Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Kredite Rückzahlung

Topthemen Kredite Rückzahlung
Darlehen weitere Themen »
17.6.2010
von RA Steffan Schwerin
Guten Tag, ich habe mir 1996 vom Onkel meiner Frau Geld geliehen. Über dieses Darlehen wurde ein Vertrag geschlossen mit Rückzahlung innerhalb von 10 Jahren. Das Geld wurde aber bereits vor Fälligkeit in bar an den Onkel zurückgegeben. Er hatte damals gesagt, dass er das Darlehensschreiben vernicht ...
8.1.2016
Hallo, ich habe mir 2011 für den Hausbau 50.000€ in der Familie geliehen. Mündlich wurde vereinbart keine Zinsen und Rückzahlung wie es geht... Als Schuldschein haben wir damals festgehalten: Schuldanerkenntnis von XXX gegenüber YYY Hiermit bestätigt der Schuldner, dem Gläubiger den Schuld ...
24.4.2009
von RA Steffan Schwerin
Hallo, Im Jahr 2006 habe ich einer Nachbarin 4500EUR geliehen. Dafür hatte ich ein Konto eröffnet, auf das ich den Betrag mit dem Vermerk "Schuldschein" überwiesen hatte. Für den Zugriff auf das Geld, wurde der Nachbarin eine EC-Karte (mit Ihrem Namen, den Sie unterschrieb) auf das Konto erstellt. ...
29.11.2008
Arbeitnehmerdarlehen Ich habe am 1.1.2007 ein Arbeitsverhältnis begonnen, welches dann zum 15.6.2008 meinerseits terminiert wurde. Da ich ins Ausland gezogen bin. Am 8.2.2007 habe ich ein Arbeitnehmerdarlehen iHv 5000 € zu 6,64% aufgenommen/ von meinem Arbeitgeber erhalten. Da ich für die Ausü ...
18.10.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hoffe Sie können mich zu folgendem Sachverhalt beraten: Im Jahr 2009 habe ich einem Bekannten eine nicht unerhebliche Summe Geld geliehen (gesamt 16.500€ in mehreren Teilzahlungen). Die Rückzahlung sollte ein Jahr später erfolgen. Wie das eben so ist, warte i ...

| 23.8.2017
von RA Jannis Geike
Sehr geehrte Damen und Herren, am 08.11.2011 hat mein damaliger Ehemann mir ein Darlehen in Höhe von mehreren tausend Euro auf mein Girokonto überwiesen. Er wollte damit meine Bafögschulden begleichen. Wir haben nichts schriftliches vereinbart. Es gibt keinen Vertrag o.ä. Damals hat er den Sachv ...
28.10.2015
von RA Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mir innerhalb der Familie Geld per unterschriebenem Schuldschein geliehen. Ohne Zinsvereinbarung. Ein Zeitrahmen war nicht vereinbart. Rückzahlung war als Einmalbetrag (keine Raten) vorgesehen. Anfang des Jahres kam eine schriftliche Anfrage (keine Aufford ...
22.11.2013
von RA Sascha Steidel
Folgender Dahrlehnsvertrag wurde 19.8.94 gefasst: Dahrlehngeber: Frau C.*** (Privatperson) Dagllehnsnehmer: Firma S*** ( Einzelhandelsgeschäft -Einzelpersonen-Firma) Inhaber: D.K.*** Frau C.*** gewährt der oben genannten Firma ein Dahrlehn in Höhe von 4000 DM Der Betrag wird unbefristet ...
9.3.2010
Guten Abend ! Ich habe meine Wohnimmobilie mit zwei Darlehen bei der gleichen Bank finanziert. Ein Darlehen mit einer Zinsbindung von 5 Jahren und das Andere mit einer Zinsbindung von 10 Jahren. Die Zinsbindung des ersten Darlehens läuft im April 2011 aus. Ich habe die Bank angeschrieben und mi ...
12.10.2021
| 53,00 €
von RAin Simone Sperling
Meine Mutter ist in eine finanzielle Notlage geraten. Ich habe ihr schon mehrmals finanziell ausgeholfen um laufende Kreditraten und Rechnungen zu begleichen. Da ich in den nächsten Monaten immer wieder aushelfen muss um die Raten für ihr Haus bedienen zu können und der Betrag jetzt doch langsam in ...

| 14.1.2011
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, muß ich eine empfangene Überweisung, die mit dem Wort Darlehen gekennzeichnet wurde, aber wofür kein Vertrag oder sonstige Abmachungen bestehen zurückzahlen? Der Hintergrund der Zahlung war folgender: Ein Geschäftsmann wollte sich an unserer Firma beteiligen bzw. m ...
20.12.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe 2001 einen Darlehensvertrag über 20 Jahre und ohne vereinbarte Tilgungen abgeschlossen. Da der Zinssatz von 5,72% effektiv ziemlich hoch ist und ich momentan die Möglichkeit hätte, die Restsumme über 60 000 Euro komplett zurückzuzahlen, möchte ich gerne wisse ...

| 11.3.2019
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo. Folgenden Sachverhalt möchte ich gerne aus schuldrechtlicher Sicht bewertet bekommen: Vor ca. 3,5 Jahren habe ich mit meiner Ehefrau eine Immobilie erworben. Um unsere Eigenkapitalquote gegenüber der Bank zu erhöhen, haben wir von den Eltern meiner Frau einen „Zuschuss" i.H.v. 65.000 EU ...

| 24.8.2009
von Notarin und RAin Sonja Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, Mein verstorbener Vater gewährte im Jahr 2001 meinem Neffen Einen Kredit in Höhe von 20000 EUR (damals 40 000 DM). Die Rückzahlung sollte innerhalb von 2 Jahren incl. Zinsen erfolgen. 2009 verstarb mein Vater. Wie ich erst jetzt erfahre, wurde der Kredit nicht v ...

| 19.7.2011
von RA Daniel Hesterberg
Hallo,mein Vater ist vergangenen Monat verstorben und hinterließ mir und meinem Bruder eine höhere Summe Bargeld was auch zu je 50% aufgeteilt wurde.Jetzt beim Aufräumen von Vaters Wohnung fand ich ein Originalschreiben mit der Unterschrift meines Vaters und meines Bruders,das sich mein Bruder vom V ...
16.5.2013
Folgender Fall: Wir haben ein Haus gekauft und insgesamt 3 Kredite aufgenommen: - einen Kredit über 110.000 EUR bei der Deutschen Bank (Zinsbindung 10 Jahre) - einen Kredit über 60.000 EUR auch bei der Deutschen Bank (Zinsbindung 5 Jahre) - und einen Kredit vermittelt über die Deutsche Bank be ...

| 9.4.2020
von RA Thomas Henning
Ich habe einen Darlehensvertrag im Jahr 2011 unterzeichnet (das ist der Restbetrag aus einem vorherigen Darlehensvertrag und beträgt momentan 30000 Euro, davor ca. 100000 Euro). Im Vertrag steht keine bestimmte Zeit, in dem ich das Geld zurückzahlen muss. Plötzlich bekam ich ein Schreiben vom Rechts ...
12.7.2014
von RA Thomas Henning
Hallo, Ende 2005 hat Person A (Kreditnehmer) einen Kredit benötigt, diesen ohne Bürgen allerdings nicht erhalten, also ist Person B als Bürge "eingesprungen". Der Kreditnehmer ist den monatlichen Zahlungen anfangs (nach Sichtung der Kontoauszüge Rückzahlung innerhalb eines Jahres 11 Raten á ca ...

| 15.10.2018
von RA Lars Winkler
Schönen guten Morgen, mein Bruder hat mir in 2006 und in 2013 jeweils 2.000 EUR geliehen und darüber gibt es einen Vertrag, den er damals aufgesetzt hat und wir beide unterschrieben hat. In beiden Verträgen steht allerdings, dass die Rückzahlung mit Auszahlung Erbe unserer Mutter getätigt werden k ...

| 21.12.2013
Im August 1994 schloss ich einen Darlehensvertrag mit meinem Schwiegervater über 10000 DM. Als Rückzahlungstermin wurde der 31.1.1995 vereinbart. Nachträglich sollte eine Verzinsung von 8% per Anno erfolgen. Er zahlte die Summe aus. Es wurde weder zum vereinbarten Zeitpunkt noch später eine Rückza ...
12·5·10·15·16