Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Mietrecht, Wohnungseigentum Wohnrecht

Topthemen Mietrecht, Wohnungseigentum Wohnrecht
Mieter Auszug Nebenkosten Betriebskosten Haus weitere Themen »

| 9.9.2019
von RA Kianusch Ayazi
Hallo ich (53) möchte meine Freundin (51) noch dieses Jahr heiraten und besitze eine 3 Zimmer Eigentumswohnung, finanziert natürlich durch eine Bank. Um ihr eine gewisse Sicherheit zu geben, möchte ich ihr einen hälftigen Miteigentumsanteil an der Wohnung "überschreiben" ohne das sie die Hälfte ...
30.8.2019
von RA Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage ich habe vor Jahren zwei Grundstücke von ein und demselben Ehepaar gekauft, zwei Flurstücke zwei Grundbücher, auf dem einem Grundstück stehen zwei Häuser auf die das Ehepaar lebenslanges Wohnrecht hat. Das zweite Grundstück ist unbebaut und sollte jetzt ...
24.7.2019
von RA Andreas Krueckemeyer
Meine Frau und ich haben das Haus meiner Schwiegereltern übernommen und zu gleich den Schwiegereltern ein lebenslanges Wohnrecht eingeräumt was auch im Grundbuch eingetragen ist. Leider ist es so das mein Schwiegervater schaltet und waltet wie er möchte. Er hat sich Hühner ohne zu fragen zu gelegt d ...

| 14.7.2019
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Frage: Können wir Zutritt / benutzen unseres Flurs wegen mit dort befindlichen Hinterausgang untersagen? Folgende Situation Die Mutter/Schwiegermutter hat in unserem 2Familienhaus Wohnrecht. Vertraglich ist folgendes vereinbart: Der Erschienene zu 1) gewährt der Erschienenen zu 3) das am h ...
26.6.2019
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich habe ein seit 5 Jahren ein Mehrfamilienhaus mit 5 Wohnungen und einer gewerbeeinheit und mache die nebenkostenabrechnung selber. In einer der Wohnung lebt eine alte dame mit lebenslangen wohnrecht, die nur verbrauchskosten zahlen muss. nun wurde aufgrund d ...

| 17.5.2019
von RA Daniel Hesterberg
Ein Dauernutzer einer Genossenschaftswohnung in einer deutschen Großstadt bewohnt seit rund fünfzehn Jahren eine 72 qm große 3-Zimmer-Wohnung. Der Nutzungsvertrag wurde als Single (Einpersonenhaushalt) geschlossen. Seit einigen Jahren hat der Dauernutzer seine Freundin als Untermieterin angemeldet, ...
29.4.2019
von RAin Andrea Brümmer
Guten Tag, mein Vater ist Eigentümer einer Immobilie, dieser möchte er im Zuge der vorweggenommene Erbfolge an mich übertragen. In der Immobilie lebte bislang der Bruder meines Vaters. Er nutzte hierzu ein Wohnrecht, welches ihm mein Großvater zu Lebzeiten (bereits verstorben) eingeräumt hatte, d ...
28.4.2019
Ich wohne seit ca. 3 Jahren mit meinem Lebenspartner in seiner Eigentumswohnung. Wir haben keine schriftliche Vereinbarung getroffen aber ich zahle monatlich 550€ an ihn für Wohnen und Nebenkosten. Die Kosten für Einkäufe an Lebensmitteln usw. teilen wir uns. Wie ist die Rechtslage wenn wir uns tren ...
17.4.2019
von RA Jan Wilking
Meine Eltern haben ihr Haus an meine Schwester übertragen mit der Vorgabe dass sie ein lebenslanges Wohnrecht ohne Untervermietungsmöglichkeit haben ( Notarvertrag ). Durch eine Veränderte Situation wollen aber sowohl meine Eltern als auch meine Schwester eine Untervermietung zulassen ( an mich ). ...
17.3.2019
Wir haben vor 5 Jahren eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus erworben. Diese Wohnung ist mit einem im Grundbuch eingetragenen entgeltlichen Wohnungsrecht belastet, das wir beim Kauf durch den Voreigentümer übernommen haben. Im Kaufvertrag des Voreigentümers ist dieses Wohnungsrecht durch folgen ...
7.3.2019
von RAin Doreen Prochnow
Meine Ex besitzt ein Haus in dem ich zusammen mit ihr und ihren zwei Kindern 2 Jahre wohnte. Plötzlich musste ich per sofort (in 30 Minuten) ausziehen. Ich musste die Schlüssel abgeben und meine Sachen waren schon gepackt. Damit ich wirklich gehe ohne darüber zu reden bekam sie Unterstützung d ...
30.1.2019
von RA Mikio Frischhut
Guten Tag, ich schildere Ihnen zuerst den Vorgang: Meine Freundin hat von Ihren Eltern das 1962 gebaute Elternhaus überschrieben bekommen. In diesem Elternhaus haben wir gemeinsam eine 70 qm Wohnung kernsaniert. Im Vorfeld haben wir abgespochen das ich von Ihr für den von mir getätigten Invest e ...

| 26.1.2019
von RA Andreas Krueckemeyer
Der Wohnrechtinhaber ist kürzlich verstorben, das Haus und die darin bewohnten Räume wurden seit Anbeginn des Wohnrechts (2013 notariell beurkundet) nicht renoviert. Aufgrund ursprünglich bestehender Einzelraumheizung entstand in allen Räumen Schimmel, der ebenfalls nicht entfernt bzw. behandelt wu ...
22.1.2019
von RA Bernhard Schulte
Hallo, ich habe mir mit meinem Freund vor kurzem ein renovierungsbedürftiges Haus zur Miete angesehen. Nun stellt sich für uns die Frage: wenn wir einziehen und renovieren möchten wir es im Mietvertrag festgehalten haben, dass uns der Vermieter nicht zb nach zwei Jahren wg Eigenanspruch o.Ä. auf ...

| 14.1.2019
von RA Thomas Bohle
Frage: Wie können Wohnungseigentümer (13 Eigentümer) in einer WEG (Wohnanlage) rechtlich vorgehen wenn a) der Gemeinschaftsraum dieser WEG (1Haus) von dem Vorsitzenden des Verwaltungsbeirates separat in wöchentlichem Rhythmus (für 1 Std.) nutzen möchte, b) Seiner Meinung nach selbstverständlich ...

| 25.11.2018
von RA Robert Weber
Guten Tag Herr Rechtsanwalt, 2014 haben wir Eltern unser Haus mit Grundstück an unseren Sohn übertragen, außer ihm haben wir noch 3 Kinder. Inzwischen ist mein Sohn nicht mehr daran interessiert, er hat in Arbeitsnähe ein Haus gekauft und schon erwähnt, nach meinem Tod - ich bin 74 Jahre und hab ...
16.11.2018
von RA Sascha Lembcke
Liebe Experten, ich habe vor 2 Jahren ein Haus gekauft. Der Verkäufer hat einen Mietvertrag auf Lebenszeit mit unterliegendem Sicherungswohnrecht. Im Mietvertrag steht folgende Passage: Das Mietverhaitnis beginnt mit Besitzübergang und ist auf Lebenszeit des Mieters geschlossen. Das Wohn ...
8.11.2018
Ich habe mein Eigenheim aus gesundheitlichen Gründen vor 14 Jahren an meine beiden Söhne überschreiben lassen. Dann wurde ich arbeitslos und danach Hartz4-Empfänger. Die Miete wurde vom Arbeitsamt auf das Konto meiner Söhne überwiesen. Beide haben dafür Einkommenssteuer bezahlt. Nun meine Frage: Ich ...
5.10.2018
von RAin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Eigentümerin eines Hauses. Meine Mutter hat dort lebenslanges Wohnrecht, also den sog. Nießbrauch. Sie ist jetzt auf Grund einer fortgeschrittenen Parkinson-Erkrankung in einem Heim untergebracht. Mein Bruder hat eine Generalvollmacht, allerdings nicht not ...

| 9.9.2018
von RA Raphael Fork
Mir in unklar ob eine WEG in nachstehend beschrieben Fall Unterlassungsansprüche gegen einen Miteigentümer aus folgender Klauselder Gemeinschaftsordnung ableiten kann: "Alle Nutzungs- und Benutzungsrechte dürfen nur so ausgeübt werden, dass kein anderer Miteigentümer oder Hausbewohner über das b ...
1234567·10·15·20·21