Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Schadensersatz


| 26.7.2010
Ich habe mit meinem Bruder ein Grundstück mit einem alten Gebäude als GbR erworben. Im noteriellen Kaufvertrag wurde u.a. vereinbart, dass der Verkäufer die eigenen Hausanschlüsse für Strom, Wasser und Gas herstellen lässt, dafür sorgt, dass die Duschen Sozialräume und Büros mit Warmwasser versorgt ...

| 20.10.2017
Hallo, in meinem Kaufvertrag für eine Eigentumswohnung ist folgendes festgelegt: "§ 16 Fertigstellungstermin 16.1. Der Verkäufer hat das Bauwerk, mit Ausnahme der Außenanlagen, bis zum 30. April 2017 bezugsfertig fertigzustellen. Sollte der Verkäufer feststellen, dass dieser Fer-tigstellung ...
28.7.2017
von RA Dr. Andreas Neumann
Wir haben im August 2015 einen Kaufvertrag über eine Wohnung in einem Ensemble mehrerer in Bau befindlicher Neubauten unterschrieben. Der Kaufpreis wird lt. Vertrag in 7 Raten gezahlt. Die 6te Rate wird dabei fällig bei Bezugsfertigkeit, die letzte Rate nach „vollständiger Fertigstellung". Im ...
16.8.2021
von RA Gero Geißlreiter
Sehr geerhrte Anwälte dieser Seite, ich habe folgende Frage bzgl. eines privat geschlossenen Vorvertrags zum Kauf einer Immobilie, der ohne notoarielle Beglaubigung im privaten Kreis abgeschlossen wurde. Als Vorlage haben wir diesen Mustervertrag verwendet: https://www.consumer.bz.it/sites/def ...
18.6.2022
| 60,00 €
von RA Daniel Saeger
Sehr geehrte Damen und Herren, wann endet die Verjährungsfrist auf Schadensersatz gegenüber einem Immobilienmakler? In 2013 habe ich ein Haus gekauft welches unter Denkmalschutz steht. Vom Makler wurde ich darüber nicht aufgeklärt, auch gab es keine weiteren Hinweise darauf, wie Grundbucheintr ...
3.12.2013
von RA Daniel Hesterberg
Vor einer Woche ist meine 6 Monate alte Eigentumswohnung aufgrund eines Fehlers bei Kanalarbeiten bei uns in der Straße unter Wasser gestanden. Da die Sanierung längere Zeit in Anspruch nehmen wird, wohne ich derzeit bei Verwandten. Kann ich bei der Versicherung des Bauunternehmens zusätzlich Schade ...
22.1.2014
von RA Karlheinz Roth
Nach einer längeren Verhandlung mit einem Grundstückseigentümer über den Verkauf eines Grundstücks wurde in beidseitigem schriftlichen Einverständnis über den Kaufpreis, schriftlich vereinbart einen Notar zu kontaktieren, zwecks Terminfindung, um den Kauf abzuschliessen. Im Moment als schriftlich ...

| 30.5.2017
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, Sachverhalt: Der Ehemann bestellt der Ehefrau, die vorher bereits die Trennung erklärt hat, eine isolierte Grundschuld (also ohne Sicherungszweck) an seinem Erbbaurecht. Die Gründe spielen keine Rolle, hier gibt es unterschiedliche Darstellungen, der Ehemann kon ...
19.10.2015
von RA Dr. Holger Traub
Meine Lebensgefährtin und ich haben im Frühjahr 2016 über einen Bauträger ein Neubau-Reihenhaus erworben. Alle Beurkundungen und Verträge sind erfasst und unterzeichnet. Der Bauträger hatte vorab von der Stadt eine Vorabgenehmigung für die Bebauung eingeholt. Durch eine nachträgliche Überprüfung (a ...
11.6.2015
von RA Christian D. Franz
Guten Tag, wir haben eine Neubauwohnung erworben und sind in diese auch Anfang Februar 2015 eingezogen. Nach ca. einem Monat traten an Wänden im Badbereich Wasserflecken auf. Wir haben den Bauträger sowie die Sanitär-Handwerksfirma informiert. Es wurde bei einer Messung des Warmwasserdrucks fes ...

| 6.7.2020
Liebes Frag-einen-Anwalt-Team, wir sind seit Februar 2020 dabei, unser Haus im Landkreis München mit Hilfe eines Maklers zu verkaufen. Bereits nach einigen Wochen hatten wir einen ersten Kaufinteressenten (Kapitalanleger), der unser Objekt kaufen wollte. Die Maklerin sagte uns, dass sie hier den ...

| 15.6.2017
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mir im Dezember 2015 eine Eigentumswohnung von einem Bauträger gekauft, die Urkunde nennt als Fertigstellungstermin den 31.07.2017. Die meisten (wenn nicht alle) anderen Käufer haben als Fertigstellungstermin den 31.08.2017 in der Urkunde stehen. Gestern w ...
9.2.2015
§11 Kündigungsrecht 1. Das Kündigungsrecht des AG richtet sich nach §649 BGB. Das Kündigungsrecht des AN richtet sich nach §§642, 643 BGB. 2. Erfolgt eine solche Kündigung vor Baubeginn, ohne das Sie vom AN zu vertreten ist, kann der AN eine pauschale Vergütung bzw einen pauschalen Schadensers ...
8.10.2014
von RA Daniel Hesterberg
Wir leben in Berlin und haben vor neun Jahren bei einem privaten Verpächter eine Gartenparzelle nebst darauf aufgestellter Laube mit diversen unfachmännisch Anbauten um die "Hauptlaube" herum gepachtet. Die möblierte Laube haben wir für 15.000 € vom Vorpächter übernehmen müssen der Verpächter verlan ...

| 15.10.2020
von RA Gero Geißlreiter
Der Eigentümer der Mietwohnung eines Bekannten bot diesem die an ihn vermietete Wohnung zum Kauf an. Für die 1-Zi-Whg. forderte der Eigentümer 65 T€, der durchschnittlicher Marktwert der Immobilie in vergleichbarer Lage betrug 50 T€, die mein Bekannter dem Eigentümer auch anbot. Der Eigentümer kam i ...
6.9.2018
von RA Johannes Kromer
Hallo, ich habe vor einigen Monaten auf Empfehlung unseres Bankberaters eine Immobilie per noatariellem Kaufvertrag gekauft. Im Vorfeld wurden alle Modalitäten mit unserem Bankberater abgestimmt und auch die Grundschuld für die Bank durch den Notar bestellt. In der Vergangenheit war dies stets pr ...
9.5.2019
von RA Leon Beresan
Klärung Pachtverhältnis Acker- und Wiesengrundstücke Rücknahme Im Januar 2017 ist meine Mutter verstorben. Dadurch ist ihr ehemaliger kleiner Aussiedlerhof auf mich und meinen Bruder übergegangen. Die zugehörigen Grundstücke, ca. 2,5 Hektar Wiese und 1,2 Hektar Ackerfläche hatte meine Mutter an ein ...

| 29.6.2016
von RA Marcus Schröter
Ein Ehepaar (=Käufer) will im Juni 2015 von einer Erbengemeinschaft ein 40 Jahre altes Haus abkaufen. Die Erbengemeinschaft bestimmt einen Vertreter (=Verkäufer) zur Wahrnehmung ihrer Interessen. Man einigt sich Anfang Juli 2015 über den Preis. Der Verkauf verzögert sich, da zunächst eine juristisc ...
24.11.2015
von RA Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, wir beabsichtigen eine Immobilie zu kaufen. Auch wenn wir uns sicher sind, die Finanzierung geklärt ist usw. kann ja immer noch was passieren (Jobverlust, Tod des Partners, aber auch die halb so teure Immobilie mit den gleichen Rahmendaten). Der Kaufverrrag ist m ...

| 6.6.2018
von RA Dr. Holger Traub
Ich habe über ein Internetauktionshaus ein Grundstück erworben. Beim Beurkundungstermin (in 2015) wurde ich mit meiner Vollmacht durch einen Dritten vertreten. Der Verkäufer wurde durch eine Person des Auktionshauses vetreten. Offensichtlich lag zum Zeitpunkt der Beurkundung dem Vertreter KEINE V ...
12·5·10·15·20