Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Bgb

10.12.2022
| 100,00 €
von RA Daniel Saeger
Wir haben auf Erbpachtgrundstücken ein MFH (16 WE) mit separat liegenden 16 Garagen verkauft. Für jedes Grundstück gibt es getrennte Erbrechtsherausgeber (Brüder). Im Kaufvertrag wurde ein Gesamtkaufpreis von 1.780.000,- € ausgemacht, was dass 17,5-fache der JNM ist. Der Notar hat leider nicht auf d ...

| 3.12.2022
| 60,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, meine Tante hatte vor ihrem Tod durch ihre zuständige gesetzliche Betreuerin einen Maklervertrag für den Verkauf ihrer Eigentumswohnung unterschreiben lassen. Vor dem Tod im November wurde ein Kaufinteressent gefunden und ein Termin für den Notar festgelegt. ...
20.11.2022
| 45,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Guten Tag, mein Nachbar will sein Grundstück verkaufen und hat mich darauf hingewiesen, dass unsere Grundstücksgrenze (zu seinen Gunsten) korrigiert werden muss, da diese deutlich von der im Liegenschaftskataster hinterlegte Grenze abweicht. Unsere gemeinsame Vermutung ist, dass unsere Eltern d ...
20.11.2022
| 60,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Guten Tag, meine Frage ist, kann einvernehmlich zwischen den Beteiligten der Kauf eines Grundstückes wie folgt abgewickelt werden? (A) ist Eigentümer eines Grundstückes, (B) möchte temporär Erbpachtnehmer dieses Grundstückes werden und (C) möchte das Grundstück kaufen, ohne dem Risiko der Ausübung ...

| 8.11.2022
| 62,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich verpachte als Privatpersonen ein Immobilie seit mehr als 10 Jahren an eine GmbH, deren Gesellschafter-Geschäftsführer ich ebenfalls bin. Die GmbH nutzt Pachtsache zur Vermietung von Ferienwohnungen sowie zum Betrieb einer Schankwirtschaft und ist profitabel. Die ...

| 6.11.2022
| 50,00 €
von RA Peter Eichhorn
Hallo, ich hatte einen Interessenten, der mir eine Kaufabsichtserklärung für mein Grundstück unterschrieben und eine Anzahlung von 1000 Euro geleistet hat. Er hat 6 Monate lang immer wieder auf meine Nachfrage sein Kaufinteresse bestätigt, ich habe Notartermine vereinbart, die er nicht einhalten kon ...

| 3.11.2022
| 60,00 €
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Wir haben ein Haus gekauft. Hierfür stehen beide mit gleichem Anteil im Grundbuch und haben den Kredit (260.000,--) zu gleichen Teilen bei der Bank unterzeichnet. Meine Freundin ist vor 6 Monaten auf eigenen Wunsch und sehr plötzlich ausgezogen. Ich möchte das Haus behalten und den Kredit allein ...

| 2.11.2022
| 40,00 €
von RA Peter Eichhorn
Mein Maklervertrag beinhaltet unter dem Passus "Rechte und Pflichten des Auftraggebers" folgende Ziffer: "Der Auftraggeber wird Kaufinteressenten an den Makler verweisen oder ihn hinzuziehen. Im Verletzungsfall ist er verpflichtet, eine Provision an den Makler zu entrichten. Dies gilt nicht nur für ...
25.10.2022
| 30,00 €
von RA Bernhard Müller
Schön guten Tag, wir sind Besitzer einer vorderlieger Grundstückes mit einer Grunddienstbarkeit für das hintere Grundstück in Form eines Geh-, Fahr-, Leitungsrecht. (einzige Zufahrt für das hintere Grundstück, 3m breite) Der Hinterlieger ist alleiniger Nutzer des Weges. Wer trägt nun die Kosten ...

| 24.10.2022
| 58,00 €
von RA Felix Matthias Beckmann
Ich möchte mein größeres Haus gegen das kleinere Haus meiner Tochter tauschen, ohne Wertausgleich. Dieses kleinere Haus hat sie vor ca 5 Jahren von mir geschenkt bekommen. Soweit ich plakativ weiß, fällt dabei keine Grunderwerbsteuer an, ist das richtig? Gibt es etwas zu berücksichtigen was v ...

| 19.10.2022
| 75,00 €
von RA C. Norbert Neumann
In einem Schenkungsvertrag von 1998 wurde ein Haus mit Grundstück von den Eltern an die Tochter übertragen mit der Verpflichtung, „den übertragenen Grundbesitz bis zum Tode der Eltern ohne deren Zustimmung weder zu belasten noch zu veräußern." Im Falle des Verstoßes hiergegen ist sie „verpflichtet ...
17.10.2022
| 50,00 €
von RA Daniel Saeger
Im November 1995 wurde ein Notarvertrag aufgesetzt, indem die Überlassung des Elternhauses inkl. Grundstück von meinen Eltern auf meine Schwester beschrieben wurde. Darüberhinaus ist darin ein Passus, nachdem ich 25000 DM erhalten sollte, spätestens 5 Jahre nach dem Datum des Notarvertrages. Über ...
15.10.2022
| 30,00 €
von RA Thomas Klein
Mein Ehemann und ich haben unserem Sohn eine Wohnung überlassen. Im Grundbuch wurde für uns beide Nießbrauch eingetragen. Nun möchte ich für meinen halben Teil das Recht des Nießbrauchs nicht in Anspruch nehmen. Jedoch will ich den Nießbrauch nicht notariell löschen lassen. Es könnte sein, dass ich ...
11.10.2022
| 40,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: mein Opa ist im Januar verstorben und hat das Haus vor 2 Jahren verkauft, sich allerdings ein Nießbrauchrecht eintragen lassen. Nun müssen wir nach langem Rechtsstreit das Haus räumen. Jetzt stellt sich die Frage wem gehört das Heizöl, welches me ...
10.10.2022
| 60,00 €
von RA Reinhard Otto
Mein Ex Mann und ich haben eine gemeinsame Immobilie und er soll ausbezahlt werden. Über den Wert der Immobilie sind wir uns einig, aber nicht, was in Abzug gebracht werden muss. Höhe Darlehen, erbrachter Eigenanteil etc. Kann dieser Streitpunkt gerichtlich geklärt werden? ...
30.9.2022
| 75,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Guten Tag, mein Bruder und ich (Erbengemeinschaft) sind gerade dabei, eine Immobilie zu verkaufen und haben dazu einen Makler1 beauftragt. Dieser Vertrag läuft in Kürze aus und wir möchten einen neuen Makler2 einschalten. Dabei möchten wir eine Situation vermeiden, in der wir an beide Makler eine ...
26.9.2022
| 30,00 €
von RA Peter Eichhorn
Der dubiose Hausverwalter hat mit den naiven Eigentümern im WEG Vertrag vereinbart, dass er im Fall eines Wohungs-Verkaufs für die Eigentumsübertragung abkassieren darf. Im konkreten Fall, stellt der Verwalter dem Verkäufer die Gebühr für besondere Leistung in Rechnung Im WEG Verwaltervertrag ...
26.9.2022
| 57,00 €
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Randfakten: Meine noch Ehefrau und ich sind dauernd getrennt lebend. Sie sträubt sich gegen jeden Fortgang der Scheidung. Zum Zeitpunkt des eingegangenen Scheidungsantrages wurde ein Wertgutachten zu dem Mehrfamilienhaus erstellt, bei dem meine noch Ehefrau und ich zu jeweils 50 Prozent im Grundbu ...
23.9.2022
| 80,00 €
von RA Thomas Mack
Meine Frau und ich haben einen Vertriebspartner der HG Immobilien beauftragt uns eine Eigentumswohnung zu suchen. Grund für die Beauftragung war, dass die HG Wohnung sehr hochwertig saniert und diese weiterverkauft. Dies wurde uns als das absolute und hochwertige Alleinstellungsmerkmal der HG Immobi ...

| 22.9.2022
| 57,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Ein Miethaus hat im Jahr 1974 zu 1/2 einem Vater und je 1/6 seinen 3 Kindern gehört. Die Kinder haben ihrem Vater Nießbrauch auf ihre Anteile eingeräumt. Im Jahr 1985 hat 1 Sohn die vorhandene Wohnung im 4.OG belegt und den darüberliegenden Dachboden auf eigene Kosten zu Wohnraum aus- gebaut und ...
1234·25·50·75·100·104