Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Sozialversicherungsrecht Sgb

Topthemen Sozialversicherungsrecht Sgb
Versicherungspflicht weitere Themen »

| 29.9.2014
Hallo ich habe ich folgende Frage: Ich bein seit 2008 selbständig und privat Krankenversichert, ich wollte jetzt die selbständigkeit aufgeben, und werde evtl Anfang nächsten Jahres ein neues Festanstellung haben, wo mein Jahresgehalt wieder höher sein wird als die Beitragsbemessungrenze. Vor 2008 ...
22.9.2014
von RA Raphael Fork
Ich bin Angestellter meiner eigenen GmbH ( Kein GF ! ) mit einer Beteiligung von 49%. Ich bin GKV Familien pflichtversichert, meine Frau und Kinder arbeiten nicht und haben auch keine weiteren Einkommen. Aufgrund der schlechten Geschäftslage hat der GF vorgeschlagen die Gehälter stark herabzus ...
22.9.2014
In der letzten Woche habe ich meinen Wohnsitz in Deutschland abgemeldet (Umzug nach Polen). Ich wollte auch meine gesetzliche Krankenkasse kündigen und war überrascht, dass dies laut Auskunft meiner Krankenkasse nicht so einfach möglich ist. Ich war als Promotionsstudentin freiwillig versichert. ...
18.9.2014
Ich habe folgende Fragen in Bezug auf eine eventuelle Rentenversicherungspflicht bei einer Selbstständigen Tätigkeit. Sachverhalt / Hintergrund: 1.Es handelt sich um eine Existenzgründung, diese liegt noch keine 3 Jahre zurück. 2.Es handelt sich auschließlich um Projektarbeit von jeweils ca. ...
18.9.2014
Meine Mutter, Rentnerin, war von 1984 bis 1991 bei der DAK krankenversichert, ist dann nach Frankreich gezogen, wo sie bei der franz. gesetzl. Krankenkasse versichert war. 2010 ist sie nach Berlin zurückgekehrt, um meine Schwester bei einer Erkrankung beizustehen und hatte immer die Absicht, wie ...
16.9.2014
von RA Raphael Fork
Mein Sohn ist in der GKV meiner Ehefrau mitversichert, ich selbst bin beihilfeberechtigt. Im Rahmen der turnusmäßigen Überprüfung (Juli 2013) wurde jetzt festgestellt, dass eine beitragsfreie Mitversicherung wegen Überschreitung der Beitragsbemessungsgrenzen nicht mehr möglich ist. Die Kündigung erf ...
15.9.2014
Guten Tag, ich bin derzeit Gesellschafter-Geschäftsführer (GGf) mit 50% Anteilen an einer GmbH und nicht sozialversicherungspflichtig. Zum 1.10. werde ich in ein Angestelltenverhältnis wechseln und dort unterhalb des Bemessungsrahmens verdienen und möchte zurück in die GKV wechseln. Ich war 2001 ...

| 15.9.2014
Guten Tag. Angenommen, man beschäftigt ein Familienmitglied im eigenen Unternehmen (GmbH) ausschließlich um es in der Sozialversicherungspflicht zu halten. Es erbringt eigentlich keine wirklichen Leistungen/Tätigkeiten. Es geht nur darum, in der GKV zu bleiben. Handelt man hier gegen ein Geset ...

| 12.9.2014
Ein sehr guter Freund von mir war bei einer gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert wegen Arbeitslosigkeit. In diesem Rahmen hat er das Kostenerstattungsverfahren gewählt (d.h. es werden Rechnungen eingereicht und man bekommt den "Kassensatz" erstattet). Er hat zum 1.8. einen neuen Job b ...

| 1.9.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau hat seit Jahren eine unbekannte Schmerz- und Schwächeerkrankung. Wir tingeln seit 6 Jahren von Facharzt zu Facharzt etc. Nun hat man uns einen guten Facharzt für Neurologie in Niedersachsen empfohlen. Die Empfehlung kam vom Chefarzt einer großen Unikli ...
30.8.2014
Hallo liebe Anwälte, folgender Sachverhalt: Ich war bis zum 31.01.2013 freiwillig gesetzlich versichert. Ich bin angestellt seit dem 01.01.2011 und liege über das Gesamtjahr mit Boni über der Beitragsbemessungsgrenze. Die Boni sind nicht planbar, variieren stark und können in einem Quart ...

| 27.8.2014
Meine Versicherungshistorie: In PKV seit 1996, Verdienst über der JAE-Grenze als Angestellter 100% Stelle. 2006 habe ich mich aufgrund der Reduzierung auf eine 50%-Angestelltenstelle von der Versicherungspflicht befreien lassen. (Befreiung nach: SGBV § 8 Abs. 1 Nr. 3) wegen Aufnahme einer (hau ...

| 25.8.2014
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Anwälte, im November 2013 beantragte ich nach meiner Eltenzeit das Arbeitslosengeld 1. Kurzer Hintergrund: ich beendete am 31. August 2011 meine Lehre bei der Postbank, zu diesem Zeitpunkt war ich schon Schwanger im 1 Monat, ich habe noch kurz bis zum 10. Dezember selbstständig als ...
21.8.2014
von RA Raphael Fork
Ich bin seit mehreren Jahren selbstständig. Im Zeitraum 2008 bis 2012 war ich gleichzeitig noch Angestellter und dies Soz. Vers.Beitr. wurden von meinem AG (wie gesetzl vorgschrieben) beglichen. Bei einer Steuerprüfung wurde mir erklärt, daß dies nicht zulässig sei und ich mich privat versichern müs ...
15.8.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, habe behinderte Pflegekinder, die schon erwachsen sind. ( Habe schon mal berichtet ) . Die kasse will sie aus der Familienversicherung raus haben. Der Widerspruch läuft . Nun schicken sie für einen der Beinderten einen Antrag " Neuaufnahme" . Bin schon angerufen ...

| 31.7.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, Die KV hat mit Bescheid vom 18.10.20110 einen Beitragsrückstand von 3.375,64 € festgestellt und von meinem Konto eingezogen. Ebenfalls hat sie die Beiträge ab 01.09.2010 auf insgesamt 603,39 €/mtl. festgesetzt und abgebucht. Ich fand zum damaligen Zeitpunkt die Ausfüh ...

| 30.7.2014
Ich bin PKV versichert und mein Arbeitsvertrag läuft am 31. Oktober aus! In der privaten Krankenversicherung habe ich für das Krankengeld einen Tarif TG 92 und in meinem Arbeitsvertrag eine Lohnfortzahlung von 3 Monaten. Wenn ich im September Arbeitsunfähig würde greift ja meine Lohnfortzahlung aber ...
30.7.2014
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau arbeitet 40 Stunden die Woche als angestellte medizinische Schreibkraft in einem Institut eines Krankenhauses. Vor mittlerweile sechs Jahren wurde sie von ihrem Chef gefragt, ob sie Lust habe, nach Feierabend bzw. an den Wochenenden im Rahmen eines selbst ...
28.7.2014
von RAin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, folgende Einladung hat ein Klient von der AOK erhalten: „...Sie sind zurzeit arbeitsunfähig erkrankt und erhalten von uns Krankengeld. lch lade Sie zu einem Beratungsgespräch am xxx, dem TT.MM.2014 um xx.00 Uhr in unser Servicezentrum, xxx ein, um mit lhnen über die weiteren S ...

| 27.7.2014
von RAin Daniela Weise-Ettingshausen
Hallo, ein Verwandter von mir hat wegen mangelnder Deutschkenntnisse einen Minijob von über 15 Std. wöchentlich nicht gemeldet und muss jetzt in monatlichen Raten das Arbeitslosengeld komplett zurückzahlen. Der Rückforderungsbescheid, der bereits bestandskräftig ist, bezieht sich dabei auf folgen ...
1·15·27282930313233·45·60·75·82