Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Trennung

7.11.2016
von RAin Brigitte Draudt
Guten Tag, ich besitze gemeinsam mit meiner Exfreundin (unverheiratet) ein Einfamilienhaus (beide stehen zu jeweils 50/100 im Grundbuch). Wir haben uns nun getrennt und uns darauf geeinigt, dass ich zunächst im Haus wohnen bleibe (sie ist ausgezogen). Die Hälfte der Kreditrate (die Kredite laufen ...

| 24.2.2017
von RA Dr. Holger Traub
hallo, wir sind m68j u.w62j seit 9jahren liiert. jetzt da ich Rentner bin,habe ich ein haus gebaut und alles alleine bar bezahlt. abgesprochen war,dass wir das haus nur auf ihren namen ins Grundbuch eintragen.da ich Kinder habe,würden diese bei meinem ableben ev.auf das erbe pochen.damit müsste das ...
21.8.2017
von RAin Dr. Corina Seiter
Mein jetziger Ex-Partner (nicht verheiratet) und ich haben vor zwei Jahren ein Haus zusammen gekauft. Er hat sich an den Kosten mit 12000 Euro seines eigenen Geldes beteiligt. Ich nehme an, dass er dies auch belegen kann. Wir stehen zu jeweils 50% im Grundbuch und es gibt keine weiteren Mündlichen ...

| 16.10.2017
von RA Robert Weber
Ich habe eine Frage zur Fälligkeit der Spekulationssteuer bei Hausverkauf infolge einer Trennung. Folgender Sachverhalt: In 06/2015 erfolgte mit meiner Ehefrau der gemeinsame Erwerb einer Immobilie zur Eigennutzung für ca. 250 TEUR. Darlehensvertrag läuft auf beide Ehepartner, ebenso der gemei ...
15.4.2018
von RA Thomas Bohle
Schönen guten Abend, ich und meine Ex-Partnerin, haben vor einem halben Jahr zusammen ein Haus gekauft. 110% Finanzierung, jeder zu 50% und beide im Kreditvertrag. Nun nach der Trennung will ich drin wohnen bleiben und sie sich eine Wohnung suchen. Die bis jetzt angelaufenden Zahlungen an Kredit ...

| 25.9.2017
von RA Dr. Andreas Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich benötige eine Einschätzung auf dem Gebiet Immobile/Grundstücke. Meine Frau und ich trennen sich, die Scheidung steht an. Wir haben ein gemeinsames Haus, was einige Jahre vor unserer Ehe gebaut wurde. Ich hatte damals beim Grundstückskauf mit dem Glauben an eine ...
17.12.2016
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Lebensgefährtin und ich gehen ab sofort getrennte Wege. Vor 2 Wochen habe ich das ok von der Bank bekommen, dass sie aus der Schuldhaft entlassen wird. Wir müssen allerdings noch zum Notar für einen Übergabevertrag. Der Hausrat wird ohne weitere Probleme au ...
23.7.2017
von RA Thomas Bohle
Hallo. Ich habe mit meiner Frau ein Haus gebaut. Wir sind verheiratet und haben zwei Kinder. Das Haus wurde gerade fertiggestellt und ein Einzug wäre möglich. Das Grundstück gehört uns beiden (Grundstück gehörte Ihren Eltern und wurde auf uns überschrieben), Finanzierung läuft auch auf uns beide. ...
Vertraulich
13.7.2015
Trennung,Streit um gemeinsames Haus,Grundbuch und Kredit jeder 50%
von RA Thomas Bohle
7.5.2018
Mit meiner zukünftigen Ehefrau möchte ich schon bald ein Grundstück bebauen, welches ich schon vor der Eheschließung besaß. Meine zukünftige Frau und ich bringen jeweils ein voreheliches Vermögen in Höhe von 200 T€ für den Hausbau mit. Zur vollständigen Finanzierung muss eine Darlehen in Höhe von 10 ...
5.2.2019
von RA Lars Winkler
Vor zehn Jahren habe ich mit meiner Partnerin gemeinsam ein Haus erworben. Aufgrund der unterschiedlichen Höhe des eingebrachten Eigenkapitals ist im Grundbuch eine Aufteilung mit 2/3 zu 1/3 eingetragen. Sämtliche Renovierungen geltend für alle nicht transportierbaren Veränderungen am und im Haus wu ...
Vertraulich

| 3.10.2016
Darlehnsvertrag Hauskauf (nicht verheiratet). Was geschieht nach Trennung?
29.5.2018
von RAin Dr. Corina Seiter
Hallo, im vorliegenden Fall steht eine Trennung im Raum, bei der die Lebenspartnerin beschlossen hat, mit den beiden Kindern aus dem gemeinsamen Haus auszuziehen. Folgende Eckdaten zu dem Fall: unverheiratet, keine weiteren Vertragsbedingungen im Fall einer Trennung Kaufpreis 140k€ mittels Kredi ...
8.5.2018
Hallo! Bei mir geht es um folgenden Sachverhalt. Meine Mutter und mein Vater sind geschieden und für 30000. Euro, die sie von mir (Tochter) ausgezahlt bekommt, geht sie aus dem Grundbuch raus, sodass ich ihren Anteil bekomme und mir mit meinem Vater das Grundbuch teile. Desweiteren möchte ich mit ...
Vertraulich
28.3.2016
Trennung nach gemeinsamen Wohnungskauf-überschreibung notariell nötig?
von RA Robert Weber
18.4.2018
Ein Paar trennt sich, gemeinsam ein Haus gekauft, jeder 1/2 Eigentümer. Zusätzlich hat ein Eigentümer einen Eintrag im Grundbuch über eingebrachtes Eigenkapital in Höhe von 50.000€. Jetzt fordert dieser Eigentümer sein Eigenkapital zurück wegen Trennung und Auszug. Das Eigenkapital wurde unter ander ...

| 6.3.2018
von RA Jannis Geike
Hallo. Ich und mein damaliger Freund haben sich vor 3 Jahren eine Immobilie gekauft. Ich habe 34 Tsd Euro Eigenkapital eingesetzt, der Freund 0. Da er unbedingt zur Hälfte im Grundbuch stehen wollte, habe ich einen privaten Darlehensvertrag über 17 Tsd Euro mit ihm gemacht. Die Schulden haben wir ge ...
25.10.2018
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, Ich habe mal einige Fragen! Meine Freundin bzw. hat sich von mir getrennt und wir haben uns vor 3 Jahren eine Eigentumswohnung gekauft bzw. einen Kredit dafür aufgenommen. Jetzt meine Fragen. Ist es möglich aus dem Kredit mit meinem Namen raus zu kommen und wie läuft jetzt die Aufteilu ...
15.11.2018
von RAin Karin Plewe
Die Situation: Meine Freundin besitzt ein Haus ( Wert ca. 150.00, ca. 50 Schulden), ich besitze 200.000 Euro in Aktien. Wir wollen heiraten und danach das Haus mit meinem Geld umbauen. Ein Ehevertrag ist nicht angedacht. Frage: Wie regeln wir die Vermögensverhältnisse, dass sie fair verteilt s ...
Vertraulich

| 16.4.2016
Auseinadersetzungsvereinbarung... nach Trennung
von RA Dr. Holger Traub
123·5