Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Grunddienstbarkeit

Topthemen Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Grunddienstbarkeit
Leitungsrecht weitere Themen »

| 19.4.2020
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Problem: Garage, Stellplätze, Weg zum Eingang vom EFH und Pool befinden sich auf dem Grundstück vom alten Vater vom Verkäufer (=Sohn). Kein Problem vorher, da der Sohn mit seiner Familie im Haus gewohnt hat. Aber jetzt Privatverkauf vom EFH und dessen Grundstueck... ist es sehr problematisch... ...
18.10.2019
von RAin Sylvia True-Bohle
Bruchteilsgemeinschaft, 1. Grunddienstbarkeiten bei einem Privatweg, 2. Stimmberechtigung Mein Einfamilienhaus erreiche ich über einen Privatweg. Dieser Weg ist eine Sackgasse, nicht gewidmet und hat ein eigenständiges Grundbuchblatt, Flur/Flurstück. Im Grundbuch Freifläche Verkehrsfläche, im ...

| 18.12.2008
von Notarin und RAin Sonja Richter
Ich habe von einer Erbengemeinschaft ca. 1/2 Jahr nach dem Erbfall ein mit einem ca. 100 Jahre alten Haus bebautes Grundstück in zweiter Baureihe erworben. Die Verkäufer versicherten vor dem Kauf, daß die Erschließung des Kaufgrundstücks per Geh-Fahr- und Leitungsführungsrecht bzw. entsprechenden G ...

| 24.5.2012
von RA Heiko Tautorus
Auf unserem Grundstück, in unserem Eigentum befindlicher Zugangsweg zu unserem Grundstück, wurde im Jahr 1939 ein Wegerecht zu Gunsten des Nachbargrundstückes eingeräumt. Die Nachbarn haben das Wegerecht nie ausgeübt da diese dieses Recht nicht benötigen. Vom Voreigentümer haben wir damals mün ...

| 30.9.2010
Ähnlich wie der Anfrager vom 6.05.06 möchte ich einen Teil des Gartens vom Nachbargrundstück erwerben. Der Besitzer schlägt vor, dies duch Eintragung einer "Dingbarkeit" notariell zu regeln. Welche Rechte habe ich an diesem Grundstück? Welche der Nachbar? Wenn ich oder er sein eigenes Grunst ...
30.9.2009
Wegerecht, Mietkürzung durch behinderten Mieter bzw. dessen Kunden Sehr geehrte RAe, ich bitte um ein verbindliche Rechtsauskunft. Beschreibung der Situation: Ein 3-Familienhaus (Haus 1) plus Restaurant steht an einer Hauptstrasse (innenstädtischer Vorstadtbereich). Neben dem Haus befi ...

| 15.6.2015
von RA Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind die Eigentümer eines Grundstücks in 2. Reihe. Die Versorgung des Grundstück ist über ein weiteres Grundstück gewährleistet, welches als Zufahrt gilt. Dieses zweite Grundstück haben wir auch zu einem Anteil von 2/6 mitgekauft und werden auch im Grundbuch ste ...
23.12.2011
von RA Karlheinz Roth
Der ortszuständige Wasser-/Abwasserverband hat auf meinem Grundstück eine Dienstbarkeit für die Verlegung und den Betrieb eines Abwasser- und eines Regenwasserkanals. Jetzt ist die Verlegung der Leitungen vorgesehen. Da die betroffenen Grundstücksbereiche bepflanzt sind und die Leitung quer über mei ...

| 22.12.2010
Hallo, ein Baugrundstück, welches ich ggfs. erwerben möchte, ist mit folgendem Eintrag im Grundbuch Abteilung II belastet: "Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Fernwärmeleitungsrecht, Bebauungs- und Nutzungsbeschränkung) für PreussenElektra Aktiengesellschaft Hannover; gemäß Bewilligung vom ...

| 19.4.2010
von RA Sascha Steidel
Vor ca. 15 Jahren haben wir ein Grundstück erworben, auf dem eine Hauptwasserleitung sowie zwei davon abzweigende Hausanschlussleitungen (Trinkwasser) für benachbarte Grundstücke lagen. Baulasten oder Rechte im Grundbuch gibt es dazu nicht. Im Zuge von Erschließungsarbeiten (Kanalisation) wurde di ...

| 21.10.2010
von RA Daniel Hesterberg
Guten Tag,ich möchte vor meinem Haus einen Stellplatz einrichten,dafür benötige ich von meinem Nachbarn von seinem Vorgarten ca. 5 qm Grundstück das er mir auch verkaufen möchte. Meine Frage wie kann ich eine kostengünstig Vertragliche Vereinbarung schliessen.Ich habe auch was von einem Nießrecht ...

| 12.10.2018
von RA Thomas Bohle
Guten Abend, uns gehört ein Grundstück mit einer 30m langen und 3,5-4m schmalen Einfahrt, die mit unserer Garage endet. Normalerweise parkt mein Auto direkt davor. Für diese Einfahrt besteht für unsere Nachbarn nebenan ein Wege- und Fahrrecht, da sie sonst keine Möglichkeit haben an ihr Haus zu gela ...

| 27.12.2011
Hallo! Wir haben vor kurzem ein Grundstück mit einem Haus von 1940 gekauft.Das Grundstück ist 900 qm groß und doppelt so lange wie breit.Von oben hat das Grundstück uber einen Kiesweg mit Gefälle eine Zufahrt zur Straße. Von der anderen Seite ist ein Kanalrecht sowie Betretungs- und Fahrtrecht für ...
7.6.2018
von RA Marcus Schröter
Situation: Ein Grundstück ist bebaut mit einem alten Haus im linken Bereich und mit einem alten Gebäude im rechten Bereich bebaut. Das Grundstück liegt an einer Strasse. Das Grundstück wurde 1992 in zwei Flurstücke getrennt. Es hat wohl eine Trennungsgenehmigung gegeben Nds. Das Haus liegt auf Flurs ...

| 12.5.2017
von RA Daniel Saeger
Guten Abend, unser Fall stellt sich wie folgt dar: 1. wir kaufen in einer Gemeinde in Bayern ein Grundstück mit Vorder- und Hinterhaus, Baujahr Vorderhaus ca. 1900, Hinterhaus 1920 - 1948 (mit Umbauten). Das Vorderhaus ist so bebaut, dass auf dem Grundstück für den rückwärtig gelegenen Eingang des ...

| 1.10.2009
von RA Thomas Bohle
Ich habe ein Baugrundstück (PLZ Schleswig-Holstein)erworben (Baulücke) - im B-Plan auch als Baugrundstück ausgewiesen - kein Neubaugebiet. In der vor dem Grundstück entlanglaufenden Straße ist bereits Abwasser und Strom verlegt, an dem die Grundstücke rechts und links neben meinem Grundstück ang ...
16.4.2015
Liebe Anwälte, ich werde in Kürze ein Grundstück kaufen, auf welches ich in diesem Jahr noch mein Bauvorhaben realisieren möchte. Nun gibt es 2 Punkte, zu denen ich noch weitere Informationen benötige.
 Und zwar läuft eine Wasserleitung über dieses Grundstück zu einem angrenzenden Grundstück ...

| 23.6.2009
1. Ich besitze ein Grundstück, unter dem sich ein -bisher von mir nicht genutzter- Keller befindet. Im Grundbuchauszug ist keine Eintragung hierüber vorhanden, ebenso nicht im Kaufvertrag. Ehemals wurde der Keller als Bierlagerstätte einer Gastwirschaft benutzt, seit spätestens 1995 bis heute (200 ...

| 17.3.2014
von RA Peter Eichhorn
Wir könnten unsere Firmendachflächen für die Installation einer Photovoltaikanlage verpachten. Unsere Bank verweigert allerdings die Eintragung einer erstrangigen Grunddienstbarkeit zu Gunsten des Installateurs. Bisher sind noch zwei Grundschulden zu Bankgunsten eingetragen. Deshalb ist bisher kein ...
17.9.2021
| 30,00 €
von RAin Brigitte Draudt
Auf meinem Grundstück verläuft In ca. 1,60 m Abstand von der Wand meines Hauses ein Abwasserkanal, in dem auch die Häuser meiner Straße ihre Abwässer einleiten. - Wen kann ich haftbar machen, wenn der Kanal undicht wird und Abwasser in meinen Keller eindringt ...
1·5·91011·15·18