Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Inkasso, Mahnungen Kosten

Vertraulich

| 25.6.2015
Inakssokosten
von RA Michael Böhler

| 20.6.2015
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Hallo, ich habe folgendes Anliegen. Ich habe eine Ratenzahlungsvereinbarung mit einer Kanzlei geschlossen, weil ich eine Rechnung nicht zum Zahltermin begleichen konnte. Dies lief über mehrere Monate, alles ohne Probleme. Ich zahlte immer, bis auf die letzte Rate, diese ging bei mir unter, weshal ...
17.5.2015
Ich muss laut Gerichtsurteil vom 05.04.2008 die Summe von 1682,95 € bezahlen. Ich habe bis zum 18.01.2011 750,00€ bezahlt. Durch Arbeitslosigkeit konnte ich nicht mehr weiter bezahlen, das habe ich auch dem Gläubiger mitgeteilt. Bis zum 10.02.2015 hat er sich beim mir nicht mehr gemeldet. Am 10.02.2 ...
16.4.2015
Heute bekam ich von einem RA eine Zahlungsaufforderung meiner alten Krankenversicherung. Nach Durchsicht meiner Unterlagen musste ich feststellen, dass ich 2013 wirklich, die letzte Beitragsleistung nicht bezahlt habe. Bis heute habe ich keine Zahlungserinnerung o.ä. von der KV erhalten. Auch der Ü ...
9.3.2015
von RA Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben von einer spanischen Gesellschaft (Ein-Personen-GmbH S.L.U) eine Immobilie in Spanien gemietet. Der Mietvertrag unterliegt spanischem Recht. Geschäftssitz der Gesellschaft ist Spanien. Wir leben in Deutschland und sind nicht in Spanien gemeldet. Wir sin ...
21.2.2015
Guten Tag, bei einem Zivilstreit mit einem Inkassounternehmen, muss ich nun nach dem Urteil des Amtsgerichts alle Kosten tragen. Meine Frage: Wie geht es jetzt weiter? Kommt gleich jemand mit Lohnpfändung usw.? was bedeutet vorläufig vollstreckbar? Das Urteil ist aus meiner Sicht nicht gerecht ab ...

| 10.2.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Problem mit einer Inkassoforderung, obwohl der Händler die Summe erhalten hat. Ich habe am 22.11.14 ein T-Shirt für 20€ gekauft und mit EC-Karte bezahlt. Leider habe ich am Tag danach festgestellt, dass mein Konto nicht gedeckt war. Da ich diese Si ...

| 12.12.2014
von RAin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, bei mir liegt folgender Fall vor: Ich habe über das Internet einen Artikel in Höhe von 38.35 gekauft. Ich war irrtümlich in dem Glauben, dass mir der Betrag durch PayPal automatisch von meinem Konto abgebucht wird, weil ich normaler Weise immer über PayPal bezahl ...
12.12.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Schwiegervater, 83 Jahre, hat im Bauhaus für einen Betrag von 98,08€ eingekauft und aus Versehen mit seiner "alten" EC-Karte bezahlt, d.h. die Abbuchung wurde von der Bank nicht durchgeführt. Aufgrund seines Umzuges im Oktober 14 wurde das Konto bei der Stadts ...
24.10.2014
Ich habe im Mai bei einem Internet-Händler Müsli für den Preis von 22,40 € bestellt. Ob und wie ich damals bezahlt habe, erinnere ich nicht mehr. Vor etwa drei Wochen bekam ich eine Mail von einer mir unbekannten Mailadresse, in der ich aufgefordert wurde, diesen Betrag + 20 € Mahngebühren zu ersta ...
22.10.2014
von RA Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, in folgender Angelegenheit bitte ich um Ihren Rat. Am Ende meiner Selbständigkeit in 1995 konnte ich eine Rechnung in Höhe von XXX EUR, sowohl eine weitere in Höhe von YYY EUR an ein Unternehmen nicht mehr zahlen, welches daraufhin ein Inkassounternehmen mit de ...
27.8.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, vor ca. 3 Monaten erhielt ich von einem Inkassounternehmen einen Brief, in dem es um eine Forderung eines namhaften Internetdienstleisters ging. Folgende falsche oder fehlerhafte Informationen enthielt das Schreiben: - Falscher Name des Empfängers - Nur Nennung ...
25.8.2014
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, gegenüber einer Autoversicherung bestand ein Titel aus dem Jahr 2008. Da dies damals vor Gericht ging war der Streitwert bis zum 17.07.2008 2712,13€ und ab dem 18.07.2008 400€. Daher wurde ich verurteilt 400€ nebst 5% Zinsen seit dem 07.06.2006 zu zahlen. Nun ...
13.8.2014
Auf der Rechnung wurde mein Name falsch geschrieben.Keine Reaktion von mir.Vollstreckungsbescheid Einspruch und Mitteilung an Gericht, dass Name falsch.Bezahlung der Hauptrechnung von mir an den Rechnungsaussteller .Klage wegen Zinsen und Mahnkosten. Muss ich diese zahlen? ...

| 17.6.2014
von RA Thomas Henning
Sehr geehrte Damen und Herren ich betreibe ein kleines Grafik- und Redaktionsbüro und war vor längerer Zeit in einen finanziellen Engpass geraten, aufgrund dessen ich nicht in der Lage war, eine höhere Rechnung auf einmal zu bezahlen. Konkret geht um eine Druckrechnung in Höhe von EUR 8.258,60 ...

| 8.4.2014
Ich erhielt letzte am 1.4.14 einen Mahnbescheid vom Amtsgericht Hagen, dort versendet am 28.3.14, mit 2 Wochen Widerspruhsfrist ab Posteingang bei mir. Verfahrensgegenstand ist eine Fahrkartenkontrolle bei den Mülheimer Verkehrsbetrieben am 16.11.13, dort hatte ich versehentlich meine Monatsfa ...
14.3.2014
Guten Tag, folgender Sachverhalt liegt vor. Ich bestellte am 09.12.2013 in einer Versandapotheke rezeptfreie Medikamente, gegen offene Rechnung. Diese wurden auch ordnungsgemäß geliefert, allerdings fehlte eine Rechnung in dem Paket. Das keine Rechnung der Lieferung beigefügt war, dafür ...

| 20.2.2014
von RA Raphael Fork
Guten Tag, ich habe gestern von einem Inkassobüro ein Schreiben erhalten, indem ein Forderung (Parkgebühren 4,00 € bezahlt per EC Karte) vom Januar 2011 eingefordert werden. Die Rücklastschrift war am 13.01.2011. Leider habe ich das damals wahrscheinlich übersehen, habe jedoch NIE eine Zahlungsauff ...

| 10.2.2014
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren Rechgtsanwälte, auf Grund eines Urteils 2011 muss ich an eine Versicherungsgesellschaft einen Betrag von 1.400,00 € nebst Zinsen von 5 Prozentpunkten seit Juni 2010 zahlen. Ich konnte die Forderung nicht ausgleichen. Im Juli 2013 schrieb mich dann die Kanzlei W ...
21.1.2014
von RA Lorenz Weber
Ich habe im Jahr 2005 einen Vollstreckungsbescheid über 531,21 EUR bekommen, in dem die Hauptforderung mit 326,70 EUR ausgewiesen ist. Die Absoluten Inkasso Kosten die jetzt von mir verlangt werden liegen bei 756,61 EUR Meine Frage lautet, ob es gesetzlich zulässig ist, dass aus einer Hauptvor ...
1·456·8