Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Garage

26.1.2020
von RAin Dr. Corina Seiter
Hallo, ich bin Mieter in einem Haus mit Wohneigentümern. Ich wohne hier seit Juli 2005 offiziell und Miete eine Garage im Hinterhof. Da ich erst kürzlich mein Führerschein und damit mein erstes eigenes Auto erworben habe, kommt diese Frage erst so spät auf. Ich Miete eine Garage im Hinterhof, diese ...
10.6.2021
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren Wir haben ein Grundstück mit Haus in 2019 gekauft. Darauf steht eine Massive Doppelgarage aus DDR Zeiten mit einem Pachtvertrag, geschlossen 1988. Der Pächter war damals unter 60. Jahre alt, als der Pachtvertrag geschlossen wurde. Wir haben diesen gekündigt mit eine ...
15.2.2015
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ich haben ein Haus erworben. Auf dem Nachbargrundstück steht eine doppel Garage. Für die linke Garage besteht eine Grunddienstbarkeit, die auch auf dem Nachbargrundstück im Grundbuch vermerkt ist. Die Nachbarn haben das Haus samt Grundlast vor 6Jahren ...
20.4.2017
von RA Lars Winkler
Hallo, ich beabsichtige, ein an mein Grundstück angrenzendes Flurstück zu erwerben. Dieses gehört einer Agrargenossenschaft und ist allerdings mit einer Doppelgarage aus DDR Zeiten bebaut, welche von einem fremden Dritten genutzt wird. Diese haben die Garage voriges Jahr von den ehemaligen Garagen- ...

| 3.2.2011
Sachverhalt: - 1975 baute mein Großvater in einer sächsischen Stadt auf fremden Grund und Boden eine Einzelgarage - er schloss mit dem Eigentümer des Flurstücks A, Herrn R. K., einen Pachtvertrag für 99 Jahre ab - dies erfolgte in dem Glauben, die Garage steht auch auf dem Flurstück A und Herr ...
3.6.2019
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gerne später eine Einheit einer Garage erwerben und benötige hierzu einen Rat. Folgender Fall: Meine Eltern besaßen ein Grundstück. Dies haben sie, nachdem ein 2. Haus gebaut wurde, geteilt. Der Teil mit den Garagen (3 Einheiten in einem Gebäude) bekam m ...
21.9.2021
| 50,00 €
von RA Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, Wir wohnen in einem Neubaugebiet. Der Bebauungsplan gibt Standorte wie Garagen und Gartenhäuser genau vor. Da in unserer Straße (ebenso die umliegenden) parkplatzmangel herrscht, war es der Stadt sehr wichtig, entsprechend genug Stellplätze zu schaffen. Da die G ...

| 16.11.2016
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, kann ein Pachtvertrag als Mietvertrag umgedeutet werden und demnach die Kündigungsfristen eines Mietvertrages angewendet werden? Zum Fall: Im Jahr 2012 kaufte ich (im Pachtvertrag "Pächter" genannt) eine Garage (nicht gemauert) auf einem Pachtgrundstück. Die Ver ...
10.7.2020
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren Ich bin Eigentümer eines Gebäudes mit 5 Garagen. Dieses wurde in den 1950er von meinem Großvater erworben und nie baulich verändert. 1998 ging das Gebäude im Erbweg auf mich über. Meine Nachbarin besitzt ein Reihenhaus mit Gartengrundstück welches ebenfalls auf dem Erb ...
30.3.2021
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, am Anfang des Jahres habe ich ein Baugrundstück gekauft. Das Grundstück ist unbebaut und es steht lediglich eine Garage vom Verkäufer drauf. Im Notarvertrag haben wir festgehalten, dass die Garage bis zum 31.03.2021 abgebaut werden muss. Ich gehe aktuell davon aus, dass die Garage bis zu ...
4.11.2020
Guten Tag, wenn eine Garage in Bayern bei einem Mehrfamilienhaus entfernt wird, reicht es dann, einen freiliegenden Stellplatz (kein Carport, keine Garage ö.ä.) auf dem Grundstück neu zu schaffen? Um keine Stellplatzablösegebühren zahlen zu müssen? Oder muss ein überdachter Stellplatz unbedingt mit ...
14.1.2011
Guten Tag! Ich wohne in einer Sackgasse und bewohne das letzte Haus. Schräg gegenüber steht ein Haus, unter dessen Balkon sich eine Garage befindet. Zwischen den Häusern befindet sich die Zufahrtsstraße, über die ein öffentlicher Fußweg verläuft und die auf meinem Grundstück endet. Zum Eigentum de ...
15.7.2011
Ich habe zu DDR Zeiten auf dem Grundstück der Großeltern der Frau des jetzigen Besitzers mit deren Zustimmung und dem damit verbundenem Pachtvertrag eine Garage errichtet (auf meine eigenen Kosten). Der Pachtvertrag wurde am 10.06.1986 von mir und der damaligen Besitzerin unterschrieben. Die Garage ...

| 5.11.2013
Vor fünf Jahren wurde vor meiner Zufahrt zur Garage die Einfahrt steiler gelegt von der Strassenbaufirma, die die Strasse neu erschloss. Die Garage wird neuerdings wieder genutzt und es stellt sich heraus, das beim Rueckwaertsfahren aus der Garage der Auspuff ueber die neue Regenrinne schrabbt. Die ...

| 9.11.2017
von RA Dr. Andreas Neumann
im Jahr 1994 kaufte ich eine nicht im Grundbuch verankerte Garage aus Altbestand, welche auf dem Grundstück steht, auf welcher ich 1994 auch eine neu errichtete Eigentumswohnung erworben habe. Der Kauf der Garage aus Altbestand wurde unabhängig vom Kauf der ETW lediglich handschriftlich mit dem Gru ...

| 17.2.2009
Als wir leztes Jahr unsere Doppelhaushaelfte (DHH) gekauft haben, haben wir Sondereigentum am Haus und einer Garage erworben. Fuer die 4 DHH sind jeweils eine Garage vorgesehen und darueber hinaus gibt es zwei Stellplaetze, die man kaeuflich erwerben kann. In ... ist es so, dass pro DHH eine Garage ...
2.6.2018
von RA Marcus Schröter
Wir haben ein Haus gekauft. am Ende des Gartens ist eine Einfahrt unserer Nachbarn zu deren Garage und auch Zugang zu deren Haus. Zur Hälfte gehört die Einfahrt uns und es ist ein Wegerecht eingeräumt mit folgendem Wortlaut:"Ein Wegerecht für den jeweiligen Eigentümer des im Grundbuch eingetragenen ...
26.7.2017
von RA Michael Böhler
Wir haben 2009 ein Einfamilienhaus gekauft. An der rechten Seite steht direkt angebaut eine Garage, die nun von ihrem Eigentümer abgerissen werden soll. Die Garage befindet sich seit jeher ca . einen halben Meter auf unserem Grundstück. Das hat uns nie gestört,da der Eigentümer der Garage uns die Ga ...
22.3.2014
von RA Daniel Hesterberg
Es besteht auf einem Grundstück eine Grunddiensbarkeit Ver-und Entsorgungsleitungsrecht. Im Notarvertrag wurde keine Schutzzone vereinbart, es wurde lediglich bestimmt, dass nur die Eigentümer für die Kosten aufkommen müssen, die auch von der Leitung profitieren. Nun möchte der Besitzer des dienen ...
24.9.2010
von RAin Britta Möhlenbrock
Mein Nachbar teilte mir mit, dass er eine Garage an der Grundstücksgrenze bauen wird. In der Rohbauphase war schon zu erkennen, dass statt einer Garageneinfahrt eine normale Tür zur Straße einbebaut wird. Nach der Fertigstellung muß ihn wohl jemand beim Bauornungsamt angezeigt haben (ich war es def ...
12·5·10·15