Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung Gerichtsvollzieher

24.9.2015
Eine Gläubigerin ließ über eine RA-Kanzlei die Vollstreckung zu einem Titel betreiben. Dies ungeachtet eines Guthabens welches ich bei der Gläubiger, unstreitig besaß. Die Kanzlei der Gläubigerin veranlasste, trotz Aufrechnungserklärung meinerseits, die EV bei einem GV. Noch 8 Tage vor dem Termin w ...
9.1.2015
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin daran interessiert, eine Wohnimmobilie bei einer Zwangsversteigerung zu erwerben. Die Immobilie wird aktuell von dem Eigentümer bewohnt. Es ist nicht davon auszugehen, dass man sich mit ihm "gütlich" über seinen Auszug einigen kann. Meine Fragen: 1. ...
8.2.2013
von RA Heiko Tautorus
Ich (A) habe eine Grundschuld im Wert von 750.000 € gegen S. S hat eine Forderung gegen mich (A) in Höhe von 200.000 €. S hat diese Forderung an seine B GbR abgetreten. Die B GbR hat daraufhin die Grundschuld über 750.000 € gepfändet. Eine Aufrechnung ist somit nicht möglich. Obwohl ich per Saldo no ...
21.6.2009
Hallo, folgender Sachverhalt: Wir wollen ein Haus im Rahmen einer Zwangsversteigerung erstehen. Eingetragen im Grundbuch ist eine Frau A und Herr B über eine GBR. Mittlerweile ist Frau A Mieterin (eines Teils des Hauses), ist nach meinen Infos aus der GBR ausgeschieden, ohne dass aber das G ...
15.9.2013
von RA Peter Dratwa
Im Rahmen eines notariell beurkundeten Übergabevertrages übertrug das Ehepaar E ihren Werkstattbetrieb sowie ihr Wohnhaus, in dem sie seit 1960 leben, an Sohn A. Für diese Übertragung musste Sohn A als Gegenleistung eine Zahlungsverpflichtung für das Werkstattgebäude und das Wohnhaus in Form einer ...

| 8.11.2010
Mutter K vollstreckt gegen Sohn B aus einem Erbvertrag abgeleitete Unterhaltsforderungen für Jahr 1. In diesem laufendem Zwangsvollstreckungsverfahren hat B Vollstreckungsabwehrklage nach § 767 ZPO erhoben. Über die Vollstreckungsabwehrklage ist noch nicht entschieden. Nun betreibt K eine neue ...
19.1.2009
von RA Christian Joachim
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind eine Erbengemeinschaft mit 3 Brüdern. Ich habe letztlebende Mutter über Jahre gepflegt und Geld von ihr bekommen. Nach Ihrem Tod (Nachlaß ca. 80.000.-€ Sparkonto) habe ich mich auf Ihren wunsch um Ihre Beerdigung gekümmert und dummerweise den Auftrag über di ...
30.11.2013
von RA Michael Pilarski
Bitte Bearbeitung durch Anwalt mit Spezialrechtsgebiet Zwangsverstigerung Der Fall: Der im Gundbuch eingetragen Eigentümer ist insolvent, bedient aber augenscheinlich sein 15 Jahren die vorrangig eingetragenen Banken Forderungen, so daß das Objekt nicht zur ZV kommt. Ein Inhaber (Gläubiger) e ...

| 1.9.2013
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Der vermögenslose und schuldenfreie X hat als Beklagter vor dem Amtsgericht im Februar 2013 die Klage verloren. Einkünfte des X ist nur eine Altersrente in Höhe von 1000,00 Euro/mtl. " Das Urteil ist gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110% des zu vollstreckenden Betrag vorläufig vollstrec ...
19.7.2021
von RA Christian Lenz
habe mit der Anwältin eine Ratenzahlung vereinbart. Aug.20 wurde ein Dauerauftrag eingerichtet und die Raten pünktlich abgebucht. Im Dezember.20 bekam ich auf einmal ein GV Auftrag, der von der RA beauftragt wurde. Nach tele Rückfragen in Ihrer Kanzlei wurde mir gesagt, dass dieser beauftragt w ...
10.10.2017
von RA Marcus Schröter
Guten morgen, ich habe in einer Angelegenheit über Jahre jetzt Ratenzahlung über einen GV auf unterschiedliche Titel eines Gläubigers geleistet. Insgesamt über 12.000 Euro. Die Zwangsvollstreckung wurde über den Sohn des Gläubigers betrieben, wobei der Sohn selbst Anwalt ist und sich immer als P ...
28.1.2017
von RAin Doreen Prochnow
Auf Grund eines Titels gegen meinen Schuldner habe ich einen PfÜB an den wahrscheinlichen AG des Schuldners erwirkt und nach Auskunft des GV wurde dieser auch schon lange rechtswirksam zugestellt. Der AG ist genauso windig wie der Schuldner selbst und verschleiert sowohl seine Privatadresse als auch ...

| 22.2.2012
von RA Markus Koerentz
Hallo, auf Betreiben meiner Ex-Ehefrau wurde mein Haus zwangsversteigert. In dem Haus waren sowohl meine Wohnung, als auch mein freiberufliches Ingenieur-Büro. Der Ablauf am Räumungstag war folgendermaßen: Die GVin verschaffte dem neuen Eigentümer Zugang und Besitz am Haus. Die Schlösser ...
10.1.2014
von RA Raphael Fork
SCHULDRECHT, bitte nur von spezialiertem Anwalt annehmen: Folgende Situation ist gegeben: Seit 1991 besteht eine titulierte Forderung gegen mich, resultierend aus einem Versäumnisurteil. Die Forderung beruht auf einem KFB, d.h. die Hauptforderung ist nie vollstreckt worden. Gläubiger ist eine ...

| 23.7.2011
von RA Sebastian Belgardt
Sehr geehrter RA,ich hätte gern eine Auskunft zur Räumungspflicht nach erfolgter Zwangsversteigerung der Immobilie durch bisherigen Selbstnutzer,welchem bisher keinerlei Unterlagen zur erfolgten Zwangsversteigerung zu gegangen sind,außer die persönliche Vorstellung des Ersteigerers.Meine Frage : -in ...

| 31.3.2014
Soll der GV ,bevor den Schuldner im Vollstreckungsportal einträgt,ihn belehren für die Folgen?Darf der Schuldner keine Stellung nehmen oder reagieren? Der GV hat nacheinander ,mit Abstand, drei Forderungen gebracht,das war vor Monaten. Bei der erste war auch Vermögensauskunft dabei.Da die Forderun ...
31.5.2009
von RA Marcus Schröter
Auf meinen Namen ist eine Grundschuld im Grundbuch an vierter Stelle eingetragen. Vor mir sind 2 Banken und die WFA Ein Makler hat sich nun bei mir gemeldet, daß er einen Käufer für das Haus hätte, der einen marktgerechten Preis bieten würde. Er hätte schon mit den 3 vorangigen Gläubigern g ...
9.4.2016
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, ich brauche Ihren Rat in der folgenden Sache: Ich habe von einer Privatperson ein Smartphone im Wert von 465,00€ erworben. Nachdem ich den Betrag an die Person überwiesen hatte, erhielt ich die Ware allerdings nie. Ich bin ordnungsgemäß von diesem Vertrag zurückgetreten und habe die ...
22.9.2010
Guten Abend, ich habe eine Frage zu einer vermutlich falschen eidesstattlichen Versicherung. Der Schuldner wurde rechtskräftig wegen Körperverletzung zu einem Schadenersatz von ca. 1.700 € verurteilt. Ein vollstreckbarer Titel liegt vor. Der Gerichtsvollzieher (GV) wurde mit der Vollstreckung ...

| 25.6.2012
Ich bin Vermieter einer WE. Am heutigen Tage habe ich, zugestellt durch einen Gerichtsvollzieher, o.g. Beschluss erhalten(Briefkasteneinwurf). Mein(e) Mieter sind in der Vergangenheit(bevor das Mietverhältmis geschlossen wurde) Ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber anderen Parteien nicht bz ...
1·5·10·151617