Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Gemeinde

9.9.2022
| 65,00 €
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, wir haben im letzten Jahr eine Immobilie in MeckPom erworben, deren Grundstück aufgrund dessen Größe eine weitere Bebauung zulassen würde. Auf der Tonspur hatte mir der Verkäufer vor Beurkundung einen Hinweis gegeben......wie gesagt Tonspur. Frage: Kann ich einen Anspruch - konkret: Schad ...
3.8.2022
| 65,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Hallo, ich habe vor 23 Jahren ein Grundstück mit Haus gekauft. Nach 12 Jahren verlangt die Gemeinde eine Gebühr für das Abführen des Oberflächenwassers. Danach haben wir festgestellt das es in diesem Bereich ein 2 Kanalführung gibt. Die Gemeinde leitet ihre Straßenentwässerung in einen Einlauf un ...
27.4.2022
| 48,00 €
von RA Marcus Schröter
Hallo liebe Rechtsanwälte, wir haben eine Grundstück, welches von einer Seite an eine öffentliche Straße grenzt und von zwei Seiten an einen öffentlichen Weg. Dieser Weg wird von niemandem mehr genutzt - in den letzten 25 Jahren hat den keiner mehr gebraucht oder genutzt, er somit total zugewachsen ...
Vertraulich
25.4.2022
| 70,00 €
Vergaberichtlinien für Grundstücke der Gemeinde, bei Eigentum
von RA C. Norbert Neumann
Vertraulich

| 5.4.2022
| 90,00 €
Grundstücksnutzung durch Gemeinde ohne Eintragung im Grundbuch
von RA Birger Clausen

| 12.3.2022
| 60,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Ich besitze eine ehemaliges industriegrundstück an ca. 60m bachlauf der kategorie II angrenzend in 95000 hof bayern, der bach ist nicht als grundstück eingetragen 15 jahre nach errichtung der industrieanlage in 1960 hat die gemeinde 600m weiter einen gigantischen stausee gebaut, aus dem - über me ...
28.1.2022
| 75,00 €
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Sehr geehrte Damen und Herren, ich besitze eine Wohnung auf Flurstück A in einem Zweifamilienhaus und ein nebenliegendes weiteres Flurstück B (landwirtschaftliche Fläche) das ich nur zusammen veräußern möchte. Hat die Gemeinde hierbei ein gesetzliches Vorkaufsrecht für das Grundstück allein, auch ...
Vertraulich
23.12.2021
| 100,00 €
Vorkaufsrecht der Gemeinde eines Teils eines Grundstücks und die Konsequenzen
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
25.10.2021
| 50,00 €
von RAin Dr. Corina Seiter
Wir haben im März ein Grundstück incl Bau von einem Bauträger erworben. Dieser hatte ein sehr großes Grundstück gekauft und gesplittet. Da zum Zeitpunkt der Besichtigung sehr viele mobile große Werbetafeln der Baufirmen standen, haben wir erst im Sommer bemerkt dass ein sehr großes Fest installiert ...
Vertraulich
8.10.2021
| 65,00 €
Gemeindestraße auf Privatgrundstück
von RA Gero Geißlreiter
10.9.2021
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Guten Tag, Wir sind gerade dabei ein Reihenhaus zu kaufen. Im Zuge der Umschreibung möchten wir die folgende Reallast in Abt II des Grundbuches löschen: "Benützungsrecht für die Gemeinde Moosach nach der näheren Bezeichnung in Eintr. Bew. vom 24. Mai.1905, GrNr 753 des Not. München VIII, ein ...
5.8.2021
von RA Helge Müller-Roden
Ich betreibe mit meinem Bruder zusammen einen Nebenerwerbsbetrieb in der Landwirtschaft als GbR. Wir bewirtschaften 12,71 ha Wiesen und 1,44 ha Wald. Wir sind nicht Mitglied in der landwirtschaftlichen Sozialversicherung, da wir beide zusätzlich in einem Angestelltenverhältnis beschäftigt sind. W ...
Vertraulich
21.6.2021
Gemeinde Vorkaufsrecht widersprechen
von RA Matthias Richter
26.5.2021
von RA Thomas Klein
Hallo ich bin im Begriff ein Doppelhaus zu bauen. Eine Hälfte wird sowieso vermietet und die andere will ich erst einmal selber bewohnen und dann auch vermieten. Jetzt steht im Kaufvertrag drinne das bei Doppelhäuser nur eine Hälfte vermietet werden darf is dieses rechtens das ich eine Hälfte bewohn ...
Vertraulich

| 22.2.2021
Fehlendes Leitungsrecht der Gemeinde
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
9.2.2021
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben den Zuschlag für ein Grundstück bekommen, über das die Hälfte eines Feldwegs führt. Die andere Hälfte des Feldwegs ist öffentlich. Es besteht ein Gewohnheitsrecht und die Gemeinde möchte das Übfahrtsrecht notariell geklärt haben, wenn wir das Grundstück er ...
Vertraulich
14.1.2021
Grundtsückskauf und Vorkaufsrecht der Gemeinde
von RA Robert Weber
Vertraulich

| 8.10.2020
Grundstückskauf - nachträgliche Dienstbarkeit zugunsten der Gemeinde
von RAin Andrea Brümmer
Vertraulich
15.9.2020
Erschließungskosten Hinterliegergrundstück+Kaufangebot Gemeinde vorliegende Flächen
von RA Dr. Felix Hoffmeyer

| 7.9.2020
von RA Helge Müller-Roden

Wir haben seit 20 Jahren ein Grundstück in einer Kleinstadt in Niedersachsen, für das die Stadt ein Vorkaufsrecht besitzt. Vor etwa 3 Jahren trat ein Investor an uns heran, weil er das Grundstück für einen Hotelbau erwerben wollte. Nach längeren Verhandlungen schlossen wir vor Kurzem mit ihm ein ...
12·5