Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Sozialversicherungsrecht Sgb

Topthemen Sozialversicherungsrecht Sgb
Versicherungspflicht weitere Themen »
4.2.2022
von RAin Gabriele Haeske
Guten Tag, Ich bin 58 Jahre alt und lebe seit 2011 auf den Philippinen mit 1-jähriger Unterbrechung in 2016. Nach meinem Kenntnisstand ist es möglich für dauerhaft im Ausland lebende Deutsche, sich die selbsteingezahlten Beiträge aus der Rentenkasse auf einmal auszahlen zu lassen. Es besteht ...
2.2.2022
von RAin Gabriele Haeske
Ich bin seit 1.9.21 Rentner mit 66 J. Meine ehem. GKV bestätigt mir, dass ich aufgrund meiner Vorversicherungszeiten in der KVdR aufgenommen bin (habe ich nachrechnen lassen, war richtig). War bisher freiberuflich selbstständig und seit 2007 in der PKV. Kurz darauf bekam ich eine Absage, dass ich au ...
2.1.2022
von RA Fabian Fricke
Hallo! Ich bin selbstständig (Freiberuflich) und Anfang März 2022 endet mein Krankengeld für Krankheit X. Während meiner Krankheit war ich jedoch nicht arbeitslos, jeden Monat sollte ich bei der Kasse EÜRs einreichen und ich bekam dann die Differenz Krankengeldanspruch und Überschuss ausgezahlt. Me ...

| 14.12.2021
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich bin freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert und beziehe zudem eine Opferentschädigungsrente nach dem OEG/BVG in homöopathischer Höhe von ca. 689,-- EUR. Die Versorgungsverwaltungen, die die OEG-Rente ...
9.12.2021
von RA Fabian Fricke
Ich war innerhalb der letzten 2 Jahre 70 Wochen wegen ein und der selben Krankheit mit Unterbrechungen krankgeschrieben und habe nach 6 Wochen Lohnfortzahlung 62 Wochen Krankengeld bezogen. Die Krankenkasse hat mir mitgeteilt, dass ich zum 31.01.2022 ausgesteuert bin. Aus diesem Grund habe ich am 06 ...
2.12.2021
von RAin Sylvia True-Bohle
Ich bin nun 66 Jahre alt und regel alters Rentner. Seit meinem 30 jährigen Lebensjahr bin ich selbstständig und habe meine Krankenkassen Beiträge freiwillig mit Krankengeldanspruch bezahlt. Als Rentner bin ich bei der KVDR nun versichert. Habe keine Angestellten und das Gewerbe ist immer noch ange ...

| 29.11.2021
von RAin Sylvia True-Bohle
Ich bin 64 Jahre alt und habe mit meinem jetzigen AG (nach 29 Beschäftigungsjahren) zum 31.12.2021 einen Aufhebungsvertrag geschlossen. Dieser sieht u.a. eine Abfindung und eine geringfügige Beschäftigung, mit dem Verzicht auf eine Sozialversicherungsbefreiung, bis zum 30.06.2022 vor. Dies vor dem ...
23.11.2021
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe eine frag bezüglich Regress von eine Krankenkasse mir wurde vor 3 Jahre eine Körperverletzung beschuldigt welche ich nicht begangen habe der Kläger hat hat mich angegriffen im laufende Auseinandersetzung sind wir beide auf dem Bodengefallen er hat eine Sprun ...
19.11.2021
von RAin Sylvia True-Bohle
Das Problem is wie folgt: - Mit dem Alter von 28 bin ich nun seit 6 Jahren privatversichert und hauptgewerblich selbstständig. - Da ich nun zusätzlich zu meinem Gewerbe auf 90% in einem Unternehmen anfange, liegt mein Gehalt mit ca 55.000€ unter der Versicherungspflichgrenze. - Eine ähnliche S ...
18.11.2021
von RAin Gabriele Haeske
Hallo die Krankenkasse hat die Kapitalerträge und die Einkünfte meiner privat versicherten Frau, die VOR der Eheschließung in dem Kalenderjahr 2020 entstanden sind mit zur Berechnung der freiwilligen Beiträge herangezogen. Wir haben den Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Also bin ich nicht Eig ...
16.11.2021
von RA Sebastian Braun
Hallo, angenommen: erstens) ich arbeite kontinuierlich über 20 Jahre 20 Stunden als Angestellte und verdiene 2000 € pro Monat und zahle entsprechend in die Arbeitslosenversicherung ein. zweitens) ich arbeite zusätzlich seit 16 Jahren selbstständig ca. 16 Stunden pro Woche, verdiene 1600 € pro Mo ...
13.11.2021
von RA Fabian Fricke
Hi, meine Freundin hat im Jahr 2017 und 2018 circa 8000€ p.a. verdient als Influencerin. Damals war sie 16/17 Jahre alt und Schülerin. Nun hab ich gelesen das sie zu damaligem Zeitpunkt nicht über die Familienversicherung versichert sein durfte und es ihr mitgeteilt. Nach 2018 hat sie ihre selbstst ...
13.11.2021
von RAin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, Ich habe für die Lebenskosten eines pflegebedürftigen Elternteils während deren Trennungsjahrs 40.000€ vorgelegt. Wir haben vereinbart, dass mir das nach der Scheidung und Erhalt des Vermögensausgleichs erstattet wird. Hinzu kommt, dasss ich auch 24/7 pflege unentgeltlich leiste. ...

| 8.11.2021
von RA Sebastian Braun
Sachverhalt Mit Arbeitsvertrag vom 01.08.2003 begründet mein Arbeitgeber ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis mit einem monatlich vereinbarten Bruttoeinkommen von 415,- Euro. Weiter wurde im Arbeitsvertrag wie folgt, vereinbart. Das Gehalt beträgt 415,- Euro brutto pro M ...

| 7.11.2021
Guten Abend, ich bin seit 10/2021 in meinem Hauptbeschäftigungsverhältnis fristgerecht gekündigt und bis zum 31.10.2022 unter Fortzahlung der Bezüge aufgrund eines gerichtlich festgestellten Vergleichs unwiderruflich von der Arbeit freigestellt. Der Vergleich erlaubt mir u.a. in dieser Freistellu ...

| 4.11.2021
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit Oktober 2014 selbstständig und war bis zum 31.07.2017 freiwillig gesetzlich krankenversichert. Die GKV teilte erstmalig mit Schreiben vom 15.09.2021 mit, dass die Beiträge für 2016 und 2017 (01.02.2016 – 31.07.2017) vorläufig festgesetzt wurden und ich ...

| 2.11.2021
von RA Sebastian Braun
Guten Tag, mein Ehepartner ist in der GKV (Angestellt) und ich bin in der PKV (Selbstständig). Mir ist bekannt, dass ich mich bei meinem Ehepartner familienversichern kann, wenn ich meine Selbstständigkeit aufgebe und dauerhaft ein Einkommen von max. 450 EUR erziele. Meine Frage: Gilt da ...
2.11.2021
von RA Andreas Wehle
Guten Tag, ich beziehe ALG I. Möchte Vollzeit studieren - ich weiß das geht nicht, nur Teilzeit - was wenn ich doch vollzeit studiere? (Sicherlich verliere ich den Anspruch auf ALG und muss rückwirkend nachzahlen ... bitte ausführlich Antwort, da ich das nicht abschätzen kann) MfG ...
1.11.2021
von RA Fabian Fricke
Guten Tag, ich bin seit 1998 in einer PKV und liege mit dem Bruttogehalt seit dem immer über der Beitragsbemessungsgrenze. Demnächst reduziere ich zeitlich begrenzt (für 18 Monate) meines Arbeitszeit auf 60% und falle damit unter die Beitragsbemessungsgrenze. (auch unter die aufgrund meines Vers ...
28.10.2021
von RAin Gabriele Haeske
Ich bin seit 2019 geschieden und auch nicht mehr familienversichert. Somit wurde ich gleich einen Tag nach meiner Scheidung freiwillig gesetzliches Mitglied. Ich übte bis November 2020 nur einen Minijob auf 450 Euro aus. Es wurde von der Krankenkasse alle paar Wochen eine Einkommensabfrage gemacht, ...
123456·15·30·45·60·75·82