Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Kredite Privatdarlehen


| 4.1.2013
von RA Thomas Bohle
Hallo, ich habe folgenden Sachverhalt: Eine „nun" ehemalige Bekannte/Freundin erhielt im März 2012 ein privates Darlehen über 5000,00€ (Banküberweisung). Beide Seiten, Darlehnsnehmer/-geber waren sich über einen schriftlichen Vertrag (Rückzahlung im Dezember 2012 bzw. bis spätestens 31.12.2012 ...

| 4.11.2007
Ich habe vor ca. einem halben Jahr meinem Exfreund 5.000Eur geliehen. Ich habe aber nichts schriftliches in der Hand. Es war aber vereinbart, dass er mir das Geld innerhalb von 3 Monaten zurückzahlt. Nun ist es aber so, dass er nicht vor hat mir das Geld zurück zu zahlen und deshalb meine Frage: Ist ...
24.4.2009
von RA Steffan Schwerin
Hallo, Im Jahr 2006 habe ich einer Nachbarin 4500EUR geliehen. Dafür hatte ich ein Konto eröffnet, auf das ich den Betrag mit dem Vermerk "Schuldschein" überwiesen hatte. Für den Zugriff auf das Geld, wurde der Nachbarin eine EC-Karte (mit Ihrem Namen, den Sie unterschrieb) auf das Konto erstellt. ...
11.8.2007
von RA Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Situation ist folgende: Ich habe einem Freund mit einer Geldsumme aus finanziellen Schwierigkeiten geholfen. Wir haben für die gesamte Summe eine Rückzahlungsfrist gesetzt (es besteht also ein Darlehensvertrag), die ist allerdings abgelaufen und ich habe nu ...
17.6.2010
von RA Steffan Schwerin
Guten Tag, ich habe mir 1996 vom Onkel meiner Frau Geld geliehen. Über dieses Darlehen wurde ein Vertrag geschlossen mit Rückzahlung innerhalb von 10 Jahren. Das Geld wurde aber bereits vor Fälligkeit in bar an den Onkel zurückgegeben. Er hatte damals gesagt, dass er das Darlehensschreiben vernicht ...
24.1.2022
| 25,00 €
von RA Reinhard Otto
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, Ich habe eine Frage zur Verjährung von strittigen Ansprüchen. Man nehme an, Person A hat Person B 2015 für 4 Jahre Geld geliehen. Es existiert kein schriftlicher Vertrag über ein Privatdarlehen, nur ein paar Mails und Korrespondenz über Telegram, au ...
27.8.2019
von RA Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, kurz zu meinem Fall: Ich habe im Sommer 2018, 4.200 € per Überweisung (Verwendungszweck: Leihgabe) einer Person geliehen, ohne schriftlicher Vereinbarung, Fristsetzung und vorerst keiner Zinszahlung. Im Beisein eines Zeugen hat der Schuldner die Rückzahlung fü ...

| 22.4.2021
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Verwandten aus meiner engeren Familie in einer Notsituation Geld geliehen (3.000,00 Euro). Um sicher zu sein, haben wir einen privaten Darlehensvertrag abgeschlossen, am 13.11.2019. Wir haben Raten in Höhe von monatlich 200,00 Euro vereinbart. Ber ...

| 27.9.2018
von RAin Wibke Türk
Darlehenshingabe an Bekannte im Laufe des Jahres 2008 durch mehrere Zahlungen, die alle nachvollziehbar sind. Ende des Jahres 2008 Darlehensvertrag über 10.000,00. Darlehensrückzahlung mit Passus: Tilgung nach finanziellen Möglichkeiten. Spätestens am 01.01.2019. Weitere Auszahlungen bis Ende Okto ...
24.1.2014
von RA Peter Eichhorn
Ich beabsichtige einem Bekannten ein Privatdarlehen kurzfristig zur Verfügung zu stellen. Im Kreditvertrag soll vereinbart werden, dass zur Absicherung des Darlehens eine Grundschuld bestellt werden soll. Die Grundschuldbestellung selbst soll über einen Notar vorgenommen werden. Nun habe ich gehört ...

| 21.7.2006
Hallo, meine Situation ist folgende: Ich habe einer Bekannten ein Privatdarlehen gegeben, das über ein in im europäischen Ausland befindliches Grundstück abgesichert wurde. Die Rückzahlung ist für Mitte August vereinbart. In der Anlage zum geschlossenen Darlehensvertrag wurde der Kaufvertrag der ...
7.1.2010
Meine Lebensgefährtin will mir ein Privatdarlehen (40.000 Euro) zur Ablösung einer Restschuld bei meiner Bank (Kauf einer Eigentumswohnung) gewähren. Zwei Drittel der ETW sind auf mich eingetragen, ein Drittel auf meine geschiedene Ehefrau. Wie kann ich der Darlehensgeberin Sicherheit anbieten? Durc ...
6.1.2016
von RA Steffan Schwerin
Habe einer verzweifelten Bekannten vor einem Jahr 20.000€ für ihren Sohn geliehen. Musste schnell gehen, daher wurde kein Vertrag unterschrieben. Überweisung erfolgte mit der Referenz Privatdarlehen + Name der Bekannten. Hatte mich danach mit dem Sohn getroffen und Rückzahlungskonditionen mündlich v ...

| 1.6.2012
von RAin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, am 03.09.2010 habe ich einem Bekannten ein Privatdarlehen über 75.000.- Euro zu 4% Zins p.a. gegeben, da er von der Bank wegen Restschulden aus einer Immobilienversteigerung kein Geld mehr bekommt. Die monatliche Rate beträgt 875.- Euro. Entgegen allen Zusagen un ...
17.11.2009
Das Ehepaar Person A und Person B haben an Person C (Stiefsohn von Person A) im Jahr 1994 20.000 DM (Person A) und 11.000 DM (Person B) von getrennten Konten auf das Konto der Lebensgefährtin von Person C überwiesen. Dieses Geld wurde zur Einrichtung einer Eigentumswohnung von Person C verliehen ...
16.5.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, könnten Sie mir bitte folgende Frage beantworten!? Vielen Dank!! Ich habe einem Bekannten zwischen 1995 und 1998 insg. 47.500 DM geliehen. Es liegen Darlehensverträge vor! Hier die einzelnen Darlehen: -01.12.1995 5.000DM ( in dem Vertrag wurde eine Rü ...

| 11.6.2013
Ich habe vor einigen Monaten (im Frühjahr) geerbt und am 07.06.13 erst erfahren, dass die Verstorbene noch Privatdarlehen bei einer Bekannten hatte. Es geht um 4 Darlehen aus den 90er Jahren (Zeitraum 1994 bis 1998). Die Verstorbene hat Vereinbarungen unterschrieben und es wurde ganz allgemein festg ...

| 25.5.2009
von RA Lars Liedtke
In einem Darlehensvertrag zwischen Privatleuten wurde ein Vertragszins von 10% p.a. vereinbart. Das Darlehen war nach 6 Monaten zurückzuzahlen. In § 3 RÜCKZAHLUNG wurde im Darlehensvertrag vereinbart: “Kommt der Darlehensnehmer mit der Zahlung des Darlehensbetrages oder fäl-liger Leistungen in ...

| 3.3.2021
von RA Michael Böhler
Eine GmbH wurde 2017 gegründet, Ist in eine finanzielle Schieflage geraten und musste bei Privat Mann einen Darlehen über 50.000,00€ mit 12% Jahreszins aufnehmen. Der Privat Mann kamm aus dem bekannten kreis vom Geschäftsführer .Das Darlehen konnte die GmbH erst Dezember, 2019 zurückzahlen, die Zins ...
2.12.2017
von RA Evgen Stadnik
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ein privates Darlehen für 50.000,-- wurde 1984 abgeschlossen ... und vergessen. D.h.,es erfolgten keinerlei Rückzahlungsforderungen. Jetzt möchte der Geber plötzlich die Summe samt Zinsen ausgezahlt haben. Hat er heute dafür ei ...
12·3