Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Sozialversicherungsrecht Familienversicherung

Topthemen Sozialversicherungsrecht Familienversicherung
GKV weitere Themen »
1.10.2013
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte DuH, ich habe meine Firma mit einem Aufhebungsvertrag und einer Abfindung verlassen. Die Kündigungsfrist wurde nicht eingehalten. Da ich von Seiten Arbeitsamt mit einer Sperrzeit rechnen muss, muss ich mich erst einmal selbst versichern. Bislang war ich freiwillig pflichtversichert. D ...

| 1.12.2011
von RAin Britta Möhlenbrock
Folgende Situation: Wir haben ein Kind, das nun zwei Jahre alt wird. Es war ein Frühchen, hat eine schwere Behinderung mit Begleiterkrankung (deswegen auch eine Pflegestufe). Zum Zeitpunkt der Geburt war ich gerade eben verbeamtet, mein Antrag auf Aufnahme in eine PKV lief gerade eben an, ich ...
27.3.2015
Bitte Rechtsgebiet anpassen, sofern ich dieses nicht korrekt ausgewählt habe. Werter Anwalt, ein Ehemann zahlt seiner getrennt von ihm lebenden Ehefrau im Trennungsjahr einen Unterhalt von 1000 Euro, dem mit der Frau lebenden gemeinsamen Kind einen Unterhalt von 300 Euro. Zusätzlich geht das ...
22.7.2015
Wenn eine 56-jährige PKV-Versicherte weniger als ca.400 Euro/Monat Einkommen nachweisen kann, ist der Wechsel in die GKV des Ehemannes als Familienversicherte möglich. Nach einem Jahr ist eine freiwillige Weiterversicherung möglich. Das ist unstrittig. Vor gut einem Jahr legte der Ehemann der GK ...

| 28.6.2017
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, zu folgendem Sachverhalt hätte ich gerne ein Auskunft: Im August werden meine Verlobte und ich heiraten. Ich bin Angestellter, also nach § 5 Abs. 1 Nr. 1 SGB V pflichtversichert in der gesetzlichen Krankenversicherung. Meine Verlobte wird zum 31.07.2017 Ihren Job ...

| 10.12.2012
Ich bin als Geschäftsführender Gesellschafter eines kleinen Handwerksbetriebes tätig. Ich erziele noch weitere Einkünfte aus selbständiger Arbeit und einer freiberuflichen Tätigkeit. Ich bin privat krankenversichert, mein monatliches Einkommen liegt jedoch unter 4237,50 €. Meine Frau ist halbtags ...
23.10.2013
von RAin Sylvia True-Bohle
Ich bin familienversichert bei einer Krankenkasse. Nun habe ich bei einem Beratungsgespräch bei meinem Steuerberater erfahren, dass die Miete für unsere Garage (45€ /mtl.) zur Hälfte mir angerechnet wird. (Dies ist lt. Steuerbescheid mein einziges Einkommen.) Das habe ich bisher nicht bei der jährli ...
30.9.2013
von RA Jürgen Vasel
Guten Tag, meine Frage ist folgende: Ich bin als Angestellte gesetzlich krankenversichert und möchte meinen Ehemann so bald wie möglich über die Familienversicherung mitversichern lassen. Er ist geringfügig selbständig tätig. Für 2012 (für das wir gerade den gemeinsamen Steuerbescheid erhalten h ...
22.5.2012
von RAin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vom 23.09.2008 bis 4.03.2010 an der Berufsakademie (heute Duale Hochschule Baden-Württemberg) studiert und in dieser Zeit von meinem Arbeitgeber folgende Gehälter erhalten. 1. Jahr: 800 2. Jahr: 900 (3. Jahr: 1000) Zum 15.03.2010 habe ich an eine Fa ...

| 17.3.2022
| 100,00 €
von RAin Sylvia True-Bohle
Ich bin 50 Jahre alt und derzeit privat krankenversichert. Ich möchte über meine Ehefrau in die Familienversicherung (GKV) wechseln, da ich im Moment über kein eigenes Einkommen aus meiner bisherigen selbstständigen Tätigkeit verfüge. Die GKV hat einer Aufnahme in die Familienversicherung zugestimmt ...
9.12.2011
Guten Tag, ich bin selbständig und bei der TK krankenversichert ohne Zusatzversicherungen. Meine Ehefrau bekommt aus einer privaten Versicherung eine kleine EU-Rente und musste sich deshalb selbst krankenversichern. Mitte 2012 läuft diese Rentenzahlung aus. Ist meine Frau nach Ablauf der ...

| 2.2.2013
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, in unserem Fall geht es vorrangig um Tipps zum Umgang mit folgender Situation: Zu Beginn meiner selbständigen Tätigkeit war ich nicht in der Lage meinen Krankenversicherungsbeitrag in der GKV zu tragen. Selbst der Mindestbeitrag (damals 310€) war fü ...
15.8.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, habe behinderte Pflegekinder, die schon erwachsen sind. ( Habe schon mal berichtet ) . Die kasse will sie aus der Familienversicherung raus haben. Der Widerspruch läuft . Nun schicken sie für einen der Beinderten einen Antrag " Neuaufnahme" . Bin schon angerufen ...

| 18.8.2013
von RA Raphael Fork
Ich war auf Grund geringen Verdiensts bei meinem Mann Familienversichert. Nachdem der Steuerbescheid im Dezember 2012 von der GKV endlich bearbeitet wurde, wurde die Familienversicherung beendet. Ich konnte keinen Neuen Steuerbescheid vorlegen und deshalb einen Antrag auf freiwillige Versicherung n ...
27.6.2013
von RA Raphael Fork
Guten Tag, ich habe folgende Frage zu unserer Krankenversicherung: Ich bin in der GKV versichert, seit 2012 wegen Überschreitens der JAEG als freiwilliges Mitglied. Mein Mann ist seit 2007 Mitglied einer privaten Krankenkasse und selbständig tätig. Wir haben zwei Kinder, die bisher über mich f ...
23.6.2017
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte/r Frau Anwältin, Herr Anwalt, gestern musste ich von einem Sachbearbeiter der Krankenkasse (AOK) erfahren, dass meine Familienversicherung evtl. beendet werden müsste und somit rückwirkend Beiträge zu zahlen sind. Kurz zu meiner Situation: Ich bin 24 Jahre alt und über meine ...

| 25.8.2010
von RA Tobias Rösemeier
einen schönen Tag, zum Sachverhalt " Rückkehr in die gesetzliche Krankenkasse" habe ich folgende Frage: Meine Frau, 1953 geboren, ist derzeit selbstständig und hat zusätzlich eine Geringfügige Beschäftigung (400€ Basis) und seit 1.07.2008 privat Krankenversichert. Bis zum 30.06.2008 war meine F ...
21.3.2007
von RA Martin P. Freisler
Guten Tag, ich bin Beamtin auf Widerruf und seit 17 Monaten in der PKV. Mein Ehemann ist freiwillig in der GKV. Bei ihm sind auch unsere beiden gemeinsamen Kinder mitversichert. Zuvor war ich mein ganzes Leben lang in der GKV. Nun möchte ich aus dem Beamtenverhältnis "aussteigen" und wäre ...

| 30.1.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: Mein Mann ist Rentner und in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert, ich bin bei ihm familienversichert. Nun ist es so, dass ich durch Zufall erfahren habe (das habe ich vorher nicht gewusst und es hat mich auch niemand bei der An ...

| 27.8.2018
von RA Raphael Fork
Ich bin in der gesetzlichen Krankenversicherung. Unsere Töchter (15, 9, 2 Jahre) sind bei mir beitragsfrei familienversichert. Mein Mann ist seit Frühjahr 2002 selbständig und auch seither privat versichert. (Er war seither auch nie wieder angestellt.) Wir füllen einen jährlichen Fragebogen der GKV ...
12·5·10·15·16