Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Sozialversicherungsrecht Pflichtversicherung


| 22.9.2010
von RA Jeremias Mameghani
Ich war vom 01.01.2002-28.02.2007 selbständig und privat krankenversichert. In 2007 betrug mein Einkommen aus selbständiger Tätigkeit € 20.000. Am 01.03.2007 habe ich ein Anstellungsverhältnis mit einem Bruttojahreseinkommen von € 45.000 angetreten, aufgrund des unterjährigen Starts wurden aber i ...

| 17.8.2010
von RA Tobias Rösemeier
Hallo, folgende Situation: Mein Mann: ist privat versichert und verdient sehr weit über der JAEG. Ich: bin pflichtversichert und habe zum 01.01.2011 drei Jahre in Folge über der JAEG verdient. Nun bin ich aber derzeit schwanger und mein Mutterschutz beginnt am 22.12.2010 - zu diesem Zeitpunk ...
28.2.2021
von RA Sebastian Braun
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit vielen Jahren (~10) Mitglied bei einer gesetzlichen Krankenkasse A und wollte zu einer Krankenkasse B wechseln. Ich war Angestellter und bis zum 31.12.2019 kraft Gesetzes freiwillig bei der Krankenkasse A versichert, da mein Einkommen über der Jahres ...

| 28.6.2017
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, zu folgendem Sachverhalt hätte ich gerne ein Auskunft: Im August werden meine Verlobte und ich heiraten. Ich bin Angestellter, also nach § 5 Abs. 1 Nr. 1 SGB V pflichtversichert in der gesetzlichen Krankenversicherung. Meine Verlobte wird zum 31.07.2017 Ihren Job ...
8.3.2020
von RA Sebastian Braun
Hallo, Meine Frau befindet sich in Elternzeit und war vorher freiwillig gesetzlich versichert. Da ich privat versichert bin, entfällt die Familienversicherung. Sie muss daher weiterhin Beträge zur GKV zahlen, was uns finanziell stark belastet, da hier mein Gehalt angerechnet wird und wir ca. 400 ...

| 6.11.2014
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bitte um Beratung basierend auf folgenden Fakten: 1) Ich habe von Januar 2000 bis März 2014 in einem außereuropäischen Land gelebt, das ein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland hat. 2) Ich bin seit 2000 in der gesetzlichen Krankenversicherung in die ...

| 21.10.2014
von RA Raphael Fork
Hallo, ich bin 48 Jahre alt und seit 2002 in einer privaten Krankenversicherung. 2011 habe ich geheiratet. Da meine Frau aus dem nicht europäischen Ausland kommt und kein Beschäftigungsverhältnis aufgenommen hat, blieb für sie auch nur eine PKV als Erstversicherung (Seit Januar 2012). Im Januar ...

| 19.7.2010
Ich bin seit 1996 rentenversicherungspflichtig angestellt und werde mich in Kürze selbständig machen. Hierzu habe ich folgende Frage: Wenn ich es richtig verstehe, kann ich mich freiwillig gesetztlich rentenversichern, muss aber als Selbständiger dann für immer in der gesetzlichen RV beiben. W ...
15.7.2013
hallo ich habe mit meinem bruder zusammen einen pflegedienst. dort sind alle angestellten pflichtversichert. den pflegedienst leiten die dafür fachlich qualifizierten pflegekräfte. mein bruder und ich arbeiten nicht mit. die buchführung und das büro macht auch eine angestellte. ich selbst habe ei ...

| 16.1.2011
Ich habe eine Frage bzgl. des Versicherungsstatus und resultierender Krankenkassenbeiträge für meine Frau. Zunächst die Fakten: Ich selbst bin Angestellter und schon immer privat versichert. Meine Ehefrau war bis 2006 ebenfalls Vollzeit angestellt und gesetzlich pflichtversichert (unterhalb Eink ...
1.11.2020
von RA Jürgen Vasel
Guten Tag, meine Frage bezieht sich auf das Krankenversicherungsrecht. Ich bin seit mehreren Jahren bei der DAK freiwillig versichert und zahle dort meine monatlichen Beiträge. Ich habe meinen Wohnsitz/Meldeadresse in Deutschland. Desweiteren bin ich Teilhaberin einer griechischen Firma und zahle ...

| 1.3.2009
von RAin Tanja Stiller
Ich beabsichtige im Herbst in den Ruhestand zu gehen. Seit ca. 25 Jahren bin ich freiwillig in der GKV krankenversichert,vorher war ich Pflichtversichert.Da ich neben Renteneinkünften auch Einkünfte aus Mieten etc. haben werde , stellt sich mir die Frage ob die freiwillige Versicherung aufgrund der ...
8.7.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit 2002 als freiberuflicher Journalist tätig. Seit geraumer Zeit habe ich nur noch einen Auftraggeber. Ein Vertrag besteht nicht (mündliche Vereinbarung). Angestellte beschäftige ich nicht. Da ich nicht weisungsgebunden bin, würde ich Scheinselbständigkeit ...
14.1.2018
von RA Ralf Hauser
Ich bin 24 Jahre alter syrischer Flüchtling. Ich lebe mit meiner Mutter und meinen weiteren Geschwistern in einer Bedarfsgemeinschaft. Wir beziehen Sozialhilfe. Ich habe habe einen Job auf Basis 700 Euro Brutto gehabt bei einer Pizzaria. Das Jobcenter hat deswegen immer die Zuwendungen um die Höhe ...
3.2.2020
von RA Sebastian Braun
Guten Tag, bitte beraten Sie uns auf folgenden Sachverhalt (Bundesland Bayern): Das Beschäftigungsverhältnis endet nach 20 Jahren durch Auflösungsvertrag zum 31.03. Eine neue Beschäftigung wird danach nicht aufgenommen, stattdessen wird Elternzeit ab Geburt das Kindes voraussichtlich am 15.04. ...
17.11.2011
Ich bin deutsche Staatsbürgerin und lebe und arbeite dauerhaft in Österreich seit 11 Jahren und bin dort pflichtversichert - meist ein halbes Jahr als Angestellt und ein halbes Jahr als Arbeitssuchende. Meine deutsche private KV lasse ich als Anwartschaftsversicherung weiterlaufen, da ich seit über ...
4.3.2011
A) Situation Meine Bekannte, ledig und keine Kinder, überschreitet in ihrem derzeitigen Angestelltenverhältnis die Jahresarbeitsentgeltgrenze und soll jetzt eine schriftliche Anmeldung zur freiwilligen Krankenversicherung bei ihrer Krankenkasse (IKK) abgeben. Meine Bekannte ist seit vielen Jahre ...
3.4.2012
von RA Tobias Rösemeier
Hallo, ich (weiblich) bin Arbeitnehmer bei einem großen Automobilzulieferer und schon seit 6 Jahren freiwillig Krankenversichert. Im Sept. erwarte ich mein erstes Kind. Mein Mann ist seit 2 Jahren privat krankenversichert. Nun will ich meine Arbeitszeit ab Mai oder Juni reduzieren (von ...
1.12.2009
von RA Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe große Sorgen mit meiner gesetzlichen und privaten Krankenversicherung und hoffe, dass Sie mir helfen können: bis zum 31. 10. 2009 war ich pflichtversichert bei der gesetzlichen Krankenversicherung. Zum 01. 11. 2009 wurde ich versicherungsfrei (bin B ...

| 31.12.2010
Guten Tag, seit dem 01.01.1994 bin ich in einer privaten Krankenversicherung versichert. Seit dem gleichen Datum bin ich selbstständig tätig. In absehbarer Zeit habe ich die Möglichkeit in ein Angestelltenverhältnis zu wechseln in dem ich von Anfang an über der Beitragsbemessungsgrenze verdienen wer ...
123·5·10·13