Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Kredite Darlehen

17.1.2012
Hallo, vielleicht kurz zum Sachverhalt: Unsere Hausbank hat in unserem Wohnhaus eine Grundschuld in Höhe von 350.000€ eingetragen bei einem Restdarlehen von 38.000€. Das Haus wurde von der Bank auf 500.000€ geschätzt. Wir haben nun noch eine Eigentumswohnung gekauft, welche wir wegen der besseren K ...
16.5.2013
Folgender Fall: Wir haben ein Haus gekauft und insgesamt 3 Kredite aufgenommen: - einen Kredit über 110.000 EUR bei der Deutschen Bank (Zinsbindung 10 Jahre) - einen Kredit über 60.000 EUR auch bei der Deutschen Bank (Zinsbindung 5 Jahre) - und einen Kredit vermittelt über die Deutsche Bank be ...
5.3.2016
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, im Januar 2007 schlossen meine Eltern ein Hypothekendarlehen ab. Dieses wurde über eine Grundschuld des elterlichen EFH abgesichert, dass bereits je zur Hälfte an meine Schwester und mich überschrieben wurde. Mein Vater verstarb ...
27.7.2011
Guten Tag, ich habe kürzlich meine Wohnung verkauft. Es bestanden zwei Darlehen die es galt abzulösen. Am 19.4.11 teilte mir der Berater (telefonisch, mit Zeuge) die Höhe der Entschädigung mit. Die Höhe der Entschädigung war auch relativ wichtig bei der Endverhandlung mit dem Käufer um mir somit e ...
20.12.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe 2001 einen Darlehensvertrag über 20 Jahre und ohne vereinbarte Tilgungen abgeschlossen. Da der Zinssatz von 5,72% effektiv ziemlich hoch ist und ich momentan die Möglichkeit hätte, die Restsumme über 60 000 Euro komplett zurückzuzahlen, möchte ich gerne wisse ...
27.4.2010
Muß der Sohn, der zuvor 11 Jahre lang seine Mutter (zuletzt Pflegestufe 3) gepflegt hat, deren innerhalb des vereinbarten Rahmens überzogenes Girokonto ausgleichen? 13 Jahre zuvor, wurde die Immobilie vertraglich, gegen Auszahlung eines 2.Kindes und Pflege der Mutter, übertragen. Vererbt wurde anson ...
24.4.2009
von RA Steffan Schwerin
Hallo, Im Jahr 2006 habe ich einer Nachbarin 4500EUR geliehen. Dafür hatte ich ein Konto eröffnet, auf das ich den Betrag mit dem Vermerk "Schuldschein" überwiesen hatte. Für den Zugriff auf das Geld, wurde der Nachbarin eine EC-Karte (mit Ihrem Namen, den Sie unterschrieb) auf das Konto erstellt. ...
19.8.2011
von RA Lars Liedtke
Guten Tag, ich habe vor knapp 2 Jahren meinen Erbteil wegen Überschuldung ausgeschlagen. Bei dem Erbteil war ein Grundstück dabei,mit dem mein Vater für mich, für einen Kredit bei meiner Bank gebürgt hat.(Diesen Tilge ich Ordnungsgemäß) Die Bau und Vermögensverwaltung Baden Württemberg wurd ...
26.2.2010
Werte Anwälte, als Kunde einer großen Bank hatte ich als Dispo auf meinem Girokonto das 2fache meines Nettogehalts, darüberhinaus einen Kredit > 30.000 € der monatlich getilgt wurde. Plötzlich und kurioserweise trotz mehrmonatiger (pünktlicher) Tilgung erhielt ich die Nachricht, dass mein Gesamt ...

| 15.2.2012
von RAin Anja Härtel
Ich habe einem Freund ? (70 Jahre) vor 2 Jahren € 10.000,-- geliehen. Dafür hat er mir einen privaten Darlehensvertrag unterschreben. Den er aber nicht erfüllt (mtl. Rückzahlung). Vor einem Jahr hat er geheiratet (keine Gütertrennung). Was passiert mit meinen Ansprüchen wenn er verstirbt. ?? Un ...
6.7.2014
Wir haben eine Baudarlehenskredit bei der HVB mit 10 Jahren fester Zinsbindung bis 31.5.2014 Fester Zinssatz 4.73% und eine Tilgung von 1%bis 31.5.2014. Punkt 1. Laut Vertrag können während eiens Zinsbindungzeitraumes die Konditionen nicht geändert werden. Punkt 2. Die Bank wird frühestens ein ...
2.3.2015
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, angenommen der Geschäftsführer X einer GmbH hat 2003 eine selbstschuldnerische Bürgschaft für zwei variabel verzinste Darlehen o.g. GmbH übernommen. Die GmbH wird insolvent und die Bank fordert abschließend die offenen Kreditbeträge in voller Höhe vom Geschäftsfü ...

| 8.1.2013
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin zur Zeit der Beziehung mit meiner mittlerweile Ex-Freundin als Bürge in ein KFZ-Darlehen eingetreten. Nach unserer Trennung wurde zwar vereinbart, dass sie dieses Darlehen umschuldet damit ich als Bürge entlassen werden kann. Dem ist sie aber bis heute jedoc ...
27.2.2016
von RA Thomas Henning
Sehr geehrte Damen und Herren, wir wissen, dass ein großer Teil unserer Immobilienverträge eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung enthalten. Der Entschluss ist gefasst und wir möchten von einer anderen Bank eine Umschuldung wahrnehmen - da hier ein Volltigungsdarlehen auf 30 Jahre mit Niedrigenz ...
5.5.2017
von RA Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben laufende Hypothekenkredite auf unser Eigenheim, die aktuell nicht mehr vollständig bedient werden können. Dazu habe ich zwei einfache Fragen: 1. Die Verträge sind von 2007 und bei ausbleibenden Ratenzahlungen steht in den Vertragsbedingungen, dass de ...
11.2.2015
von RA Alexander Nadiraschwili
Bedingt durch einen Todesfall müssen Immobilien verkauft und in diesem Zusammenhang Darlehen vorzeitig abgelöst werden. Es wird darum gebeten, für den ausgelobten Betrag folgende Leistungen zu erbringen: - Prüfung von 4 Widerrufsbelehrungen (alle bei 1 Bank) aus den Jahren 2006 - 2011 - Prüfu ...

| 18.9.2016
von RA Johannes Kromer
Sehr geehrte Damen und Herren, in meiner früheren Beziehung habe ich meinem Expartner eine größere Menge Geld geliehen. Diese überwies ich auf sein Konto, jedoch ohne im Verwendungszweck etwas genaues anzugeben wie "geliehen" oder Darlehen. Jetzt haben wir uns vor 1,5 Jahren getrennt und er ...
16.12.2014
Sehr geehrter Rechtsanwalt, im Mai 2014 hat der BGH in zwei Urteilen entschieden (XI ZR 170/13 und 405/12), dass die Bearbeitung eines Darlehensvertrages und die damit im Zusammenhang stehenden Tätigkeiten einer Bank keine gesonderte Leistung für den Bankkunden darstellen, so dass dafür ein Entge ...
13.4.2014
von RA Lorenz Weber
Guten Tag, ich habe am 18.09.2012 ein Darlehen in Höhe von € 31.500,00 (Fahrzeugkaufpreis € 69.000,00 abzüglich Anzahlung in Höhe von € 37.500,00) bei der BW Bank für die Finanzierung eines Porsche in Anspruch genommen. Zinssatz = 4,79% Laufzeit = 48 Monate Zins-/Tilgungsraten = 47 Raten zu ...

| 21.4.2013
von RA Philipp Wendel
Ich habe einen Darlehnsvertrag mit einer deutschen Bank geschlossen zum Zweck der Immobilienfinanzierung (Annuitätendarlehen). Der Vertrag ist von Juni 2007. Nun möchte ich das Darlehen vorfristig ablösen, aber die Vorfälligkeitsentschädigung vermeiden bzw. gering halten. Diese wäre nach Web-Rech ...
1·5·10·15·20·242526·29