Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Alleinauftrag


| 7.3.2016
Wir haben im August 2014 einen Makler beauftragt, ein Haus zu verkaufen. Die Vertragslaufzeit betrug 6 Monate, danach erfolgt eine automatische Verlängerung um jeweils einen Monat mit einem Monat Kündigungsfrist. Der Vertrag beinhaltet die Formulierung: "Während der Vertragslaufzeit werden Interess ...

| 12.6.2015
von RA Christian D. Franz
Hallo und guten Tag, Unser Problem ist folgendes: Sachverhalt: Meine Mutter ist im Pflegeheim, sodass ihr Haus verkauft werden muss, umdie Kosten decken zu können. Ein Makler hat uns kontaktiert und großes Interesse am Verkauf des Hauses signalisiert. Von Anfang an war er darüber informier ...
9.6.2015
Guten Tag, wir haben einen Makler-Alleinauftrag unterschrieben, den wir zum 30.06. gekündigt haben. Die Verweisungsklausel dürfte ungültig sein. Er verlangt jeweils 3,57 % Provision von Verkäufer und Käufer. Wir haben auf privatem Wege einen Käufer gefunden, der bereit ist noch diese Woche zum ...

| 24.3.2015
Wir möchten unser Haus verkaufen und wollten dies zu allererst privat machen um uns und den Käufern die Maklergebühren zu sparen. Wir haben dazu am 12.10.2014 ein Inserat auf Immoscout geschaltet und auch eine rege Nachfrage und Besichtigungen erfahren. Eine Familie hat auch ein konkretes Angebot ge ...
15.2.2016
Möchte ein Mehrfamilienhaus kaufen. Hatte vor 14 Jahren in dem Haus gewohnt - 5 Jahre. Der Verkäufer hat blöderweise ein Makler eingeschaltet und rief mich dann an ob ich Interesse hab an dem Haus. Ich sollte aber noch zu dem Makler nur hin damit er weiß wer der Interessent ist. Der Makler möc ...

| 27.1.2017
von RA Dr. Holger Traub
Ich habe einen Alleinauftrag zum Verkauf meines Hauses unterzeichnet. Darin wird eine Laufzeit von 6 Monaten festgelegt. Ferner enthält der Vertrag eine Klausel, wonach mir nach Ablauf des Alleinauftrags eine Liste der Interessenten, denen das Objekt nachgewiesen wurde, übergeben wird. Sollte sich e ...

| 7.8.2017
von RA Thomas Bohle
Wir möchten unser Haus verkaufen und haben mit einem Makler einen Alleinauftrag abgeschlossen. Der Vertag enthält die besondere Vereinbarung: "kein Privatverkauf-Interessenten werden an den Makler verwiesen". Der Vertrag ist auf 6 Monate befristet. Für den Verkäufer fällt keine Provision an. Der Mak ...
25.6.2015
Folgender Sachverhalt liegt vor: Wir haben im vergangenen Jahr von privaten Anbietern beinahe eine Immobilie gekauft, die wir bereits reserviert und angezahlt hatten. Leider ist der damalige Käufer unseres eigenen Hauses abgesprungen und somit konnten wir den Kauf nicht realisieren. Inzwischen wir ...
23.3.2009
von RA Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren, seit letztem Jahr ist mir über eine Arbeitskollegin meiner Freundin bekannt, daß deren Nachbarhaus zum Verkauf steht. Eine weitere Arbeitskollegin hat uns nun über eine Verwandte der Verkäuferin, die weiter weg wohnt, deren Telefonnummer besorgt. Die Verkäuferin tei ...

| 5.12.2011
von RA Thomas Krause
Wie sind auf der suche nach einem Grundstück in einer bestimmten Gegend, wo Bauplätze sehr rar sind Auf einem Internetportal (immo24) finden wir unter anderem drei Angebote - Makler (M1) bietet ein Grundstück mit Altsubstanz für 200.000 € - Makler (M2) bietet ein Grundstück mit Altsubstanz fü ...

| 13.9.2013
Ich beabsichtige eine Immobile zu verkaufen. Ein Makler hat (noch) den Alleinauftrag. Es ist in diesem Vertrag keine explizite Regelung für den Fall getroffen, dass ich selber aktiv werde. Nun beabsichtige ich, selber private Anzeigen unter Chiffre zu schalten. Es wird nicht unmittelbar ersichtli ...
16.4.2017
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, Wir hatten einen Vertrag mit einem Immobilienmakler, dieser wurde bereits gekündigt. Kann ich das Haus nun, an einen von mir gefundene Person (Ohne Maklergebühr/-provision) verkaufen? Im Vertrag des Maklers ist von einem Schutz von 3 Monaten die Rede. Vielen Dank. Gruß ...

| 10.11.2017
von RA Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben einen Makler mit dem Verkauf unseres Hauses sowie eines Grundstückes beauftragt, er hat einen qualifizierten Alleinauftrag erhalten. Kündigen konnte man den Vertrag mit einer Frist von vier Wochen zum jeweiligen Monatsende. Unser ehemaliger Makler hat i ...
1.10.2019
von RAin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind verheiratet und besitzen eine Immobilie die zu jeweils 50 Prozent der Ehefrau und 50 Prozent dem Ehemann gehört. Um die Immobilie zu veräußern haben wir einen 10 monatigen qualifizierten Alleinauftrag mit einem Immobilienmakler geschlossen. Nun läuft ...
17.8.2011
Wir haben einem Makler den Alleinauftrag erteilt, unser Wohngebäude zu verkaufen.Nun hat ein Ehepaar aus der Nachbarschaft von unserer Kaufabsicht gehört, hat sich bei uns gemeldet und möchte unser Haus kaufen.Können wir unser Haus an dieses Ehepaar verkaufen oder müssen wir es zum Makler schicken? ...
20.7.2022
| 50,00 €
von RA Thomas Bohle
Im Jahr 2020 stand in unserem Ort ein Haus zum Verkauf. Verkäuferin, Immobilie und Preis waren uns bekannt. Die Verkäuferin hatte einen Makler mit dem Verkauf beauftragt (Alleinvermittlungsauftrag). Als wir uns bei der Verkäuferin im Oktober 2020 gemeldet hatten, verwies uns diese auf den Makler wei ...
29.1.2020
von RA Leon Beresan
Wir (Makler) haben einen Käufer ein Haus angeboten ….der Käufer besichtigt das Haus und möchte es kaufen….Kaufvertragsvorentwurf wird erstellt…..plötzlich meldet sich ein Makler (Bänker)…dass er bereits vorher einen Makler-Alleinauftrag für das Objekt mit dem Verkäufer abgeschlossen hat…der Verkäuf ...

| 8.5.2015
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
IIch habe ein 3 Familienhaus, welches in 3 Wohnungen umgewandelt wurde. Die Mieter des EG nutzen den Garten und pflegen ihn auch sowie die neben dem Haus befindliche Garage. Mit dem Verkauf habe ich die Firma Haus-und Grund Immobilien beauftragt, damit ich nicht persönlich mit den Mietern verhande ...

| 28.1.2010
von RAin Isabelle Wachter
Hallo, folgender Sachverhalt: der Immobilenverkäufer schliesst im Jahre 2005 einen Immobilien-Alleinauftrag mit der Bank ab. In diesem heisst es unter dem Punkt Provision: "Für den Nachweis oder die Vermittlung des Verkaufs des Objektes vereinbaren die Parteien eine Provision in Höhe von 3,48% ...

| 14.4.2010
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, mit einem Makler wurde ein Vertrag über den Verkauf unseres Hauses geschlossen (die geschiedenen Ehegatten M und F stehen zu je 50% im Grundbuch, beide haben den Kreditvertag unterzeichnet, F hat kaum eigenes Einkommen). Nach längerer Suche präsentiert sich ein Kauf ...
12