Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Darlehen

28.6.2022
| 60,00 €
von RA Thomas Henning
Ich besitze eine Eigentumswohnung in einer größeren Wohneinheit von 39 Eigentümern. Nun muss nächstes Jahr die Tiefgarage komplett Saniert werden mit einem kostenaufwand von ca. 850 000 €. Da diese Summe nicht als Rücklage vorhanden ist, soll ein WEG - Privatdarlehn bei der BfW zur Finanzierung gen ...
2.6.2017
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Ein tilgungsloses Darlehen über 90.000 € mit 5,4% Zinsen p.a. (405 € im Monat) wurde im März/2008 aufgenommen und mit einer Grundschuld in einer Immobilie über 51.000 € abgesichert, eine gleichzeitig abgeschlossene Kapitalversicherung mit Risikiolebenesversicherungsanteil soll dann am Ende der Laufz ...

| 10.3.2022
| 30,00 €
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, mein Vater besitz eine Immobilie, die er noch abbezahlt. Ist es möglich den Eigentümer im Grundbuch umzuändern, obwohl die Bank noch Ihre Grundschuld drinnen stehen hat? Falls Ja, könnte er einfach beim Notar mich seinen Sohn, oder sogar eine GmbH als Eigentümer eintragen und sich au ...

| 9.2.2017
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Mein Mann und ich erwägen einen Hauskauf und meine Schwiegereltern möchten 1/4 des Kaufbetrags als notariell beglaubigtes, zinsfreies Darlehen dazu beitragen. Im Falle einer Scheidung möchten sie sicher gehen, dass ihr Geld nicht abhanden kommt. Den Rest des Kaufpreises finanzieren wir über die Bank ...
18.2.2014
von RA Jörg Klepsch
Im März 2009 wurde mir von meinen Eltern ein Haus+Grundstück überschrieben. Der Übertrag erfolgte unentgeltlich. Die eingetragenen Rechte im Grundbuch wurden vom Übernehmer übernommen. Darunter eine Grundschuld bei der Bank. Jetzt stellte sich folgenden heraus: Die Bank wurde weder vom Gericht n ...

| 5.5.2021
Sehr geehrte Damen und Herren, zur Errichtung einer Immobilie habe ich einen Kredit in Höhe von EUR 100.000,00 aufgenommen. Dieses Geld wurde vollständig in den Neubau der Immobilie investiert. Das Grundstück auf dem das Haus errichtet worden ist, steht in alleinigem Eigentum meines Vaters, er is ...
13.6.2020
von RAin Dr. Corina Seiter
Hallo, ich möchte gern mit meiner Freundin gemeinsam eine Immobilie kaufen. Leider muss ich allein in den Darlehensvertrag mit der Bank, weil meine Freundin noch kein Einkommen hat. Trotzdem soll das Haus (Grundbuch) zu jeweils 50% jedem von uns gehören. Kann sie mir einen Schuldschein ausstell ...

| 6.2.2021
von RA Sebastian Braun
Ich beziehe nun schon seit zwei Jahren Wohngeld für die Wohnung, die ich zusammen mit meiner Tochter bewohne. Vor dem Wohngeldbezug hatte ich noch ca. 30.000 € Vermögen, welches ich aber größtenteils bei meinen Eltern geparkt und gegenüber dem Amt nur 5.000 € als Vermögen angegeben hatte, weil ich ...
6.3.2017
von RAin Karin Plewe
Situation: Wir haben vor kurzem ein Haus gekauft und einen Teil der Finanzierung als zusätzlichen Kredit auf unser altes Haus aufgenommen. Nun soll das alte Haus nicht wie geplant vermietet, sondern verkauft werden. Wir möchten stattdessen Eigentumswohnungen kaufen und einen Pfandwechsel ohne Verä ...

| 26.9.2012
Es soll eine Immobilie für 180.000 EUR verkauft werden. Der Käufer hat zu wenig Eigenkapital, um ein Immobiliendarlehen zu erhalten. Wäre folgende Konstruktion aus rechtlicher Sicht zu beanstanden? Ich gewähre dem Käufer ein Darlehen in Höhe von 20.000 EUR. Der Käufer kauft die Immobilie da ...

| 18.6.2019
von RA Marcus Schröter
Hallo Ich habe letztes Jahr Gelder beantragt zur Renovierung für ein Badezimmer und eine Küche in unserem Haus. Das Geld habe ich aber in unserer Eigentumswohnung ausgegeben anstatt in unserem Haus. Habe ich mich strafbar gemacht? ...
11.10.2021
| 57,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Hallo, ich brauche eine unabhägige Stimme, die konträre Meinungen zweier Banken aufklärt. Ich werde in den kommenden Wochen ein Grundstück (mit einem Bestandshaus, das abgerissen werden soll) über eine Schenkung überschrieben bekommen. Dazu gibt es bereits einen Entwurf zur Überschreibung vom Nota ...

| 11.9.2020
von RA Fabian Fricke
Hallo, Meine Eltern besitzen ein Haus, in dem wir bereits zur Miete wohnen. Sie selber wohnen in einem anderen Haus. Das Haus soll nun an mich übertragen werden und zwar in der Form, das die noch bestehende Restschuld ihres Darlehens von mir als Kaufpreis abgelöst wird mit einem Darlehen eine ...

| 27.9.2016
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, Hintergrund: während der Ehezeit gab es eine Schenkung meiner Eltern gebunden an den Zweck der Ehe zur Finanzierung gemeinsamen Wohneigentums. Ich bin im Trennungsjahr. Meine Eltern möchten eine Sicherheit, dass sie das Geld im Zuge der Scheidung zurückbekommen. Es existiert zusätzlich ...
28.2.2015
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, ich habe folgende Frage. Ich habe 2001 als Privatperson eine Gewerbeimmobilie gekauft und diese durch eine Bank finanziert. Zur Besicherung hat sich die Bank in meinem privat genutztem Grundstück mit Haus eine Grundschuld eintagen lassen. Ich hafte für den Bankkredit selbstschuldner ...

| 27.12.2014
von RA Michael Pilarski
Ich habe im Juli 2004 einen Darlehensvertrag zwecks Hausbau abgeschlossen. Das vorgesehene Grundstück konnte nicht erworben werden. Ein anderes, teureres Grundstück machte ein höheres Darlehen erforderlich. Die Bank erklärte, dass eine Kündigung des Darlehensverhältnisses meinerseits nicht vorgese ...

| 17.5.2017
von RAin Karin Plewe
Ich und meine Frau haben eine Zweizimmerwohnung im Jahre 2011 lastenfrei gekauft. Nachdem wir Nachwuchs bekamen haben wir uns ein größeres Eigenheim gekauft die Wohnung allerdings zunächst vermietet und mit einer Grundschuld bei einer Bank zwecks Kapitalbeschaffung für das größere Eigenheim belastet ...
20.4.2022
| 60,00 €
von RA Thomas Henning
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage bezieht sich zu folgender Thematik: im August 2021 haben sich meine Frau und ich für ein unerschlossenes Grundstück von Privat mit notarieller Beurkundung ins Grundbuch vormerken lassen. Das Baugebiet auf welchem sich das Grundstück befindet, wir von der ...

| 19.11.2017
von RA Dr. Andreas Neumann
Ich habe vor drei Jahren unser Elternhaus von meinem Vater in der vorweggenommenen Erbfolge überschrieben bekommen. Ich bin jetzt alleiniger Eigentümer laut Grundbuch. Meine Mutter hat seit dem Jahr 2000 den Nießbrauch auf Haus und Grund Der Übertragung von Haus und Grund ist eine Zahlung von 80. ...

| 4.5.2018
von RA Marcus Schröter
Im Grundbuch stehen Finanzielle Altlasten aus dem Jahr 1930 die aber beglichen sind. Kann eine Bank einen Kredit verweigern weil das nie ausgetragen wurde. Das Haus ist schon 2x ohne Beanstandung verkauft worden. ...
12·5·10·14