Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Inkasso, Mahnungen Kosten

2.11.2012
von RAin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrter Fachanwalt, wie ist die derzeitige Rechtslage zur Rücklastschriftgebühren, dazu erhobenen Arbeits-oder Benachriftigungsentgelten? Und, ergänzend dazu, welchen Verzugsschaden dürfen Kreditgeber bei ihren Kunden geltend machen, wenn eine Lastschrift für eine Kreditrate zurückgegangen ...
19.8.2013
von RA Sascha Steidel
Ich habe 2002 mein Konto bei der Sparkasse überzogen und daraus ist eine Forderung von 2.500,- Euro entstanden. Da ich umgezogen bin und die Bank gewechselt habe, konnte mir erst jetzt die Forderung durch eine Anwaltskanzlei zugestellt werden. Die Forderung beläuft sich mit Zinsen und Kosten auf der ...
7.4.2007
von RA Guido Matthes
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, als Kleingewerbetreibender konnte ich die in Anspruch genommene Dienstleistung eines Containerdienstes nicht begleichen. Mit dem eingeschalteten Inkassobüro kam es zu einer Ratenzahlungsvereinbarung. Ich unterschrieb ein Schuldanerkenntnis über die ...
30.8.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wende mich mit folgendem Problem an Sie. Zunächst ein Kurzsachverhalt zum Hintergrund der Geschichte: 2004 Wurde das verunfallte Fahrzeug meiner Freundin abgeschleppt. Dem Abschleppunternehmen haben wir die Versicherungsdaten und meine aktuelle Adresse hinterlas ...
21.1.2014
von RA Lorenz Weber
Ich habe im Jahr 2005 einen Vollstreckungsbescheid über 531,21 EUR bekommen, in dem die Hauptforderung mit 326,70 EUR ausgewiesen ist. Die Absoluten Inkasso Kosten die jetzt von mir verlangt werden liegen bei 756,61 EUR Meine Frage lautet, ob es gesetzlich zulässig ist, dass aus einer Hauptvor ...
12.3.2016
von RAin Brigitte Draudt
Schönen guten Tag, zu meinem Fall: Durch ein Gericht wurde ich zur Zahlung an meinen Gläubiger in Höhe von 1169,33€ verurteilt(Gerichtsurteil vom 8.9.2015). Am 22.2.2016 erhielt ich dann eine Vollsteckungsandrohung, eines Rechtsanwaltes, die Forderung: + 1169,33€ + 6,90€ Post und Telekom ...
24.7.2019
von RA Reinhard Otto
Verehrte Rechtsgelehrte Aufgrund unterschiedlicher Rechtsauffassung zu Folgekosten einer stark verzögerten Warenlieferung erwirkt Lieferant gegen Dienstleister einen MB, der widerspricht und es kommt zur Verhandlung. In dieser wird deutlich dass die Verzögerung bei unverbindlicher Lieferfrist (ge ...
17.9.2015
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage: Ich bin bei meiner Kreditkarte in Zahlungsverzug gekommen, so dass das Unternehmen mir die Karte gekündigt hat und nun die Forderung über € 1266,44 an das Inkassounternehmen Tesch abgegeben hat. Da ich die offene Forderung nicht auf einmal be ...

| 6.9.2011
von RA Guido Matthes
Ich habe von meinem Zahnarzt (Kieferorthopäde) für eine Behandlung im Dez 2010 eine Rechnung erhalten die ich 1. zur Prüfung und 2. zur Kostenübernahme meiner Versicherung geschickt habe. Die Versicherung übernimmt bestimmte Positionen der Rechnung nicht weil diese dem Leistungsbereich "Knochenaufba ...
15.11.2015
von RA Tamas Asthoff
Zwangsvollstreckung Haftbefehl Guten Abend, ich habe vom GV einen Brief zur Abgabe der eidestattlichen Versicherung erhalten, im Schreiben steht, dass die Forderung über 370 Euro ist. Nun habe ich die Mahnbescheide nicht erhalten weil sie an eine andere Adresse gingen, die von meiner Mutter au ...
21.12.2021
| 25,00 €
von RAin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrter Anwalt, ich bin für die Beantwortung der folgenden Fragen sehr dankbar: Ich bin IT-Freelancer (aber im Rahmen einer gewerblichen Tätigkeit). Bei meinem Vermittler (der mich an einen Projektauftraggeber vermittelt/verkauft) sind nun meine ersten 3 Rechnungen (seit Aufnahme der T ...
18.7.2012
von RA Thomas Bohle
Nachdem ich den offenen Betrag auf meiner Kreditkarte 2010 nicht mehr begleichen konnte, wurde mir die Karte gesperrt und ein Inkassounternehmen beauftragt. Mit real-inkasso Hamburg einigte ich mich dann auf eine Ratenzahlung von € 150,-. Nun bekam ich Post von einem RA Fülleborn Hamburg, der woh ...
14.11.2017
von RA Andreas Schwartmann
Guten Tag, ich habe zu einer Therapeutin für Legasthenie wegen meines Kindes telefonisch Kontakt aufgenommen. Die Therapeutin nannte mir einen Termin für ein Erstgespräch, um sich gegenseitig kennenzulernen und um ihre Arbeit vorzustellen. Ich nahm den Termin zusammen mit meinem Kind für ca. 50 M ...
27.3.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Beantwortung ob die Kosten eines Rechtsanwaltes bei einem (ersten) Mahnschreiben der Rechtsanwaltskanzlei korrekt ist. Es geht um eine Hauptforderung i.H.v. 677,30 Euro. Die Summe wurde zweimal vom Leistungserbringer angemahnt. Sodann wurde ein RA m ...

| 20.6.2015
von RAin Brigitte Draudt
Hallo, ich habe folgendes Anliegen. Ich habe eine Ratenzahlungsvereinbarung mit einer Kanzlei geschlossen, weil ich eine Rechnung nicht zum Zahltermin begleichen konnte. Dies lief über mehrere Monate, alles ohne Probleme. Ich zahlte immer, bis auf die letzte Rate, diese ging bei mir unter, weshal ...
2.12.2010
von RA Marko Setzer
Ich habe im letzten jahr per Telefon einen Telefonvertrag mit Kabel Deutschland abgeschlossen. Von Kabel Deutschland wurden mir gleichzeitig Kosten für einen Fernsehvertrag von meinem angegebenen Konto abgezogen den ich nie bestellt und auch nicht genutzt habe. Ein Vertrag wurde mir nie zugestellt. ...

| 17.6.2014
von RA Thomas Henning
Sehr geehrte Damen und Herren ich betreibe ein kleines Grafik- und Redaktionsbüro und war vor längerer Zeit in einen finanziellen Engpass geraten, aufgrund dessen ich nicht in der Lage war, eine höhere Rechnung auf einmal zu bezahlen. Konkret geht um eine Druckrechnung in Höhe von EUR 8.258,60 ...

| 29.8.2018
von RAin Dr. Corina Seiter
Inkassofirma hat mir eine Aufstellung zugeschickt aber keine angeforderte Vollmacht des Auftragsgebers. Wie darauf reagieren? Gerichtsvollzieher-Kosten aus den Jahren 2005 und 2010 nicht tituliert, unterliegen diese die 3-jährige Verjährung? Vielen Dank für Ihre Mühe und hoffe auf eine schne ...
15.11.2018
von RA Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, zwischen meinen früheren Arbeitgeber und Mir bestand ein Vertragsverhältnis nach §84 HGB. Dieses wurde meinerseits zum 31.07.2017 beendet. Durch Stornos ist ein offener Saldo von ca. 13.000€ aufgelaufen. Mein früherer AG hat o.g. Betrag letztmalig am 16.08.2018 ange ...
28.4.2021
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Aufgrund Hartz IV hatte ich damals keine Möglichkeit zwei Überziehungen des Bankkontos auszugleichen. Nach Mahnbescheid am 20.10.2004 erfolgte am 15.11.204 der Vollstreckungsbescheid über Betrag 1 € 7.153,94 vom 06.05.2004 Betrag 2 € 3.719,22 vom 30.07.2004 Gesamtbetrag des Titels €10.873, ...
12·5·10·15·20·25·30·35·40·45·46