Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Nutzung

Topthemen Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Nutzung
Nutzungsrecht Kündigung Nutzungsentschädigung weitere Themen »
20.11.2020
von RA Andreas Wehle
Wir beabsichtigen ein Haus zur Eigennutzung zu kaufen, in dem zur Zeit ein Mann mit seiner dauerhaft schwerstpflegebedürftigen Frau wohnt. Der Verkäufer würde gerne in die Stadt ziehen und möchte gerne -aufgrund der besonderen Situation und dem Aufwand für den Umzug- einen Auszugstermin bis spätest ...
30.11.2017
von RA Stefan Pieperjohanns
Sehr geehrte Damen und Herren, im Sommer 2016 haben wir unser neues Haus bezogen. Das Haus ist zusammen mit einem anderen Einfamilienhaus (beide freistehend) und einen Wohnungskomplex aus 12 Parteien entstanden. Aufgrund der baulichen Situation, dass eine große Tiefgarage unter der gesamten Baufl ...
27.12.2018
von RA Marcus Schröter
Vorgeschichte: Wir nehmen gerade einen Sicherheitenwechsel für unser Wohnhaus vor, Kündigung einer englischen Lebensversicherung (Grund Brexit) welche als Drittrecht an die Bank abgetreten war. Im Zuge dieses Sicherheitenwechsels überprüfte die Bank ob es überhaupt notwendig ist diese gekü ...

| 6.2.2019
von RAin Doreen Prochnow
Ein Haus hat eine Gesamt-Wohnfläche/Nutzfläche von 300 qm. Darin enthalten ist eine Einliegerwohnung von 70 qm. Die aktuelle Eigentümerin ist Erbin des Hauses und nutzt die Wohnung im Rahmen eines seit Jahren bestehenden Überlassungsvertrages gewerblich. Das gesamte Haus soll verkauft werden aber ...
9.10.2016
von RA Martin Schröder
Hallo, wir haben im Rahmen einer Zwangsversteigerung ein Haus mit Grundstück erworben. Nachdem wir nun im 9. Jahr hier wohnen, bekamen wir Post von der Amtsgemeinde. Der Inhalt: Wir benutzen und bewirtschaften ein Grundstück, welches 300 qm größer ist als uns zusteht. Wir sind damals ein ...

| 5.4.2017
von RA Reinhard Otto
Nachdem vor drei Jahren der alte Besitzer des vorderen Grundstückes verstarb, war es mit den folgenden Besitzern schwierig, das uneingeschränkte Ge-,Fahr- und Leitungsrecht ( eingetragene Grunddienstbarkeit) ohne Hinweise und Bitten, den Weg frei zu halten, Hundehaufen und Hundespielzeug zu beseiti ...

| 15.3.2017
von RA Lars Winkler
Ich möchte wieder zurück ins Grundbuch der DHH meiner EX, bin seit 15 Jahren geschieden. Wert der DHH zur Zeit 500.000,00 € Möchte mit 1/2 Anteil wieder in das Grundbuch. Zahle ihr 150.000,00 €. Sie hat noch Bankschulden von 175.000,00 €, Bindung bis 2025. Wie hoch sind die Notargebühren? ...
31.8.2020
von RA Michael Wübbe
Wir haben vor 15 Jahren unserem Sohn ein Einfamilienhaus übertragen 500.000,.. (geschenkt somit steuerfrei) mit einem Nießbrauchsrecht für beide Elternteile. Das Haus wurde vor 4 Jahren verkauft und mit dem Teil des Erlöses wurde ein Ferienhaus auf den Namen des Sohnes gebaut. Finanziert wurde es ...

| 2.12.2013
Ich bin Wohnungseigentümer in einer Wohnanlage und damit auch Miteigentümer der Gemeinschaftsparkplätze in dieser Anlage mit ca. 100 Parteien. Auf der letzten Eigetümerversammlung wurde mehrheitlich ohne nachvollziehbare Begründung obiger Beschluss gefasst. Es wird behauptet das diese Fahrzeuge st ...

| 9.10.2014
von RA Tamas Asthoff
Wir nutzen ein landwirschaftliches Grundstück in den neuen Bundesländern, dass einer bundeseigenen Verwertungsgesellschaft gehört. Wir haben jetzt die Möglichkeit dieses Grundstück zu kaufen. Allerdings ist das Grundstück aus DDR Beständen als Altlastverdachtsfall im Altlastenkatster registriert. De ...
7.6.2009
Sehr geehrte Damen und Herren. In meiner Stadt im Osten Deutschlands gibt es ein Haus, welches nun seit ca 20 Jahren leersteht. Ehemalige Straßenbewohner berichteten, dass die Besitzer kinderlos waren und inzwischen längst verstorben sein müssten. Auch wird "gemunkelt", die Eigentumsverhältnisse se ...

| 5.9.2019
von RA Gero Geißlreiter
Wir haben in NRW ein Grundstück erworben, welches lt. Bebauungsplan eine offene Bauweise als Doppel- oder Einzelhaus vorsieht (2,5 Etagen). Mit Einhaltung aller Abstandsflächen ist unser Baufenster für ein freistehendes Haus 10x6m. Wir wollen aber an der Grenze zum Nachbarn bauen. Unser Fenster wäre ...

| 20.10.2017
von RA Alex Park
Guten Tag wir haben eine Nachbar, der allen auffällt durch Übergriffigkeit, Respektlosigkeit und Handlungen im Bereich an der Grenze zur Legalität. Er hat deswegen mit uns und anderen häufig Streit. Durch unseren Garten ist ein Wegerecht für Ihn im Grundbuch eingetragen. Ursprünglich wurde es ...
2.3.2019
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Guten Tag, wir haben am 16.4.18 durch notariellen Kaufvertrag ein Haus erworben. Die Kaufpreiszahlung mit Übergang der Lasten und Pflichten erfolgte am 1.2.19. Am 15.2.19 haben wir (Familie mit 2 kleinen Kindern) das Haus zur Eigennutzung bezogen. Nun wurden wir negativ überrascht und es hat sic ...
16.1.2012
Ich plane den Erwerb einer Eigentumswohnung. Der Makler will Gebühren auch auf die von mir zu übernehmenden Möbel erheben. Ebenso - so seine Aussage - fallen Notargebühren ebenfalls auch auf den Betrag der Möbel an. Stimmt das so? Nach meinem Verständnis fallen Grunderwerbsteuer, Makler- und Nota ...
20.8.2012
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, im Zusammenhang mit dem von mir geplanten Erwerb eines Pakets von mehreren Tiefgaragenstellplätzen steht folgendes im Grundbuch: Abteilung II: lfd. Nr. 1 – Sanierungsverfahren wird durchgeführt; eingetragen am 07.10.1992 lfd. Nr. 2 - Grunddienstbarkeit (Tiefgar ...

| 7.11.2018
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, ich habe ein Haus gekauft und folgendes Problem. Zur Situation: Notarvertrag/Kaufvertrag ist bereits unterschrieben. Vormerkung ins Grundbuch ist erfolgt. Eigentumsübergang (Eintragung ins Grundbuch) erfolgt erst mit Kaufpreiszahlung ende des Jahres. Käufer unterwirft sich wegen der Zahl ...

| 27.2.2019
von RA Alex Park
Ich (76) wohne mit meiner Lebensgefährtin(69) in einem großen Einfamilienhaus mit großem Garten. Ferner habe ich eine demnächst wieder zu vermietende, altengerechte Eigentumswohnung, 90 m². Ich würde gern in den Mietvertrag eine Eigenbedarfsklausel aufnehmen für folgende Fälle: 1. Aufgrund vo ...
29.5.2013
von RA Michael Pilarski
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter war die langjährige Pächterin eines Schrebergartens. Nach ihrem Tod verlangt die Besitzerin, dass wir den Garten in den Ausgangzustand zurück versetzen. Es befindet sich auch ein von uns angelegter Teich auf dem Grundstück. Dazu muss man sagen, dass der ...
30.8.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Grundstück (Gartenland) verpachtet. Dieser Pachtvertrag wurde von mir gekündigt und ist mitlerweile beendet, da wir das Grundstück selbst nutzen möchten. Zuvor war das Grundstück bereits an einem anderen Pächter verpachtet. Die derzeit genutzte Fläch ...
1·5·10·15·20·25·30·343536·40·44