Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Gewohnheitsrecht


| 25.10.2018
von RA Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte ein Reiheneckhaus mit großer Dachterrasse erwerben. Die Grundstücke der Reihenhäuser sind dabei real geteilt. Mehrere Garagen grenzen an das Reiheneckhaus. Nur eine Garage steht auf dem zu erwerbenden Grundstück. Die anderen Garagen und Stellplätze sind e ...
14.12.2010
Hallo ! Meine Eltern haben 1999 die Mitte eines Reihenhauses gekauft mit einer Terasse, ohne Garten. Wenn man auf der Terasse sitzt und nach vorne schaut kann man direkt auf einen Hofweg des Nachbars schauen, welches mit einem Tor(mit Schloss) angrenzend zur Straße versehen ist. So, damals wurde ni ...
28.5.2017
von RA Daniel Saeger
Guten Tag, wir beabsichtigen den Kauf eines Grundstücks mit folgender Situation: Grundstücksbreite ca. 13,50m, Vorderhaus ca. 1900 gebaut, 12m Breite, Zugang schon immer von der Rückseite des Hauses, rechtsseitig ein Zugang ca. 0,8m Breite, linksseitig ca. 0,5m Breite, Hinterhaus steht ca. 2 m dah ...
27.12.2018
von RA Marcus Schröter
Vorgeschichte: Wir nehmen gerade einen Sicherheitenwechsel für unser Wohnhaus vor, Kündigung einer englischen Lebensversicherung (Grund Brexit) welche als Drittrecht an die Bank abgetreten war. Im Zuge dieses Sicherheitenwechsels überprüfte die Bank ob es überhaupt notwendig ist diese gekü ...

| 13.2.2017
von RA Daniel Saeger
Im 2002 habe ich die Hälfte einer Duplexgarage gekauft und im Vorurkunde war mir das Recht , den oberen Stellplatz ausschliesslich zu benutzen vorgesehen. Im Jahr 2010 hat die Person die die andere Hälfte damals kaufte, mich angesprochen und behauptet , ihr gehöre der obere Stellplatz. Tatsächlic ...
20.10.2017
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin sei 2 Jahren Eigentümerin eines Hauses. Das Haus und das daneben ist ca. 70 Jahre alt. Ursprünglich gehörten beide Häuser einer Eigentümerin. Die Toilette meines Mieters befindet sich nach Aussage des neuen Nachbars in seinem Haus. ja. 2 qm. Das ist wohl schon ...

| 7.4.2010
Sehr geehrter Hr. Anwalt, meine Frau hat von Ihren Vater ein Haus geerbt auf Flur Nr. 5. Auf den Nachbargrundstück befindet sich eine Gastwirtschaft und ehemalige Brauerrei. Die Brauerrei wurde bereits in den sechzigern und die Gastwirtschaft seit den Ende der achtziger Jahre nicht mehr bewirts ...

| 21.6.2011
Meine Mutter wohnt seit über 15 Jahren (bis vor ca. 5 Jahren zusammen mit meinem Stiefvater, der starb) in meinem EFH. Sie wohnt dort ohne Vertrag oder vereinbartes Nutzungsrecht und zahlte logischerweise nie Miete. Ich habe ihr, bis auf s.u. nur Besuchsrecht Bruder, nie dreingeredet, sie hat Arbeit ...
10.8.2018
von RAin Brigitte Draudt
Guten Tag, meine Eltern sind Eigentümer eines Hauses. Meine Schwester wohnt seit 30 Jahren ohne existierenden schriftlichen Mietvertrag und ohne Miete zu bezahlen,was von meinen Eltern geduldet wurde bislang, in einer separaten Wohnung im Haus. Sie hat die Wohnung in dem Haus bezogen als sie damals ...

| 25.10.2016
von RA Michael Böhler
Wir haben vor 5 Jahren ein Haus gekauft das eine Überpflasterung (Dreieckform3x2 m) zum Nachbargrundstück hat.( Wussten wir da aber nicht) Da steht jetz ne Hecke und Zaun des Nachbarn. Damals vor 35 Jahren hat der Vater / Schwiegervater des Nachbarn wohl die mündliche Erlaubnis gegeben da sonst sch ...
23.5.2022
| 60,00 €
von RA Lars Winkler
Guten Tag, Ich habe letztes Jahr ein Grundstück erworben. Darin ist eine Ölheizungsanlage und es gibt einen dazugehörigen überirdischen Heizöltank. Bei der Errichtung des Tanks war alles noch ein Grundstück, dieses wurde dann 2006 in mehrere Teile geteilt und in diesem Zug auch teilverkauft. Der ...

| 6.9.2006
von RA Karlheinz Roth
Ich wohne auf einem Grundstück in Hanglage, über den ein Fußweg (seit Urzeiten) von einer Ortsstraße zu einem anderen Ortsteil führt, ca. 50m lang und 1,5m breit, z.T. sehr steil und im Winter extrem glatt. Die Gemeinde bestätigt schriftlich, dass es sich um einen "Beschränkt Öffentlichen Weg" hande ...
13.7.2015
von RA Thomas Bohle
Meine Schwester und ich wohnen in 2 Häusern nebeneinander. Diese haben wir von unserem Vater geerbt. Nur mein Haus hat einen großen Garten, wo meine Schwester schon viele Jahre ein Stück mitbenutzt. Jetzt wird uns das zu viel, weil immer wieder bei Grillfesten oder ähnlichem fremde Leute über unser ...
9.2.2021
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben den Zuschlag für ein Grundstück bekommen, über das die Hälfte eines Feldwegs führt. Die andere Hälfte des Feldwegs ist öffentlich. Es besteht ein Gewohnheitsrecht und die Gemeinde möchte das Übfahrtsrecht notariell geklärt haben, wenn wir das Grundstück er ...
12.6.2012
von RA Karlheinz Roth
Sachverhalt: Grundstück A in Privateigentum mit Doppelhaushälfte bebaut. An der hinteren Grundstücksgrenze befindet sich ein Zaun, der Grundstück A vom städtischen Grundstück B trennt. Das städtische Grundstück B ist ein steiler, begrünter Abhang (wildgewachsene Sträucher und Bäume), der am unteren ...
24.6.2010
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben vor 5 Jahren ein Reihenmittelhaus ersteigert.Leider wurde die Abwassersammelleitung nicht als Grunddienstbarkeit (bei keinem der 4 Häuser)eingetragen. Nun wollen 2 Nachbarn einen eigenen Abwasserkanal. Unser Grundstück liegt direkt dazwischen. Nunmehr hat ...

| 25.6.2007
von RAin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben 1998 ein kleines Appartement mit Dachgarten von ca.50 qm über 2 Garagen gekauft. Die Baugenehmigung wurde leider ohne Dachgarten genehmigt. Die tatsächliche Wohnfläche beträgt nur 37 qm. Aber die Miteigentumsanteile wurden nicht geändert, weil die Verkäuferi ...

| 3.5.2018
von RA Dr. Andreas Neumann
Wir haben von den Schwiegereltern eine Eigentumswohnung im Allgäu überschrieben bekommen, die wir als Ferienwohnung nutzen. Das Haus wurde 1981 erbaut und es beinhaltet 7 Wohnungen, alles Ferienwohnungen. Unsere WG liegt im UG und es handelt sich um eine 1 1/2 Zimmer WG. Als das Haus gebaut wurde wa ...
15.10.2018
von RA Michael Böhler
Zum Sachverhalt: Unser kleines landwirtschaftlich genutztes Grundstück (Fl.-Nr. 352/1) in Ortsrandlage liegt an einem Gemeinde-Feldweg (Fl.-Nr. 338) der seit jeher als einzige Zufahrtsmöglichkeit zum Bewirtschaften benutzt wurde. Vor zwei Jahren kaufte ein Investor die umliegenden Grundstücke auf u ...
26.6.2020
von RA Matthias Richter
Guten Tag. Ich hatte eine 1.OG Wohnung 2003 in einem 3 Famielien Haus gekauft. Damals hatte das Haus einen Carport für 3 Fahrzeuge. Seit jeher benutze ich den linken Parkplatz. 2010 hatten wir den Carport erweitert und zu einer 3fach Garage mit angrenzender Überdachung für die Mülleimer umgeba ...
123·5·6