Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Sozialversicherungsrecht Elternzeit

Topthemen Sozialversicherungsrecht Elternzeit
GKV Krankenversicherung PKV ALG weitere Themen »
4.9.2010
Mein Arbeitsverhältnis ist nach Ablauf der Elternzeit im gegenseitigen Einvernehmen aufgehoben worden. Per 01.09. habe ich mich daher arbeitssuchend gemeldet, da ich aber krankgeschrieben bin schon seit Mai, hat mich die Agentur für Arbeit an meine Krankenkasse verwiesen und ich solle mich erst wied ...
9.5.2011
Guten Tag, derzeit befinde ich mich im 3. Jahr meiner Elternzeit, mein Arbeitsverhältnis besteht noch und ich bin somit beitragsfrei weiterversichert. Ende August 2011 endet die Elternzeit und ich müsste theoretisch wieder arbeiten gehen. Nun habe ich mich mit meinem Arbeitgeber besprochen zweck ...

| 15.3.2013
von RA Raphael Fork
Hallo ! Nachdem ich verschiedene Auskünfte von der selben Krankenkasse bekommen habe, wende ich mich hier an einen Fachmann. Folgender Fall: • Ich war von 1998-2002 gesetzlich Krankenversichert; • Von 2002 bis heute bin ich privat Krankenversichert; • Ab April 2013 gehe ich für mindestens 2 ...
15.12.2010
von RA Sven Kienhöfer
Hallo Experte, ich bin 40 Jahre alt und seit über 10 Jahren in der PKV. Nun bin ich schwanger und möchte zurück in die GKV. Hierzu würde ich ab Januar meine Arbeit auf eine befristete Teilzeitbeschäftigung reduzieren (65%), sodaß ich unter die JAEG fallen würde. Nun meine 2 Fragen: 1. Wie lange ...
11.9.2007
Eine Ärztin wurde als "Ärztin im Praktikum" von der gesetzl. Krankenversicherungspflicht befreit und hat eine private Krankenversicherung (PKV) abgeschlossen. Nach dem AiP hat sie im Krankenhaus gearbeitet, versichert in der PKV. Nach einigen Dienstjahren und mehreren Jahren "Elternzeit" wird Sie wi ...

| 12.5.2009
von RA Sven Kienhöfer
Sehr geehrte Damen und Herren, zu folgenden Fragestellungen benötige ich Ihren fachlichen, anwaltlichen Rat. Frau war vor Mutterschutz und Elternzeit arbeitslos gemeldet. Was passiert nach Ende des Bezuges des Elterngeldes mit der GKV. Muss selbst gezahlt werden oder wie ist das weitere Vorgeh ...
11.11.2010
von RAin Britta Möhlenbrock
Ich war am Stichtag (31. Dezember 2002) versicherungsfrei und in einer PKV versichert. Gilt diese besondere Jahresarbeitsentgeltgrenze nun immer für mich? Wie ist dies auszulegen? Momentan bin ich in der GKV pflichtversichert, da ich durch die Arbeit während meiner Elternzeit (die noch besteht) un ...

| 19.10.2012
Ich bin Assistenzärztin, bisher privat krankenversichert. Ich habe jetzt eine Teilzeitstelle und werde dadurch gesetzlich versicherungspflichtig. Ich schließe bei meiner PKV einen Anwartschaftsvertrag. Mein Wunsch ist, solange ich angestellt arbeite, in der GKV zu bleiben und in einigen Jahr ...

| 14.3.2018
von RA Ralf Hauser
Situation: Eine Bekannte, selbständiger Make-up-Artist, ledig/liiert mit gutverdienendem Partner und gemeinsamem Kind, hat eine "Anhörung gemäß §24 SGB X" von der KSK erhalten nach "Überprüfung der Voraussetzungen Ihrer Versicherungspflicht". Die KSK hatte vor einigen Monaten um Übersendung der ...

| 17.6.2010
von RA Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, ich befinde mich derzeit in gesetzlicher Elternzeit bis Mitte des Jahres 2012. Nach Ende meiner Elternzeit und des damit endenden Kündigungsschutzes werde ich auf jeden Fall eine betriebsbedingte Kündigung erhalten (wurde vom AG schon so bestätigt). Nun b ...
24.4.2014
Hallo, ich möchte kurz meine Fallgestaltung schildern. Ich und mein Mann sind privat krankenversichert. Seit Juni letzten Jahres haben wir einen kleinen Jungen (3 Jahre alt) zur Adoptionspflege (aktuell ist er beim leiblichen Vater in der Familienversicherung mit versichert) bei uns aufgenommen ...

| 2.12.2010
von RAin Britta Möhlenbrock
Guten Tag, folgende Situation: Mein Mann ist privat versichert und verdient über der JAEG. Ich bin ebenfalls privat versichert (seit Jan. 2007), mein Gehalt war jedes Jahr gerade so über der JAEG und zwar jeweils nur durch Verzicht bei der Bruttoentgeltumwandlung (Rentenversicherung). Im Jahr 2 ...
5.2.2012
von RA Tobias Rösemeier
Ich bin bei einer BKK versichert und seit dem 27.06.2011 in Elternzeit, mein Mann ist bei einer PKV versichert. Am 3. Januar 2012 bekam ich Schreiben von der BKK die mich über die Änderung der freiwilligen Kranken-/Pflegeversicherung während der Elternzeit zum 27.06.2011 informierte. Praktisch ...
25.3.2014
von RA René Piper
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin alleinerziehende, unverheiratete Mutter zweier Kinder und arbeitete seit der Geburt der ersten Tochter durchgehend im Erziehungsurlaub (insges. 6 Jahre für 2 Kinder). Mein Erziehungsurlaub endete ende August 2012 und ich ging vertraglich übergangslos in ...
6.2.2013
Folgender Fall: Eine schwangere Frau liegt 2012 zum ersten Mal über der Jahresentgeltgrenze und wird ab dem 1.1.2013 freiwillig gesetzlich versichert. Beginn des Mutterschutzes ist 19.4.2013. Dadurch wäre die freiwillige gesetzliche Versicherung auch während der Elternzeit beitragspflichtig. 1. I ...
17.12.2010
von RA Tobias Rösemeier
Guten Tag, meiner Lebensgefährtin wurde mit Zustimmmung des Gewerbeaufsichtsamtes während der Schwangerschaft betriebsbedingt gekündigt (Geschäftsaufgabe). Sie befindet sich zur Zeit in Elternzeit von unserem 1. Kind (geb. 16.04.2010 Elternzeit bis 15.04.2012) Sie wurde nun zum 31.12.2010 gekünd ...
23.1.2016
von RA Jörg Klepsch
Sehr geehrte Rechtsanwälte und Experten, Ich habe einen für mich komplizierten Fall und würde gerne wissen wie das Sozialgesetz so einen Fall behandelt und was mir für Optionen offen stehen. Meine Freundin ist im Dezember 2015 aus Bulgarien zu mir nach Deutschland gezogen. Am 07.01.2016 hat sie e ...
1.3.2010
Hallo, meine Frau war im letzten Jahr bei der DAK pflichtversichert. Anfangs durch die ARGE und seit dem 1.2.2009 als Schülerin des zweiten Bildungsweges (Abi). Nun haben wir am 27.12.2009 Nachwuchs bekommen und meine Frau bekommt seit dem Elterngeld. Nun hat die DAK zum 1.2.2010 nach der neuen S ...

| 12.12.2009
von RA Jeremias Mameghani
Eine Bekannte von mir ist seit 11/2006 privat krankenversichert, da ihr regelmäßiges Jahresarbeitsentgelt als Angestellte die JAEG überschritten hatte. In 09/2007 hat sie ein Kind bekommen und ein Jahr lang nicht gearbeitet, bevor sie in 10/2008 bei ihrem alten Arbeitgeber eine Teilzeitbeschäftigung ...
19.11.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, bei uns liegt folgende Problemlage vor: Meine Frau ist derzeit in Elternzeit und bezieht Elterngeld. Krankenversichert ist sie bei der AOK in Form einer freiwilligen Krankenversicherung, auf die sie ungefähr 10 Monate vor Beginn der Elternzeit umgestellt wurde. ...
1·456·9