Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Wegerecht

Topthemen Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Wegerecht
Grundbuch Notwegerecht weitere Themen »

| 27.6.2013
von RA Daniel Hesterberg
Hallo, die private Auffahrt zu unserem Grundstück, ca. 30 m lang und 5 breit, dient gleichzeitig unserem Nachbarn als Wegerecht, um von der Seite auf sein Grundstück zu gelangen. Bis 1960 oder 1970 war das wirklich der einzige Weg. Jetzt läuft die öffentliche Straße an der ganzen Längsseite seines ...
29.6.2020
von RA Marcus Schröter
Meine Mutter hat vor 40 Jahren ein Haus verkauft. Der Käufer dieses Hauses hat es versäumt ein Wegerecht von meiner Mutter zu erhalten. Jetzt hat er das Haus verkauft und den Käufern verschwiegen, dass Sie ein Wegerecht brauchen, um auf das Grundstück zu gelangen. Die Käufer möchten nun ein Weger ...

| 25.10.2013
von RA C. Norbert Neumann
Wir sind Eigentümer der Wegerechtstrasse in Gänze. Das grundbuchlich eingetragene Wegerecht gilt dem Nachbargrundstück. Jetzt wird von diesem Grundstück ein Teilgrundstück mit eigener Flurnummer an Fremde Leute verkauft. Die Dienstbarkeit ist aber notariell und grundbuchamtlich nur für das einst ...
2.6.2018
von RA Marcus Schröter
Wir haben ein Haus gekauft. am Ende des Gartens ist eine Einfahrt unserer Nachbarn zu deren Garage und auch Zugang zu deren Haus. Zur Hälfte gehört die Einfahrt uns und es ist ein Wegerecht eingeräumt mit folgendem Wortlaut:"Ein Wegerecht für den jeweiligen Eigentümer des im Grundbuch eingetragenen ...
10.4.2017
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, Ich habe eine Imobilie gekauft wo ein eingetragenes Wegerecht besteht. Dies wurde angelegt als das Haus hinter meinem noch keine anbindung an eine strasse hatte. Nun ist es aber so dass paralell zum genannten Haus eine neue Strasse gebaut wurde. Somit besteht kein Grund mehr über mein ...
12.11.2015
von RA Jürgen Vasel
Schönen Guten Tag, ich komme gleich zur Sache: Es geht hier um das Haus auf Grundstück "A". Dieses wurde ca. im Jahre 1927 als erstes Haus in der Gemeinde errichtet. Damals schon hatte das Haus keine direkte Verbindung an die öffentliche Straße. Die direkte Verbindung wurde durch das dazwische ...
14.8.2013
Es geht um ein Wegerecht über ein benachbartes Grundstück aufdem sich ein Hotel und ein Gaststättenbetrieb befindet. Das Wegerecht ist im B-Plan verzeichnet. In der Begründung zum B-Plan heißt es "... Die Wegeverbindung für Fußgänger bleibt unberührt...". Die Gemeinde hat uns im Rahmen des Beteiligu ...
8.12.2013
von RA Daniel Hesterberg
In 1999 hat A eine noch zu vermesende Teilfläche im Hinterland eines Grundstückes an B verschenkt, mit der Zusicherung eines Wegerechtes über das Restgrundstück des A, dessen Ausformung später genaue Modalitäten festgelegt werden sollten. In 2003 verkaufte A sein Grundstück an C. Nach Vermessung wur ...
21.11.2015
Guten Tag. Ich bitte um eine Antwort zu folgendem Fall: die Grundstücke von uns und unserem Nachbarn grenzen direkt aneinander (ca. 18m Länge), über unseren Hof hat er ein eingetragenes Wegerecht um auf sein Grundstück zu gelangen. Seine Einfahrt ist derzeit mittig gelegen und umfasst ca. 10 m ...
9.1.2013
von RA Jürgen Vasel
Für mein Flurstück gibt es ein im Grundbuch eingetragenes Wegerecht auf einem nach Süden und Osten angrenzenden Grundstück. Mein Grundstück hat über eine Privatstrasse Zugang zu einer öffentlichen Strasse in südlicher Richtung. Die Eigentümer des Grundstückes haben vor einiger Zeit ein Grundstück i ...

| 7.12.2018
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Wie kann man beim Kauf des dienenden Grundstücks verhindern dass bei Teilung des herrschenden Grundstücks das neu einzutragene Wegerecht nach eventueller Teilung auf X Teilgrundstücke ( Eigentümer ) automatisch übergeht. Das eigentliche Wegerecht des herrschenden Grundstück darf/soll das Wegerecht ...

| 20.10.2017
von RA Alex Park
Guten Tag wir haben eine Nachbar, der allen auffällt durch Übergriffigkeit, Respektlosigkeit und Handlungen im Bereich an der Grenze zur Legalität. Er hat deswegen mit uns und anderen häufig Streit. Durch unseren Garten ist ein Wegerecht für Ihn im Grundbuch eingetragen. Ursprünglich wurde es ...
24.3.2015
Guten Tag ich habe vor zwei Jhren ein Haus gekauft. An diesem Haus befindet sich ein weg der zu meinem Garten führt und zu dem meiner Nachbarn. Primär wird er aber dazu genutzt die Mülltonnen an der Straßnefront abzustellen. Die nächstegelgenen Nachbarn haben auch ein Wegerecht weil es vor etlich ...
18.9.2014
von RA Raphael Fork
Ich habe ein Eingetragenes Wegerecht, dass ausgemessen ist. Dieses ist eingetragen für Pkw., Lkw., und Begehen. Dient als einziger Zugang zum Haus, dass sonst nicht erreichbar ist. Es liegt im Naturschutzgebiet und ist nicht befestigt. Im jetzigen Zustand ist der Weg mit Pkw durch Unebenheiten und ...
15.11.2012
Auf einem Betriebsgelände im Industriegebiet wurde die Hälfte der Halle nebst Grundstück verkauft. Im Vorvertrag war ein Wegerecht inkl. Auflagen enthalten. Die Auflagen waren, sobald der Käufer die rückseitige Zufahrt erstellt hat, entfällt das Wegerecht. Leider ist erst im Nachinein aufgefallen, d ...

| 6.3.2021
von RA Lars Winkler
Ich möchte von meinem Vorkaufrecht für eine landwirtschaftliche Fläche Gebrauch machen. Es gibt einen Kaufvertrag der mir vorliegt. In dem Kaufvertrag wird dem Käufer ein Wegerecht ( Grunddienstbarkeit ) auf das benachbarte Grundstück des Verkäufers in einer Länge von 300 Metern eingeräumt. Die ...

| 27.4.2016
von RA Marcus Schröter
Ich habe vor 10 Jahren ein Haus aus einer zwangsversteigerung erworben. Ein Wegerecht zugunsten des Hauses was nur über meinen Hof zu erreichen ist wurde aus meinem Grundbuch gelöscht. Nun meint der Hauseigentümer des anderen Hauses aber da es in seinem Grundbuch stände haette er ein recht darauf. I ...
5.12.2016
von RA Heiko Tautorus
Mein Nachbar hat für einen Teil meines Grundstücks ein Fahr-/Wegerecht, welches ursprünglich wurde dies vor ca. 150 Jahren beschlossen wurde, damit ein problemloses Anfahren mit landwirtschaftlichen Gespannen möglich ist. Das Grundstück des Nachbarn hat einen Hinterhof mit zwei Zufahrten. Beide ...

| 11.7.2012
von RA Thomas Bohle
Auf einer Wegeparzelle A ist zu Gunsten der Parzelle B ein Wegerecht eingetragen. Die Parzelle A grenzt an eine Bachparzelle C. Über die Bachparzelle C haben wir zurzeit, als wir noch Eigentümer der Parzelle A waren, eine Brücke gebaut, um auf unsere an der anderen Seite des Baches liegende Wegepa ...

| 18.5.2017
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Nachbar hat 2 Grundstücke, die hintereinander liegen. Das Vordere hat einen Straßenzugang, das Hintere wurde vor 3 Jahren zugekauft und hat keinen Straßenzugang. Dieses hintere Grundstück hat ein im Grundbuch eingetragenes Wegerecht von 4m auf unserem Grundstück. ...
12·5·10·15·16