Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Mietrecht, Wohnungseigentum Wohnrecht

Topthemen Mietrecht, Wohnungseigentum Wohnrecht
Auszug Nebenkosten Betriebskosten Haus lebenslang weitere Themen »
11.3.2013
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, Sachverhalt: Ich besitze ein 3-Familienhaus welches ich mit meiner Familie, meine Eltern und die Schwester meines Vaters mit Familie bewohnen. Eckpunkte für meine Fragestellung: Die Schwester meines Vaters sowie Ihr Ehemann besitzen entgeltliches lebenslange ...

| 28.10.2013
von RA Sascha Steidel
Guten Tag, wir haben vor 2 Jahren einen Eigentumswohnung für meine Mutter erworben, da Sie aufgrund Ihres Alters keinen Kredit bekommen hätte. Jedoch werden sämtliche Kosten (Ratenzahlung d. Kredits,Wohngeld,Instandhaltungskosten ) komplett von Ihr übernommen. Jetzt wünscht meine Mutter aus Sich ...
9.12.2007
Wir sind Eigentümer eines größeren EFH, in dem wir einige Räume unseren Kindern zur Nutzung überlassen haben.Es sind Räume, die auf 2 Etagen verteilt sind. Dazwischen liegen gemeinsam genutzte Flächen (Dielen, Treppen). Die überlassenen Räume bilden keine in abgeschlossene Wohnung entsprechend §32(1 ...

| 27.5.2013
Im Jahr 1995 übertrug unser Vater meiner Schwester und mir sein Zweifamilienhaus unter Verzicht auf weitere Erb- u. Pflichtteilsansprüche. Seiner zweiten Ehefrau räumte er ein im Grundbuch eingetragenes Wohnrecht für die Wohnung im 1. OG, einen Kellerraum und eine zum Haus gehörende Einzelgarage ein ...

| 9.11.2010
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Ein Vermieter erbt Ende der 90er Jahre von einer Verwandten ein Haus. In dem Haus wohnt eine Mietpartei, die sich aufgrund von Dienstleistungen gegenüber der Verwandten (Erblasserin) ein 15 Jahre währendes Wohnrecht für die von ihnen bewohnte Wohnung "erworben" hat (wurde ihnen von der Erblasserin p ...
27.4.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte Sie sich meines Anliegens nur anzunehmen wenn alle Fragen beantwortet werden. Den Sachverhalt möchte ich wie folgt kurz schildern. Ich bin gemeinsam mit B vor 14 Jahren durch Schenkung von C (jetzt 84 Jahre alt, alleinstehende Witwe) gemeinschaftlicher ...
17.12.2011
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, mein Mann und seine Schwester haben ein Zweifamilienhaus geerbt, in dem in der unteren Wohnung seine Tante, in der oberen seine Mutter Wohnrecht durch die Großmutter testamentarisch vererbt bekamen. Nun ist die Tante jedoch ins Pflegeheim gezogen und ich und mein Mann möchten gerne in die ...

| 18.8.2009
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die Eltern meiner Frau waren Besitzer eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung. Durch immer wiederkehrende finanzielle Engpässe waren neben dem eigentlichen Kredit weitere Finanzierungen zur Abzahlung des ursprünglichen Kredites aufgenommen worden. Meine Frau und auch ihre beiden Brüder halfen f ...

| 20.11.2014
von RA Maximilian A. Müller
Hallo, meine Kinder das Haus ihrer Mutter, meiner geschiedenen Frau, vor der Zwangsversteigerung bewahrt, indem sie es gekauft haben und ihr ein lebenslanges Wohnrecht eingeräumt haben. Alles vom Notar besiegelt. Nun ist der Fall eingetreten, dass diese Frau dem Alkohol völlig verfallen ist. Lässt ...
7.5.2012
von RA Daniel Hesterberg
Guten Abend, ich möchte gern meiner Freundin helfen, deshalb wende ich mich an Sie... Meine Feundin übernahm das Haus Ihrer Eltern nach deren Insolvenz. - Zahlte den Kaufpreis laut Kaufvertrag in Höhe der noch offenen Summe aus der "Pleite" der Eltern. Dabei wurde ein lebenslanges Wohnrecht der El ...

| 23.3.2020
von RAin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrter Anwalt, ich habe von meiner Mutter vor einem Jahr das Haus meiner Oma geschenkt bekommen. Die Schenkung von meiner Oma zu meiner Mutter ist 7 Jahre her. Mit der Schenkung an mich wurden auch alle Pflichten an mich übertragen. Meine Oma Besitzt ein lebenslanges Wohnungsrecht. Von e ...

| 4.8.2016
von RA Michael Böhler
Mein Vater hat vor seinem Tod seiner Lebensgefährtin eine, als Vollmacht titulierte und unterschriebene, Notiz inkl. Datumsangabe hinterlassen. In dieser schreibt er: „Hiermit bevollmächtige ich meine Lebensgefährtin Geschäftstätigkeit zu übernehmen. Das betrifft alle Lebensbelange allgemeiner Ar ...
29.4.2022
| 55,00 €
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Guten Tag, der Betreuer meiner Stiefmutter hatte mir mitgeteilt das meine Eigentumswohnung, die Wohnung gehörte meinem Vater, auch durch das Sozialamt oder durch Ihn zwangsversteigert werden kann wenn ich die Ablöse Summe von 24000 Euro nicht bezahle. Die Stiefmutter hat ein einfaches Wohnrecht auf ...
17.9.2014
Hallo, wir haben meiner Mutter in unserem Haus beim überschreiben auf meinen Namen ein lebenslanges Wohnrecht erteilt. Nun zieht meine Mutter aus eigenem Willen in ein Seniorenheim. Meine Frage: Darf das Heim im Auftrag oder im Interesse meiner Mutter die Wohnung ,die Sie verlassen hatt , vermiet ...

| 11.7.2016
von RAin Doreen Prochnow
Ein guter Freund möchte mir seine Eigentumswohnung bereits zu Lebzeiten in Form einer Schenkung "vererben". Er möchte ein Wohnrecht (kein Nießbrauchsrecht) behalten, aber nicht auf Lebenszeit (wie üblich), sondern nur für den Zeitraum bis zu einem evtl. Auszug in ein Alters-/Pflegeheim. Sein Ziel is ...
11.1.2014
Wohnrecht mit Mietvertrag und Forderungen Meine Eltern, über 80 Jahre alt und meine Frau (58) waren Geschäftsführer der Hobe GmbH (Handwerksbetrieb) und der Verwaltungs- GmbH (besitzt ein 2-Familienhaus). Beide GmbHs gehörten sich gegenseitig zu jeweils 100 %. Es gab keine natürlichen Gesel ...
5.8.2013
Hallo, hier ganz kurz meine Situation. Ich war mit meiner Ex-Freundin ca. 6 Jahre zusammen. Die meiste Zeit davon hatte sie ihren Wohnsitz nicht bei mir, war aber 2-4 Tage die Woche da. Vor ca. 1/2 Jahr ist sie zu mir gezogen und hat sich auch an meiner Adresse gemeldet. Miete hat sie die ganze Z ...
17.9.2008
von RAin Jutta Petry-Berger
In einem Haus mit drei Wohnungen sind zwei Wohnungen mit Wohnrecht (Wohnungsrecht) auf Lebenszeit belegt. Das Haus steht unter Zwangsversteigerung. 1. Stimmt es, das die Wohnrechte nur entfallen, wenn sie hinter dem Rang des Rechts des beitreibenden Gläubigers stehen? 2. Sollte doch ei ...

| 26.2.2017
von RA Jan Wilking
Hallo, meine Mutter hat ein lebenslanges Wohnrecht in dem Einfamilienhaus ihrer Stieftochter. Dort liegt allerdings ein Sanierungsstau von ca. 10TEUR vor (Feuchtigkeitsschaeden im Keller, abgefaultes Gelaender fuer die Treppe die zum Hauseingang fuehrt, durchgefaulter Balkon, Stuetzmauer hat sic ...
10.4.2011
von RA Sascha Steidel
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe in einem zwei Familienhaus eine Wohnung auf Rentenbasis gekauft. Die Veräußerer der Wohnung 1 haben ein Lebenslange Wohnrecht. Der Veräußerer der Wohnung ist z.Z. im Pflegeheim und die Frau ist gestorben.Die Wohnung steht leer und wird nicht gelüftet. Das W ...
12·5·10·15·20