Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Sozialversicherungsrecht Krankenversicherung


| 5.10.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, zu dem aufgeführten Sachverhalt haben ich die unten stehenden Fragen. Ich möchte Sie bitten, mir in Ihrer Antwort die betreffenden Gesetze/Verordnungen und Paragraphen zu nennen. Sachverhalt: seit 10/2012 bin ich nun arbeitsunfähig erkrankt. Seit dem erhalte ich ...
13.8.2009
von RAin Gabriele Haeske
Guten Tag, mein Arbeitgeber hatte mir wegen angeblicher Wettbewerbstätigkeit während des Anstellungsvertrages fristlos ohne Abmahnung gekündigt. In der Güteverhandlung vor dem Arbeitsgericht habe ich einen Vergleich geschlossen. "1. Der Arbeitsvertrag endet zum 30.06.2009; aus der fristlosen Künd ...

| 30.8.2012
von RAin Britta Möhlenbrock
Hallo, ich bin seit 10 Jahren als studierter Musiker freiberuflich tätig. Obwohl ich über die Künstlersozialkasse sozialversichert bin, bin ich privat Krankenversichert da ich zu Beginn meiner Freiberuflichkeit die Möglichkeit dazu hatte aus der gesetzlichen Versicherung auszuscheiden. Damals war e ...
22.2.2016
von RAin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, ich bin seit dem 27.01.2016 ununterbrochen krankgeschrieben. Es ist eine gesetzliche Krankenkasse als Pflichtversicherung. Das Arbeitsverhältnis endete am 31.01.2016 per Aufhebungsvertrag und Abfindung. Arbeitslos bin ich also nicht gemeldet, sondern krank. Falls nun eine Sperrz ...
30.6.2008
Ich wohne und arbeite seit mehr als 6 Jahren in Asien fuer ein lokales Unternehmen. Seitdem bin ich in Deutschland auch nicht mehr gemeldet. Ich bin auch aus der Sozialversicherung (Rentenkasse, Krankenversicherung usw. ausgetreten). Meine letzte Krankenversicherung war eine PKV. Eventuell werde ich ...

| 30.9.2010
Situation: EU Auländer, 46 Jahre, letztes Semester Fernstudium an einer dt. Fernuniversität, Wohnsitz in Deutschland bei Freundin, keine Krankenversicherung im EU Ausland mehr vorhanden, kein eigenes Einkommen. Fragen: Besteht Anspruch auf Aufnahme in eine gesetzliche Krankenkasse bei freiw ...
3.10.2015
Guten Tag, folgender Sachverhalt: Ein Rentner-Ehepaar ist bei einem gesetzlichen Krankenversicherer versichert. Der Ehemann war bis 2002 freiwillig in der gesetzlichen KV versichert, die Ehefrau Familienversichert. Ab 01.04.2002 konnten die freiwilligen Versicherten ein Optionsrecht wahr n ...
21.8.2013
von RAin Isabelle Wachter
Meine Schwester, (63, geschieden u. 2 erwachsene Kinder) geb. in D, deutsche u. ital. Staatsangehörigkeit,lebte seit ca. 30 Jahren in Italien und war dort in der ital. gesetzl. Krankenversicherung versichert) * mit Beginn Ihrer Rente per 1.8.13 hat Sie Ihren Wohnsitz nach D verlegt u. wird damit ...

| 6.11.2014
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bitte um Beratung basierend auf folgenden Fakten: 1) Ich habe von Januar 2000 bis März 2014 in einem außereuropäischen Land gelebt, das ein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland hat. 2) Ich bin seit 2000 in der gesetzlichen Krankenversicherung in die ...
30.6.2013
von RA Pierre Aust
Sehr geehrte/geehrter Frau Rechtsanwältin/ Herr Rechtsanwalt, Ich habe folgende Fragen an Sie: 1. Nach zwei Jahren sozialversicherungspflichtiger Arbeit muss ich mich die kommende Woche arbeitslos melden. Wie ich erfahren habe sind auch beim ALG I Leistungskürzungen möglich, wenn ich gegen m ...
8.5.2015
Sehr geehrte Berater, ich bin Jahrgang 1961 und war 35 Jahr in der AOK versichert. Durch eine Entlassung habe ich mich Selbstständig gemacht und bin seit 2,5 Jahren privat Krankenversichert. Neben meiner Selbstständigkeit 60 % - arbeite ich 40 % in der Schweiz. Wäre es eine Möglichkeit, im Rente ...
22.7.2015
Wenn eine 56-jährige PKV-Versicherte weniger als ca.400 Euro/Monat Einkommen nachweisen kann, ist der Wechsel in die GKV des Ehemannes als Familienversicherte möglich. Nach einem Jahr ist eine freiwillige Weiterversicherung möglich. Das ist unstrittig. Vor gut einem Jahr legte der Ehemann der GK ...
17.11.2009
Ich war in der Zeit von Oktober 2008 - Oktober 2009 selbständig und in der privaten Krankenversicherung. In den Jahren zuvor habe ich als Angestellter über der Bemessungsgrenze verdient, war aber bis zur Selbständigkeit Okt. 2008 gesetzlich versichert. Zum 01. November 2009 habe ich wieder ins An ...
4.3.2011
A) Situation Meine Bekannte, ledig und keine Kinder, überschreitet in ihrem derzeitigen Angestelltenverhältnis die Jahresarbeitsentgeltgrenze und soll jetzt eine schriftliche Anmeldung zur freiwilligen Krankenversicherung bei ihrer Krankenkasse (IKK) abgeben. Meine Bekannte ist seit vielen Jahre ...

| 11.7.2013
von RA Pierre Aust
Hallo, ich bekomme seit dem 1.5.2013 Arbeitslosengeld I und bin seit mehr als fünf Jahren vor diesem Zeitpunkt privat kranken- und pflegeversichert. Durch den Bezug von ALG I bin ich gesetzlich versicherungspflichtig geworden, könnte mich aber durch Antrag bei einer gesetzlichen Krankenkasse davo ...

| 28.9.2021
| 55,00 €
von RA Raphael Fork
Ich bin Rentner und in der Krankenversicherung als freiwilliges Mitglied versichert. Meine Mutter wurde bei Kriegsende aus Rumänien zur Zwangsarbeit in die UdSSR verschleppt. Es besteht die Möglichkeit, dass ich als Kind einer Deportierten nun vom rumänischen Staat Entschädigungszahlungen bekomme. W ...
12.3.2008
von RAin Claudia Basener
Ich wurde im Jahr 2005 arbeitslos. Daraufhin war ich 5 Monate arbeitslos. Danach habe ich mit Hilfe des sogenannten "Überbrückungsgeldes" im Jahr 2006 als Vemögensberater selbstständig gemacht. Da diese Tätigkeit meine Grundausgaben aber nicht decken konnte, wurde nach 6 Monaten arbeitslos und bezog ...
9.8.2020
von RA Fabian Fricke
Guten Tag, Ich bin im 11/1960 geboren, seit 1975 beitragspflichtig berufstätig, seit 2004 privat krankenversichert, seit 1.6.2019 in Altersteilzeit und ab 1.4.2020, nach Abzug meines Urlaubes, etc., befinde ich mich in der Ruhephase Altersteilzeit. Renteneintrittsdatum 1.12.2023 mit 12% Renten ...
28.5.2019
von RAin Dr. Jana Mühlsteff
Hallo, ich bin seit 3 Jahren als Kommunalbeamter, seit November letzten Jahres auf Lebenszeit, in Baden-Württemberg tätig. Nun kommt bei mir der Gedanke auf, aus persönlichen Gründen zurück ins Angestelltenverhältnis zu wechseln. Nun stellt sich mir die Frage, wie es danach mit der Krankenver ...
18.3.2011
Meine Frau und ich sind im Trennungsjahr. Wir haben in einer nicht notariellen Trennungsvereinbarung festgelegt das meine Frau die in der gesetzlichen Krankenversicherung der TK versichert ist unseren Sohn weiterhin dort versichert und alle weiteren Kosten hierzu übernimmt. Da ich zuviel verdiene za ...
12·5·10·15·20·25·30·35·40·45·48