Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Kredite Grundschuld

9.2.2011
von RA Thomas Bohle
Die Firma G aus Gibraltar vergibt einen Kredit an eine Privatperson P in Deutschland. Person P möchte sich eine Immobilie in Deutschland kaufen. Kann für die Firma G im Grundbuch eine Grundschuld zur Sicherheit des Kredites eingetragen werden. ...

| 19.3.2014
Sehr geehrte Frau Anwältin ! Sehr geehrter Herr Anwalt ! Ich habe eine Frage. Der Sachverhalt : Ein Mietwohngrundstück hat 2 Eigentümer zu je einem ½ Anteil (Jeder 50% Anteil) Dieses Grundstück ist mit einer gemeinsamen (Eigentümer) – Grundschuld (Briefgrundschuld) belastet. Eigentü ...
24.2.2011
Hallo, folgender Sachverhalt, ich habe Anfang letzten Jahres eine Eigentumswohnung erworben, bei der Finanzierung hat mir die Mutter meiner damaligen Freundin ein Privatdarlehen gegeben (wurde schriftlich in einem privaten Kreditvertrag festgehalten - Verzinsung 4%, mtl. Zinszahlung, 6 Jahre Lauf ...
16.5.2013
Folgender Fall: Wir haben ein Haus gekauft und insgesamt 3 Kredite aufgenommen: - einen Kredit über 110.000 EUR bei der Deutschen Bank (Zinsbindung 10 Jahre) - einen Kredit über 60.000 EUR auch bei der Deutschen Bank (Zinsbindung 5 Jahre) - und einen Kredit vermittelt über die Deutsche Bank be ...

| 23.9.2019
von RA Thomas Henning
Hallo, Vor 17 Jahren erhielt ich von einer Verwandten ein Darlehen von 50000 Euro. Es sind für diesen Betrag 2,5 % Zinsen zu zahlen. Dafür wurde eine Grundschuld ( ohne Brief)über die 50000 Euro eingetragen um diese Zinsen abzusichern. Abtragung erfolgte nicht . Der gesamte Betrag sollte mit Ihren ...

| 19.3.2010
von RAin Dr. Corina Seiter
Vor vielen Jahren wurde zur Hausfinanzierung ein Grundschulddarlehen bei einer Sparkasse aufgenommen. Das Darlehen ist längst getilgt und die Löschungsbewilligung wurde mir ausgehändigt. Die Löschung habe ich allerdings noch nicht ins Grundbuch eintragen lassen. Die Sparkasse behauptet nun, ich müs ...
5.7.2012
von RA Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Frage: Unsere Bank hat die Zwangsversteigerung beantragt. Folgende Belastungen sind im Grundbuch eingetragen. Bank 1. 187.000 € Grundschuld Bank 2. 67.000 € Grundschuld Sicherungshypotheken 13.000 € Abt. 3 Was muß der Ersteiger übernhemen? Die ...

| 19.7.2014
von RA Thomas Henning
Sehr geehrte Damen und Herren, für die Finanzierung meines Eigenheims habe ich zwei Riester-Darlehen (1x 100.000,- und 1x 50.000,-) bei der LBS abgeschlossen. Ebenso ein Annuitätendarlehen bei der örtlichen Sparkasse in Höhe von 100.000,- €. In einem Sicherungsvertrag (Zweckerklärung) wurde hi ...
16.1.2010
von RA Thomas Bohle
Guten Tag, zu meiner Frage muß ich nun erst mal die leidige Vorgeschichte erzählen: mein Mann ist Geschäftsführer und Inhaber einer GmbH. Er hat wollte vor einigen Jahren eine Fräse für seinen Handwerksbetrieb kaufen. Dieses hat er mit seiner Hausbank (Sparkasse) besprochen. Die zuständige Sa ...

| 31.5.2015
von RA Thomas Henning
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Eigentumswohnung, bei der ich alleiniger Eigentümer bin. Beim Erwerb wurde eine Grundschuld für die finanzierende Bank an 1. Stelle eingetragen von 100 T€. Dieses Darlehen valutiert mittlerweile bei 60 T€. Weitere Eintragungen im Grundbuch liegen fü ...
16.8.2014
Hallo, folgender Fall: Meine Frau möchte Ihre Eigentumswohnung verkaufen, bzw. der Kaufvertrag steht schon und beim Notar ist alles erledigt. Es fehlt nur noch die Bezahlung des Käufers auf unser Konto und unsere Bestätigung, dass der Kaufpreis eingegangen ist. Das Problem: Die Eigentumswo ...
16.3.2013
Hallo ich baute mit meiner Frau 1996 ein Einfamilienhaus. Das Haus und Grundstück ist laut Grundbuch alleinig mir. Das Darlehen habe ich gemeinsam mit meiner Frau aufgenommen und die dazugehörige Grundschuld wurde in meinem Grundbuch eingetragen. nach der Trennung vor 5 Jahren hat meine Frau und ...

| 14.4.2019
von RA Marcus Schröter
Hallo, für das Haus meiner Großmutter sind im Grundbuch 4 Einträge vorhanden. Für die zwei großen (zur Hausfinanzierung) liegen Löschungsbewilligungen der Bank vor, nach meinem Kenntnisstand muss man mit denen nur zum Notar. Für die beiden anderen stellt sich das Ganze etwas komplizierter dar. ...
10.12.2014
Guten Tag Meine Angelegenheit ist folgende: Mein Ehemann hat 3 Wohnungen in Karlsruhe geerbt. Um zu renovieren und den Pflichtanteil auszuzahlen, musste ein Kredit in Höhe von 180.000€ bei der Volksbank aufgenommen werden. Die Wohnungen sind ca. 225000 € und mehr Wert. Auf die Wohnungen wurde eine ...
11.11.2010
Guten Tag, folgender Sachverhalt: Mutter: Person A Tochter: Person B Vor 10 Jahren kaufte sich B (Tochter) ein Mehrfamilienhaus. Da sie damals erst 20ig Jahre war und keinen Kredit bekommen hat, war A (Mutter) bereit einen Kredit über 120000 Euro aufzunehmen um das Haus zu bezahlen. Die B ...

| 28.1.2018
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe ein Darlehen i.H. von 100.00,00 € gegeben und den Eintrag einer Grundschuld durch einen Notar vornehmen lassen. Nun soll das Grundstück verkauft werden. Muss ich dem Verkauf zustimmen ? Es sind mehrere Grundschulden u.a. auch von einer Bank eingetragen. In welcher Reihenfolge müssen die Sc ...

| 24.1.2009
Ich habe 2003 ein Darlehen in Anspruch genommen, das grundschuldrechtlich für die Bank gesichert ist. Die Zinsbindung beträgt 15 Jahre. Nun möchte ich das Haus verkaufen und das Darlehen vorzeitig kündigen. Mir ist bekannt, dass man nach 10 jähriger Laufzeit das Darlehen mit 6 Monaten Kündigungfrist ...
12.12.2008
von Notarin und RAin Sonja Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen einer Umschuldung liegt mir ein Darlehensvertrag der C-Bank vor. Während der Verhandlungen habe ich immer darauf hingewiesen, dass der Ausschluss der Möglichkeit, die Grundschuld bzw. die Hypothek zu veräußern bzw. weiterzugeben, zwingend im Vertrag ausges ...
20.2.2018
von RA Thomas Henning
In den nächsten Monaten werde ich mit meiner Frau das Haus meiner Großeltern kaufen. Nun hat uns mein Schwiegervater angeboten, uns das Geld für Renovierung und ca. (ca. 200000 Euro) zu leihen. Als Sicherheit will er allerdings auf sich eine Grundschuld eintragen lassen. Wir sind beide auf Lebzeit ...

| 24.5.2019
Guten Tag, im Zuge eines Scheidungsverfahrens soll eine Sicherungshypothek auf eine in meinem Besitz befindliche Immobilie eingetragen werden. Mein Haus ist ca. 1 Mio Euro wert, eine Grundschuld ist eingetragen von 500.000 € und jetzt soll eine Sicherungshypothek für meinen Mann in Höhe von 250.00 ...
12·5·7