Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung Immobilie

Topthemen Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung Immobilie
Zwangsversteigerung weitere Themen »
12.2.2011
Meine Frage: Kann ein Gläubiger die Zwangsvollstreckung betreiben wenn die Immobilie noch Finanziert ist und der Zeitwert der Immobilie geringer ist als der momentane Restsaldo der Hypothekenbank. Würde der Gläubiger nicht leer ausgehen da die Bank an Pos. 1 im Grundbuch steht? ...
3.9.2009
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich bin Mitglied einer Erbengemeinschaft über ein Erbbaurecht und einer darauf errichteten Immobilie. Die Erbengemeinschaft besteht aus Witwe und drei Kindern. Es besteht ein geschlossener Teilauseinandersetzungsvertrag in dem ausser Erbaurecht und Immobile alles auseinandergesetzt wurde. Weiterhin ...
27.5.2010
Hallo, wir planen eine Immobilie per Zeitkauf'/ Leibrente zeitlich begrenzt, zu erwerben, da der "Verkäufer" seinem Großvater versprochen hat, das Haus nicht zu veräußern, er aber sonst nichts damit anfangen kann. Jetzt ist es ja so, dass das Haus so lange in seinem Besitz bleib ...
9.2.2010
Folgende Konstellation: A ist Rentner, hat aber aus einem Hypothekendarlehen noch Schulden (vor allem Zinsen) i.H.v. ca. 300.000 EUR bei Bank X. Die betreffende Immobilie wurde bereits zwangsvesteigert. A besitzt weiterhin eine selbstbewohnte Immobilie. Vor kurzer Zeit wurde für diese Immobil ...
21.10.2009
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ihre Schwester haben vor 8 Jahren eine Immobilie (das Elternhaus, das weiterhin von den Eltern bewohnt wird) zu je 50%igen Anteilen von deren Eltern überschrieben bekommen. Der Grund war die Umschuldung eines Kreditvertrages. Für diese "Umschreibung" ...

| 8.2.2011
von RA Thomas Krause
Sehr geehrter Herr/Frau Rechtsanwalt/in, ich bin Geschäftsführer einer GmbH und möchte versuchen für diese eine Immobilie im Zwangsversteigerungsverfahren zu ersteigern. Diesbezüglich hätte ich folgende Fragen: 1. Kann eine juristische Person überhaupt an einem Zwangsversteigerungsverfahren te ...
21.9.2021
| 30,00 €
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, wir haben einen Vollstreckbaren Titel gegen eine GmbH über ca. 300.000€ Die gegnerische GmbH ist im Besitz einer vollbezahlten Immobilie im Wert von ca. 150.000€ Wie läßt sich die Immobilie am günstigsten einziehen? Der Geschäftsführer der GmbH würde einer Übertragung zustimmen. Was ...
21.8.2013
von RA Karlheinz Roth
Ich möchte in Kürze eine Immobilie ersteigern, wobei allerdings nicht ich sondern meine Freundin künftige Eigentümerin sein soll. Sie kann allerdings nicht an der Versteigerung teilnehmen. Mir ist bekannt, dass ich über eine Bietvollmacht dies durchführen könnte - will ich aber nicht. Nun zu der F ...
1.8.2017
von RA Michael Böhler
Die Immobilie in Deutschland ist im Hälfteeigentum zweier Geschwister; der noch (im Pflegeheim) sehr pflegebedürftige einzige lebende Elternteil XXXXX besitzt ein grundbücherlich eingetragenes Wohnungsrecht. Ein Geschwisterteil möchte das andere Hälfteeigentum erwerben; aufgrund von Uneinigkeiten ü ...
31.7.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten eine Immobilie aus einer Zwangsversteigerung erwerben. Dabei hat sich jetzt im Vorfeld herausgestellt, daß es neben der Gläubiger Bank A (1.Rang) die die ZV betreibt, nachrangig noch 2 weitere Gläubiger Banken B + C gibt. (Rang 2 und 3). Deren Forderun ...

| 4.5.2011
von RA Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe zum o.g. Thema folgende Frage. Eine Immobilie wurde versteigert. Das Unternehmen, welches den Zuschlag für 72.500 € erhielt, wurde damit zum neuen Eigentümer, hat aber nur die erforderlichen 10 % des Wertes (11.000 € = 10 %) gem. Wertgutachtens (100 % = ...
21.7.2017
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Eine Immobilie wurde je zur ideellen Hälfte an ein Ehepaar verkauft. Dieses hat 3 Kinder. Es verstirbt die Ehefrau. Der Ehemann erbt zusammen mit den Kindern die ideelle Hälfte der Frau. Der Mann heiratet ein 2. Mal. Er verstirbt und setzt seine 2. Frau zur Alleinerbin ein. Diese ist nun E ...

| 10.2.2014
Sehr geehrter Herr Rösemeier, folgendes Problem: Wir, sind vorsetzlich von Finanzberater, Notar, Bank und Rechtsanwalt betrogen worden. Wir möchten Ihnen folgend unseren Fall stichpunktartig erläutern: - Anruf Call-Center, „Möchten Sie Steuern sparen", „Möchten Sie ihre zuviel entrichte ...

| 15.3.2013
von RA Andreas Wehle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor 3 Tagen ein Grundstück mit EFH ersteigert (Teilungsversteigerung Erbengemeinschaft). Das Grundstück befindet sich in den neuen Bundesländern. Das Grundbuch ist Lastenfrei es gibt KEINE eingetragenen Rechte. War ein sogenanntes Westgrundstück. Laut Guta ...
7.10.2018
von RA Jürgen Vasel
Guten Abend, ich habe vor kurzem eine Immobilie aus einer Teilungsversteigerung erworben. Die Rechte aus Abt. 3 habe ich mit übernommen. Allerdings gab es zu den Grundschulden bereits Löschungsbewilligungen, die nur nicht mehr auffindbar waren. Als neue Eigentümerin habe ich von der Bank nun ne ...
29.11.2011
Guten Tag, ich habe innerhalb einer Zwangsversteigerung eine Immobilie (Wohnung) erworben. Nun bin ich etwas verunsichert wie das genaut mit evtl. vorhandenen Grundschulden bzw. den nicht gedeckten Schulden vom Vorbesitzer läuft. (Bsp. laufende Kredite, nicht bezahlte Stromrechnung, Hausgeld, Ne ...
9.2.2009
Die Wohnungseigentümergemeinschaft ist der Zwangsverwaltung beigetreten und hat im Laufe der vergangenen Jahre Zwangsverwaltungsvorschüsse geleistet. Die Zwangsversteigerung ist angeordnet. Sie wird durch eine Bank betrieben. Bisherige Termine verliefen erfolglos. Nun droht der Verkauf der Teileinhe ...
9.7.2009
Bei Erhalt des Zuschlags bei einer Zwangsversteigerung eines Hauses ist meines Wissens eine Zwangsräumung der Vorbesitzer sofort vollstreckbar, oder? Ich konnte leider bisher nur Gesetzestexte lesen, weiß nun aber nicht, ob es Ausnahmen gibt, die einem den Erwerb dieses Hauses zum Risiko machen könn ...
30.6.2009
von RA Daniel Hesterberg
Ich bin Eignentümer eines Grundstückes mit Immobilie, darin betreibe ich mein Unternehmen. Die Bank hat in 11.07 alle Kredite gekündigt. In 12.07 wurden monatl.Zahlungen in Höhe von € 1000 von mir angeboten und von der Bank angenommen. Diese Zahlungen wurden getätigt. Im April 08 wurde Zwangsverwalt ...
24.11.2015
von RA Stefan Steininger
Hallo, Meine Eltern haben vor Jahren ein Haus gekauft. Das Haus wurde finanziert und es ist noch nicht abbezahlt. Im Grundbuch steht also die finanzierende Bank an erster Stelle, erst dann kommen meine Eltern. Also nicht nur ein Elternteil sondern beide Elternteile als Ehepaar. Nun ist mein V ...
12·5·10