Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke Auflassungsvormerkung

30.3.2015
Teilungserklärung auch ohne Vermerk im Kaufvertrag immer bindend? Als Erwerber der einen Dachgeschosswohnung stehen mit die Nutzung und Umbau des Spit ...
4.12.2019
| 40,00 €
von Notarin und RAin Anja Holzapfel
Vermittelt lediglich der Eintrag einer Auflassungsvormerkung dem Auflassungsberechtigten Ansprüche gegenueber dem Nachbarn bzw. Nachbargrundstueck auf ...

| 26.9.2017
von Notarin und RAin Anja Holzapfel
Ich habe eine Eigentumswohnung gekauft. Der Grundbuchstand zum Zeitpunkt des Kaufvertrages war der, dass der Verkäufer noch nicht als Eigentümer einge ...

| 5.12.2018
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe ein Ferienhaus in Häusern (Hochschwarzwald) gekauft. Am 18. Oktober2018 war der Termin beim Notar in Bad Säckingen. Kaufvertrag sowie Grun ...

| 29.6.2010
von RA Karlheinz Roth
In einem Grundbuch ist in Abt. II Nr. 1 eine Auflassungsvormerkung eingetragen (im Jahre 1930). Der benannte Berechtigte ist vor mehr als 60 Jahren ve ...

| 25.7.2015
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe als Privatperson ein Grundstück gekauft bevor der B-Plan rechtskräftig wurde. Dieses Grundstück ist aktuell nicht erschlossen. Als Rücktritts ...
17.3.2019
von RA Peter Eichhorn
Folgender Fall: Familie A kauft ein Haus. Die Eintragung der Auflassungsvormerkung wurde seit 8 Wochen nicht vollzogen, wegen Personalmangel bei ...
24.6.2015
von RA Peter Eichhorn
Im Jahr 2007 haben wir ein Teil eines Grundstücks gekauft, das laut Bevollmächtigter der Verkäuferin Bauerwartungsland sei. Es ist zu einem Notarvertr ...
26.7.2015
von RA Marcus Schröter
Hallo, Ich habe eine Immobilie im Rahmen einer Immobilienauktion ersteigert. Kaufpreis : 640.000€ + Courtage Ich musste eine Bietungssicherheit beim ...
2.5.2015
von RAin Liubov Zelinskij-Zunik
2.5.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, ich will ein Haus erwerben. Es gehört einer Erbengemeinschaft. Der Erbschein ist ausgestellt. Im Grundbu ...
25.2.2015
von RA Thomas Henning
Ein Grundstück wird zwangsversteigert, obwohl eine Auflassungsvormerkung eingetragen ist: Im Grundbuch, 2. Abteilung steht: Auflassungsvormerku ...
19.4.2018
von RA Marcus Schröter
Hallo zusammen, ich möchte mein EFH zu verkaufen (359 T€). Wir haben auch bereits einen Interessenten. Wir hatten vor eine Anzahlung von 50T€ nac ...
4.7.2011
von RA Heiko Tautorus
1998 habe ich eine Doppelhaushälfte mit ideeller Teilung (500/1000) des Grundstückes gekauft. In Abt. 2 des Grundbuchs hat der Verkäufer und Eigentüm ...
6.12.2014
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe das Haus per 31.07.2014 gekauft und bezahlt, diverse Gebühren und Grunderwerbsteuer bezahlt aber bis heute wurde das Haus noch nicht im Grund ...

| 28.1.2020
| 70,00 €
von Notarin und RAin Anja Holzapfel
Guten Tag, ich beabsichtige, eine Neubauwohnung von einem Bauträger zu kaufen. Der im Vertrag angegebene Bauträger ist eine GbR, die aus zwei GmbH ...

| 23.2.2011
Ich habe ein Grundstück gekauft, der Kaufpreis ist bezahlt, die Auflassungsvormerkung ist eingetragen - es fehlt jetzt nur noch die Unbedenklichkeitsb ...

| 4.9.2015
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Ein notarieller Kaufvertrag über eine Immobilie wurde unterschrieben. Enthalten war eine Anzahlung sowie eine Darlehen mit Zinszahlung welches der V ...

| 24.7.2018
von RA Dr. Andreas Neumann
Ich bin Gläubiger eines Schuldners, der einst Eigentümer eines bebauten Grundstücks war. Das Grundstück wurde vom Schuldner dessen Ehefrau überlassen ...
14.1.2018
von RA Daniel Saeger
Hallo, meine Mutter hat ihr Grundstück teilen lassen und möchte mir mittels einer Vorerbschaft eines dieser Teile zukommen lassen. Ziel ist ein Hau ...
25.7.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe als vermittlender Makler eine Immobilie vermittelt. Die Käufer der Immobilie hatten nachweislich Ihre Immob ...
12·5·7