Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Grunddienstbarkeit

Topthemen Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Grunddienstbarkeit
Leitungsrecht weitere Themen »

| 26.5.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, vor einem Jahr erwarb ich ein Haus mit einem Grundstück. Wie einer meiner Nachbarn mir vor einigen Tagen mitteilte, nutzten der ehemalige, vor Jahren verstorbene Eigentümer und ein anderer Nachbar ein gemeinsamens Wasserbohrloch, welches sich angeblich auf meinem Gr ...

| 27.5.2014
Hallo Mein Nachbar besitzt ca 20qm Grundstück das er jedoch nicht nutzen kann weil es direkt an unserem grenzt Demnach würde ich es ihm gerne abkaufen.es ist auch kein Bauland. Wie kann Mann für dieses kleine Stück Land die kosten So gering wie möglich halten? Bzw wie kann man kosten umgehen? ...

| 18.6.2014
von RA Robert Weber
In einem nahegelegenen Erholungsgebiet soll ein Campingplatz entstehen. Für den Campingplatz sind auch kleine WE-Häuser geplant mit 36qm Fläche auf Fundament. Ich habe mir eine Parzelle reserviert und möchte auch ein Häuschen, dass von einer Firma hergestellt wird und ca. 20 TEur kostet. Der Kaufv ...

| 2.6.2015
Wir wohnen auf einem Berg wo mehrere Straßen parallel zu einander verlaufen und wagerecht dem Berg entlang, Hanglage. Folgendes Problem hat sich nun gestellt nachdem wir einen neuen Zaun stellen wollten, mit den Nachbarn rechts und links keine Probleme, unter uns 2 Nachbar Grundstücke. Alle Häuser ...
6.9.2010
Meine Mutter hat mir in 2007 ein Haus überschrieben, das keine eigene Zuwegung zu öffentlichen Straßen hat. Dies erfolgt über ein Nachbargrundstück per Wegerecht und ist auf dem betreffenden Weg mit ca 2,50mtr Breite auf 2 mtr Nutzungserlaubnis beschränkt eingetragen. Meinen Informationen zur Folge ...
14.8.2009
Wir sind ein Doppelhaus mit zwei seperaten Einheiten. Die Wasserleitung der Stadtwerke geht in unser Haus, und wird dann durch unserern Keller und Flur zum Nachbarhaus an die städt. Wasseruhr weitergeleitet. Die Leitungen sind nun über 50 Jahre alt und marode.Laut Stadtwerke sind die Leitung im Ha ...

| 30.10.2010
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, meine Mutter ist im Jahr 2008 verstorben. Sie besaß Garagenstellplätze, welche allerdings nur beschränkt persönliche Dienstbarkeiten waren, die mit dem Tod erloschen sind. Auf Grund einer „Ausnahmeregelung" konnte ich 2009 beim zuständigen Notariat beantragen, dass diese Dienstbarkeit ...
19.7.2016
von RA Marcus Schröter
Ich hatte mit 2 anderen WE Grundstücks Anliegern einen 1 Meter breiten Flurstück/Weg gekauft. Zusätzlich haben wir uns alle das Geh- und Fahrrecht als Grunddienstbarkeit für diesen 1 Meter Flurstück gesichert. Der Weg wurde seit 2003 nur als Fußweg genutzt, zwischen den bisherigen PKW Fahrweg befa ...

| 1.8.2012
von RA Thomas Bohle
Grundbesitzer Müller teilte vor 40 Jahren von seinem Grundstück A (gemeindefrei) die Fläche B ab, B wird eingemeindet und bebaut. Grundbesitzer Müller nutzt sein bebautes Grundstück B zunächst selbst, die Abwasserleitung des bebauten Grundstücks B führt auch über sein Grundstück A, Müller lässt die ...
22.8.2014
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, wir haben in Köln / NRW die folgende Fragestellung: In einem alten Bestandswohngebiet (ca. 1920) war das Hinterland bisher verpachtet und als Grabeland genutzt worden. Ohne Absperrungen war somit auch unser Grundstück von hinten zu erreichen. Die gesamte Hinterlandfläche wurde veräußert u ...

| 10.7.2014
von RA Thomas Henning
Sachlage: Wir haben ein Grundstück gekauft. Dieses "entstand" im Zuge einer realen Aufteilung aus einem größeren Grundstück (ehemalige Wiese). Auf dem ursprünglichen Grundstück hatte ein Nachbar ein Gehrecht, welches auch im Grundbuch eingetragen war (dieser Grundbuchauszug liegt mir nicht vor). N ...
7.8.2021
| 57,00 €
von RA Jürgen Vasel
Wir sind Erwerber eines Neubau-Reihenhauses auf dem Grundstück a. Meine Frage lautet: Dürfen wir unsere Mülltonnen auf einem Gemeinschaftsgrundstück b abstellen? Im notariellen Kaufvertrag heißt es wie folgt. "Der Grundbesitz ist künftig im Grundbuch wie folgt belastet [..] An FlSt. b: Mül ...

| 9.11.2011
Reihenhauswohnanlage mit 10 Häusern jeweils auf real abgeteilten, selbständigen Grundstücken, errichtet 1979. Einige der Häuser stehen teilweise auf Stelzen und Wänden einer Tiefgarage. Weiterhin gibt es ein selbständiges herrschendes Grundstück (20qm) zu dessen Gunsten ein Tiefgaragenrecht als ...
30.4.2015
von RA Michael Böhler
Meine Frage bezieht sich auf folgende vorliegende Situation: Ich bin Eigentümer einer Doppelhaushälfte und bewohne die vordere Hälfte, mit direktem Zugang zur Straße. Die hinterlegende Haushälfte nutzt die Auffahrt von der Straße, an meiner Hausseite entlang um zu Ihrem Hauseingang zu kommen. ...
14.9.2012
Sehr geehrte Damen und Herren! Wir haben 2006 ein Haus gekauft. Dieses Haus wurde (vermutlich) in den 1950er Jahren geteilt. Auf dem Dachboden ist die Mauer zum Nachbarhaus nicht mittig, sondern um ca. 1,50m versetzt in unser Haus gesetzt worden. Eine Grundstücksdienstbarkeit existiert nich ...

| 19.2.2011
Hallo, ich würde gerne wissen, was genau ein Wegerecht umfasst. Folgender Sachverhalt: Ich besitze ein Gebäude mit einer Zufahrt zum Nachbargebäude direkt anschließend an einer Hausseite. Die Zufahrt ist Eigentum des Nachbarn, ich habe jedoch ein eingetragens Wegerecht. Beim Kauf meines Ha ...

| 17.6.2011
von RA Daniel Hesterberg
Situation: Grundstück mit Haus wurde in Zwangsversteigerung erworben. Es handelt sich grösstenteils um bewaldetes Gelände (Bauerwartungsland). Die Nachbarfamilie nutzt seit einigen Jahren einen Teil (ca. 900qm ),das sind etwa 10% des Grundstücks, als Garten . Es bestand kein Vertrag (Pachtvertra ...

| 6.5.2013
von RA Heiko Tautorus
Mein Mann und ich sind Erbbauberechtigte auf einem Grundstück auf dem wir nun bauen wollen. Zur Finanzierung des Hausbaus haben wir einen Darlehensvertrag bei der Sparkasse unterschrieben. Die Eintragung der Grundschuld soll im Range hinter dem Erbbaurecht eingetragen werden (in Abt. III). Zur Absic ...
14.11.2012
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Familie und ich möchten gerne ein Grundstück in zweiter Reihe kaufen. Es ist von hinten durch einen landwirtschaftlichen Feldweg erreichbar. Dort gibt es bereits ein Tor, welches als Zufahrt genutzt werden kann. Die 2 vorgeschriebenen Stellplätze werden auf u ...
29.4.2006
von RAin Jutta Petry-Berger
Guten Tag! aufgrund eines Nachberschaftsstreites wegen meinem (unserem) Zaun - es handelt sich hierbei um eine hinterhausbebauung bestehend aus einem Doppelhaus (jede Wohneinheit hat ein eigenes Grundstück) beide Grundstücke zusammen würden ca. die breite meines Grundstückes ergeben. Für di ...
1·5·10·141516·18