gerichtsvollzieher einen Durchsuchungsbefehl für unsere Wohnung erwirkt hat, dort steht das der Bekannte bei uns le ...
23.9.2017
von RA Ralf Hauser
unsere ETW wurde letzte Woche für 158.000 € versteigert. Nach meinen Berechnungen müsste noch ein Übererlös von 30.000 € sein. Diese Woche kam das Protokoll und der Verteilungstermin - ( 8 Wochen und 2 Tage) angeblich ist kein früherer Termin möglich ( Fürth in Bayern) Da wir in mein altes Haus um ...

| 14.6.2011
von RA Sascha Steidel
Ich bin Gläubiger. Bei der von mir angemeldeten Forderung (veruntreute Gelder, unerlaubte Handlung des Schuldners X) im Insolvenzverfahren über das Vermögen des Schuldners X hatte dieser der von mir behaupteten Tatsache, dass der Forderung eine vorsätzlich begangene unerlaubte Handlung zugrunde lieg ...

| 14.3.2020
von RA Helge Müller-Roden
Wir haben eine Willenserklärung durch einen Gerichtsvollzieher zustellen lassen. Das Schreiben wurde nicht zugestellt, da der Angetroffene, die Annahme verweigerte. Zur Entlastung schickte der Gerichtsvollzieher die Unterlagen, samt Kostenstellung, zurück. Eine Esratzzustellung nach §178 ZPO erfogte ...
21.3.2013
von RA Andreas Wehle
Hallo, meine Frau und ich waren Gesellschafter einer GmbH und haben vor ca. 10 Jahren nachrangige Sicherungsgrundschulden auf unser privates Haus für Firmendarlehen unserer Geschäftsbank (Hypo) und einer Brauerei eintragen lassen. Es existieren Grundschuldbriefe mit der Möglichkeit der sofortigen ...
28.7.2020
Werte Damen und Herren, der Gläubiger hat aus einem Titel heraus Anspruch auf Zahlung einer Hauptforderung. Der Schuldner zahlt diese seit 10/2017 (zweckgebunden) in monatlichen Raten an den Gläubigervertreter ab, und die Annahme dieser Zahlungen wurde nicht beanstandet oder verweigert. Trotz for ...
30.11.2013
von RA Michael Pilarski
Bitte Bearbeitung durch Anwalt mit Spezialrechtsgebiet Zwangsverstigerung Der Fall: Der im Gundbuch eingetragen Eigentümer ist insolvent, bedient aber augenscheinlich sein 15 Jahren die vorrangig eingetragenen Banken Forderungen, so daß das Objekt nicht zur ZV kommt. Ein Inhaber (Gläubiger) e ...
5.6.2019
Schuldner A kann seine Kredite bei 3 Banken nicht mehr begleichen und wird wohnungslos. Er teilt den Banken seine Postadresse (Digitaler Postservice) Email und Handynummer mit. Nicht aber seinen Aufenthaltsort da dieser wechselt (bei verschiedenen Freunden) Er sagt der Bank auch das sobald er wie ...

| 21.9.2021
| 30,00 €
von RA Thomas Klein
Ein Auto wurde einem Freund verkauft jedoch aus prv. gründen nicht gleich bezahlt. Nun ist die Zahlung noch offen. Von 3000€ sind nur 400 bezahlt. Der Käufer hatte sich bereiterklärt per vertrag dies nun nach langem hin und her festzuhalten. Er möchte jeden Monat 500€ zahlen. Wie wäre der Wortlaut ...
11.10.2019
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Folgender Fall: Ich habe damals einen Termin zur Vermögendsauskunft erhalten den ich widersprochen habe. Nun kommt heute ein Brief (lose eingeworfen vom GV) das nun ein Haftbefehl vorliegt und ich 7 Tage Zeit habe entweder zu zahlen oder diese Auskunft abzugeben sonst wird der Haftbefehl vollstr ...

| 18.9.2014
von RA Raphael Fork
Mir wurde gestern eine Ladung zur Abgabe der Vermögensauskunft / Eidesstattlichen Versicherung zugestellt. Grundlage ist eine Forderung gegen meinen ehemaligen Arbeitgeber. Über diese Forderung wurde ein Vollstreckungsbescheid zugestellt auf dem, wie ich erst jetzt erfahren habe, neben dem Firmennam ...
5.7.2011
von RA Sebastian Belgardt
Guten Tag, wir haben vom Büro aus einen Mahnvorgang gegen einen Schuldner bisher ohne anwaltliche Hilfe durchgezogen. Reihenfolge: Mahnbescheid - Vollstreckungsbescheid - Auskunft Schuldnerverzeichnis - Auftrag an Gerichtsvollzieher. Dieser hat uns nun den Auftrag zurückgeschickt mit der Anmerkun ...
25.6.2018
von RA Marcus Schröter
Hallo, im Grundbuch des Schuldner befindet sich drei Einträge von Banken als Grundschuld ohne Brief. Der Schuldner hat die Schulden bei seiner Bank beglichen. Mein Anwalt hatte damals diese Eigentümergrundschuld/Eigentümerpfandrecht pfänden lassen mit einem Überweisung und Pfändungsbeschluss. ...
13.5.2022
| 40,00 €
von RA Christian Lenz
Hallo, kurz zur Vorgeschichte: Ich kenne den Schuldner und er hat zeitlebens immer Schulden gemacht und immer versucht, sich den Gläubigern zu entziehen, sich nicht bei Meldeämtern gemeldet etc. Ich versuche seit fast einem Jahr zu vollstrecken, zur Abgabe der VA erschien er nicht, Haftbefehl stün ...

| 16.4.2015
von RA Thomas Henning
Wir sind Gläubiger, deren Anspruch mit einer Sicherungshypothek im Grundbuch eines Hauses dinglich abgesichert ist. Gleichrangig befindet sich noch eine weitere Sicherungshypothek einer Bausparkasse, die bisher damit Zwangsversteigern betrieben hat. Nun erfahren wir, dass sich der Schuldner mit der ...

| 14.1.2010
von RA Lars Liedtke
Hallo Ich habe folgendes Probem. Ich habe einen Gerichtsvollzieher zu meinem Schuldner geschickt um ein kürzlich erworbenes Auto zu pfänden. Die Pfändung war fruchtlos da der Schuldner zwar als Halter im Fahrzeugbrief eingetragen ist, jedoch der Eigentümer der Schwiegervater sein soll. Ich weiss n ...
12·5·10·15·20·22