Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Sozialversicherungsrecht Krankengeld

Topthemen Sozialversicherungsrecht Krankengeld
Anspruch Arbeitslosengeld weitere Themen »
4.10.2022
| 55,00 €
von RA Pierre Aust
Seit August 2021 bin ich arbeitsunfähig geschrieben mit HWS, LWS und weiteren Bandscheibenvorfällen bis zum Steiß. Im Oktober 2021 habe ich auf Anraten meines langjährigen HA einen Reha Antrag bei der DRV gestellt. Nach der Reha wurde ich bis heute weiter arbeitsunfähig geschrieben. Erst im April ...
30.9.2022
| 55,00 €
Ich habe Mitte August eine neue Arbeitsstelle begonnen (neuer Arbeitsvertrag, da die Firma den Besitzer gewechselt hat). Anfang September wurde ich krankgeschrieben (kardiologische Probleme, ausgelöst durch Überbelastung im neuen Job und anderer Faktoren, Arzt legte mir dringend die Beendigung des A ...

| 6.9.2022
| 40,00 €
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, als Freiberufler, erhalte ich zur Zeit, coronabedingt ALG2. Dieses ist zunächst bis 09/2022 bewilligt. Da ich in der freiwilligen Arbeitslosenversicherung versichert bin, habe ich seit Septembert, wie mir gerade aufgefallen ist, Anspruch auf 6 Monate ALG1 (12 Monate ...
1.9.2022
| 55,00 €
von RAin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich habe meine Krankmeldungen bei der Krankenkasse zu spät abgegeben. Die Krankenkasse möchte mir kein Krankengeld ausbezahlen. Jedoch sind doch seit 2022 die Ärzte verpflichtet die Krankmeldung an die Krankenkasse elektronisch zu schicken. Die Krankenkasse müsste die Meldungen doch dann elek ...

| 24.8.2022
| 30,00 €
von RA Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, war vom 06.02.19 bis 05.08.20 wegen Depression krankgeschrieben.Seit 01.09.20 ALG1,dieses endet am 31.08.22. Seit 15.08.22 erneut wegen Depression krankgeschrieben bis vorerst 12.09.22.Muss die AOK ab 01.09.22 Krankengeld zahlen? Einen Antrag auf Krankengeld habe ...
27.5.2022
| 50,00 €
von RA Volkan Ulukaya
Ich habe folgende Frage, ich wurde zum 18.01.22 eingestellt und bin nun seit dem 23.05.22 krankgeschrieben bis zum 13.06.22, was voraussichtlich auch noch verlängert wird, da eine Reha und weitere Behandlungen anstehen. Mein Chef möchte mich nächste Woche zu einem Gespräch bitten und mir dann di ...
26.4.2022
| 55,00 €
von RAin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, die letzten 10 Jahre war ich in Teilzeit in einer Agentur angestellt und nebenberuflich als Yogalehrerin tätig. Durch Corona Einbussen erfolgte letztes Jahr eine Kündigung. Ich war daher (hauptberuflich) arbeitslos und weiterhin nebenberuflich tätig. Das Arbeitsamt hat einen erhöhten Bet ...
21.2.2022
| 70,00 €
von RA Fabian Fricke
Ich wurde von der Krankenkasse nach 72 wöchiger Erkrankung ausgesteuert und beziehe nun kein Krankengeld mehr. Die Arbeitsagentur meint, ich hätte nur dann Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn mich mein Arbeitgeber von der Verpflichtung zur Erbringung der Arbeitsöeistung freistellt. Diesbezüglich hab ...
5.1.2022
| 50,00 €
von RA Sebastian Braun
Hallo, ich bin ab dieser Woche im KG gelandet. Des Weiteren habe ich einen minijob, der meine Genesung nicht beeinträchtigt. Meine Frage jedoch ist, bekommt die Krankenkasse, die mein KG auch auszahlt, eine Information über den ausgeübten Minijob oder bleibt dieser vollständig im Verborgenen? ...
2.1.2022
| 30,00 €
von RA Fabian Fricke
Hallo! Ich bin selbstständig (Freiberuflich) und Anfang März 2022 endet mein Krankengeld für Krankheit X. Während meiner Krankheit war ich jedoch nicht arbeitslos, jeden Monat sollte ich bei der Kasse EÜRs einreichen und ich bekam dann die Differenz Krankengeldanspruch und Überschuss ausgezahlt. Me ...
9.12.2021
| 40,00 €
von RA Fabian Fricke
Ich war innerhalb der letzten 2 Jahre 70 Wochen wegen ein und der selben Krankheit mit Unterbrechungen krankgeschrieben und habe nach 6 Wochen Lohnfortzahlung 62 Wochen Krankengeld bezogen. Die Krankenkasse hat mir mitgeteilt, dass ich zum 31.01.2022 ausgesteuert bin. Aus diesem Grund habe ich am 06 ...
2.12.2021
von RAin Sylvia True-Bohle
Ich bin nun 66 Jahre alt und regel alters Rentner. Seit meinem 30 jährigen Lebensjahr bin ich selbstständig und habe meine Krankenkassen Beiträge freiwillig mit Krankengeldanspruch bezahlt. Als Rentner bin ich bei der KVDR nun versichert. Habe keine Angestellten und das Gewerbe ist immer noch ange ...
26.10.2021
von RA Jürgen Vasel
Zustand nach ausgelaufener Krankengeldzahlung (78 Wochen), daraus bedingtem, neuen ALG1 . Dieses läuft in 10 Tagen aus. Jetzt liegt eine neue AU für 14 Tage vor, aufgrund einer neuen Krankheit, wobei in den letzten 7 Monaten keine "Krankschreibung" vorlag. Wird das ALG1 über die 10 Tage Restanspruch ...
23.9.2021
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, Wenn sich ein Arbeitnehmer, einen Kinderkrankenschein nimmt um sein Kind im Krankheitsfall zu pflegen er aber in einer Ehe lebt und die Frau nicht Berufstätig ist, ist dies dann ein Fall von Sozial Betrug? Viele Grüße Tom ...
8.9.2021
von RA Fabian Fricke
Ich bin seit dem 6.7.2021 arbeitsunfähig erkrankt. Ich bin Arbeitnehmer mit festem Gehalt, seit mehreren Jahren im Betrieb, unbefristete Anstellung. Mein Brutto- und Nettogehalt änderte sich am 24.6.2021 in Form einer Nebenabrede zum bestehenden Arbeitsvertrag durch diverse, steuerpflichtige Funk ...
28.8.2021
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin in einem Arbeitsverhältnis, ich bin seit dem 28.06.2021 wegen Lungenleiden krank geschrieben. Meine aktuelle AU geht noch bis zum 29.08.2021. Seit dem 09.08.2021 bin ich im Krankengeldbezug. Das Leiden warum ich derzeit AU mit Krankengeld bin ist so gut wie ...
17.8.2021
von RAin Yvonne Müller
Hallo, ich erhalte aktuell Krankengeld und muss meinen Arbeitsvertrag kündigen (während der Arbeitsunfähigkeit), damit es mir besser geht. Was passiert mit dem Krankengeld, wenn ich kündige aber noch weiterhin krankgeschrieben bin? Erhalte ich für den Zeitraum während der Kündigung und nach ...

| 30.6.2021
von RA Fabian Fricke
Guten Tag, in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis stehe ich aufgrund Arbeitsunfähigkeit im Krankengeldbezug. Kann ich ohne Konsequenzen (z. B. Ruhen/Versagen des Krankengeldes, weil - ohne Erkrankung - 12 Wochen Sperrfrist gem. SGB III) mein Arbeitsverhältnis im Hinblick au ...

| 6.3.2021
Guten Morgen, auch ich habe das Schreiben meiner Krankenkasse erhalten, dass ich innerhalb einer Frist von 10 Wochen, einen Reha Antrag stelle. Ich bin seit dem 04.06. AU und die KK zahlt aber erst seit Anfang Dezember das KG, da ich vorher eine 26 wöchige Lohnfortzahlung habe. Es geht mir jed ...
3.1.2021
von RAin Sylvia True-Bohle
Ich bin Arbeitnehmer. Mein Arbeitsverhältnis ist ungekündigt. Zur Zeit beziehe ich fortlaufend Krankengeld. Ich beabsichtige mein Arbeitsverhältnis in dem Bezugszeitraum des Krankengeldes selbst zu kündigen. Meine Fragen: 1) Kann die Krankenkasse das gezahlte Krankengeld oder einen Teil davon b ...
1234·5·10·15