Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Sozialversicherungsrecht Nachzahlung

Zu Nachzahlungen oder Rückerstattungen von Sozialversicherungsbeiträgen kommt es in der Regel, wenn der Sozialversicherungsstatus ungeklärt ist oder die Beiträge nicht korrekt abgerechnet wurden. Was Sie bei dem Erhalt einer Nachzahlung beachten sollten, erfahren Sie hier. weiter ...

2.9.2010
von RA Tobias Rösemeier
Ich bin seit 1997 selbständig und bei der BKK MOBIL OIL (zunächst Eintracht Heusenstamm, dann fusioniert) versichert. Uns liegt ein Bescheid (ohne Inf ...
21.8.2015
von RA Raphael Fork
Guten Tag, ich war bis Ende Februar 2014 bei der TKK freiwillig versichert. Den letzten Einkommensteuerbescheid, welcher der TKK vorliegt, ist von ...

| 9.1.2015
von RA Jürgen Vasel
Guten Tag, Mein Sohn studiert seit 2011 an der Hochschule. - Im Frühjahr wird er dort sein Bachelorstudium erfolgreich beenden. Zur Zeit bewirbt er s ...
30.10.2007
Ich bin seit 1998 bei einer PKV versichert. Anfangs weil ich selbstständig war, später dann in einem Angestelltenverhältnis weil ich über der Beitrags ...

| 18.12.2013
von RA Jürgen Vasel
Sehr geehrter Rechtsanwalt, neben einer hauptberuflichen Angestelltentätigkeit (40h/Wo) habe ich im Zeitraum 16.10.2012 - 28.10.2013 nebenberuflich ...
7.9.2010
Guten Tag, Ich bin Mitte Januar 25 geworden. Habe kein Anspruch mehr auf Familienversicherung gehabt. Habe Antrag auf Verlängerung gestellt wegen ...
27.12.2017
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Es geht hier um die Nachzahlung von Krankenkassenbeiträgen. Ich bin Existensgünder ab 2015. Den endgültigen Steu ...

| 2.12.2014
von RA Raphael Fork
Hallo, Ich bin seit 2009 freiwillig bei der Krankenkasse versichert. Ich hatte ein geringes Einkommen und habe dementsprechend den Mindestbeitrag gez ...
25.8.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Bescheid meiner alten Krankenversicherung erhalten, bei der ich freiwillig versichert war. Darin ford ...
10.12.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, am 14.05.2010 habe ich mich selbständig gemacht und meiner gesetzlichen Krankenkasse mitgeteilt, dass ich dort als f ...

| 27.9.2018
Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Auskunft zu dieser Rechtsfrage: Biografische Angaben: Im Jahre 1998 habe ich mich mit einer kleinen ...
15.2.2015
von RA Raphael Fork
Guten Tag! Im Folgenden werde ich erstmal meinen Sachverhalt beschrieben: Im Juni 2007 (Also seit Einführung der Versicherungspflicht in DE) hab ...

| 4.7.2017
von RA Raphael Fork
Ich war bis August 2014 selbständig und privat versichert. Aus gesundheitlichen Gründen konnte ich mein Gewerbe nicht mehr ausüben und habe einen Antr ...

| 4.7.2015
Mein Mann ist 2005 verstorben, habe bis 2010 Witwenrente erhalten. Die Zahlung wurde 2010 eingestellt, weil keine Einkommensnachweise erbracht habe. ...
21.8.2014
von RA Raphael Fork
Ich bin seit mehreren Jahren selbstständig. Im Zeitraum 2008 bis 2012 war ich gleichzeitig noch Angestellter und dies Soz. Vers.Beitr. wurden von mein ...

| 18.2.2009
von RA Michael Vogt
Mein Freund wurde nach seiner Scheidung aus der Familienversicherung "entlassen", was er nicht wußte ist, dass seit 2007 die Pflichtversicherung beste ...
17.5.2011
Guten Abend, ich habe folgendes Problem ich war insgesamt 2 1/2 Jahre Selbständig als Makler §93 HGB und habe hier über eine Geselschaft einen Koer ...
9.10.2011
von RA Ernesto Grueneberg
Mein aus England kommender Mann war 1 Jahr angestellt und gesetzlich krankenversichert. Nach seiner Kündigung (Juni 2010) machte er sich selbständig u ...
9.11.2013
Mein Arbeitsunfall mit Polytrauma war in 2006, nach langem fight erkennt die BG nun weitere Unfallfolgen an und erhöht die MdE um 20%. Im Gutachten s ...
12.10.2016
von RAin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, als langjähriges Mitglied der KSK habe ich nun eine Aufforderung bekommen, meine Steuerbescheide der letzten 4 Jahre einzureichen. Mir is ...
12·5·9

Wie kann ich gegen eine Nachzahlungsbescheid vorgehen?

Es besteht die Möglichkeit, einen Widerspruch gegen die Nachzahlung einzulegen. Nach dem Erhalt des Bescheids sollten Sie innerhalb eines Monats den Widerspruch einlegen, da der Bescheid nach Ablauf der Frist rechtskräftig wird.

Wie kann ich eine Nachzahlung vermeiden?

Um eine Nachzahlung zu vermeiden ist es empfehlenswert, den eigenen Sozialversicherungsstatus oder den Status eines Mitarbeiters mit einem Statusfeststellungsverfahren klären zu lassen. In diesem Verfahren wird nach § 7a SGB IV der Status individuell geprüft und festgelegt.

Wann verjährt der Anspruch?

Die Beitragsnachforderungen verjähren in 4 Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem sie fällig geworden sind. Wurden die Sozialversicherungsbeiträge allerdings vorsätzlich nicht entrichtet, so verjährt der Anspruch erst nach 30 Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem sie fällig geworden sind.

 

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Anwälte gerne zur Verfügung.

Frage stellen