Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Mietrecht, Wohnungseigentum Verwalter

6.7.2012
von RA Andreas Schwartmann
Ich hab 2011 eine Eigentumswohnung gekauft. Der Hausverwalter war auch vom Verkäufer als Makler beauftragt. Vereinbart wurde, auch im Kaufvertrag, dass der Verkäufer eine Courtage an den Makler(Verwalter) zahlt. Am Tag der Unterzeichnung des Kaufvertrags bestätigte der Hausverwalter dass das Wohngel ...

| 3.7.2012
unsere Tochter hat in einer Wohnungseigentumsanlage eine Eigentumswohnung.Die unter ihr liegende Wohnung wurde vor einiger Zeit vom nicht bekannten Eigentümer an eine alleinstehende junge Frau vermietet.Diese Mieterin verursacht immer wieder entgegen der Hausordnung zu nachtschlafener Zeit, an Woche ...
1.7.2012
von RA Thomas Bohle
Wir sind eine WEG mit 3 Eigentümern und haben seit diesem Jahr einen Verwalter, welcher auch die Heizkostenabrechnung erstellt. Die Zählerstände sollen ihm von den Eigentümern mitgeteilt werden.(Der Verwalter liest sie nicht selber ab) Wie kann ich es durchsetzen, dass für die Ablesung eine neutral ...

| 25.6.2012
von RA Daniel Hesterberg
Ich bin Verwalter einer WEG. Ein Miteigentümer ist vor 2 Jahren verstorben. Die vorhandenen Erben haben alle das Erbe ausgeschlagen. Vom Nachlassgericht wurde vor 6 Monaten ein Nachlassverwalter eingesetzt. Trotz mehrmaligen Anfragen habe ich lediglich vor 2 Wochen die Mitteilung bekommen, dass die ...

| 23.6.2012
von RA Gerhard Raab
Ist der Notar verpflichtet, im Kaufvertrag einer Eigentumswohunbg monatlichen Kosten für Hausgeld und Nebenkosten aufzuführen, bzw. darauf hinzuweisen. ...

| 20.6.2012
von RA Thomas Mack
HV ist seit 7 Jahren für Eigentumswohnanlage tätig, schriftlicher Vertrag existiert nicht. 1. Trotz erheblicher Preissteigerungen wurde der Lieferant für Allgemeinstrom nicht gewechselt , Schaden pro Eigentümer mehrere 100 €. 2 Die falsche Wasserabrechnung ( 100% höher als in den Vorjahren) wu ...

| 20.6.2012
Die Hausverwaltung hat zum 01.01.2012 gewechselt. Darüber wurden wir in einem Schreiben vom 30.12.2011 informiert. Wir bekommen am 19.6.2012 einen Brief unserer neuen Hausverwaltung mit einer Zahlungsaufforderung von 560 Euro sowie einer erhöhten Miete von mehr als 120 Euro ab 1.7.2012: (dieses ...

| 18.6.2012
von RA Thomas Mack
Dem Verwalter einer WEG wurde für die Aufstellung der Kosten haushaltsnaher Dienstleistungen von den Eigentümern ein jährliches Honorar bewilligt. Ich bin Gewerbeeigentümer. Diese Aufstellung ist für mich für den Papierkorb. Muss ich trotzdem dafür zahlen ? Für ein für mich wertloses Stück P ...

| 16.6.2012
Der Verwalter versendet einen Wirtschaftsplan mit beispielsweise 3.000,00 € an Reparaturen. Unter dem TOP Reparaturen werden aber Beschlüsse gefasst wonach alle Maßnahmen runf 6.000,00 € kosten werden. Diese sollen auch alle aus dem Wirtschaftsplan beglichen werden, da die Rücklage (aufgrund ger ...
16.6.2012
von RA Andreas Schwartmann
Hallo, wir wohnen seit 30 Jahren in einer Mietwohnung im Erdgeschoss eines Wohnhauses mit 8 Mietparteien in München. Das Haus wurde um 1900 erbaut. Seit Jahren haben wir Ärger mit dem Verwalter des Anwesens (Enkelsohn der Eigentümerin (104 J.)) – im folgenden „Vermieter" genannt. Hintergru ...
13.6.2012
von RA Thomas Mack
Sachverhalt in Stichpunkten: - Mietverhältnis seit August 2006, stets püntkliche Mietzahlung etc. - Vermietung ist seinerzeit durch einen Verwalter erfolgt, im Namen einer nur mit Namen angegebenen Person/GbR; Zahlung (Miete und Kaution) waren stets an den Verwalter zu leisten (alles immer verei ...

| 13.6.2012
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, Wir haben nach ca. 13 Jahren unsere Wohnung fristgerecht gekündigt. Im Abnahmeprotokoll,welches wir mit dem Hausverwalter auf unser Drängen hin ausgefüllt haben,wurde vermerkt,dass wir "der Meinung sind ,nicht nochmals renovieren zu müssen"! Die Wohnung war zunehm ...

| 7.6.2012
von RA Sascha Steidel
Freundlichen guten Tag! Sachverhalt: Auf der Grundlage eines Eigentümerbeschlusses hat die Verwaltung eine neue Wärmeerzeugungsanlage errichten lassen, d.h. alte kesselanlage wurde demontiert und neue Kesselanlage montiert. Geschätsgrundlage ist das Werkvertragsrecht, ausdrücklich nicht die VOB. N ...
7.6.2012
von RA Heiko Tautorus
Guten Tag, wir haben uns für eine sehr schöne und gut gelegene Wohnung über einen Makler beworben. Die Wohnung wird von einer Mietverwaltungsfirma betreut. Auf deren Webseite ist nachzulesen, dass Vermittlungen ausschließlich über diesen Makler laufen. Der Wohnungsbesitzer entschied sich im Gespr ...
6.6.2012
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, gerne hätte ich Rechtssicherheit zu folgenden Fragen: Bei uns in der Teilungserklärung sind 6 Wohnungen eingetragen, im Grundbuch sind ebenfalls 6 Wohnungen eingetragen. Davon haben 2 Eigentümer jeweils 2 Wohnungen also insgesamt 4 Wohnungen. Unser Nachbar bezahlt s ...
5.6.2012
Als Miteigentümer einer kleinen WEG habe ich folgenden Frage: Die zu unserer Wohnung gehörende Terrasse muss saniert werden, da sich in den darunter liegenden Wohnräumen Feuchtigkeitsflecken gebildet haben. Hierfür ist es erforderlich, das die Terrasse komplett abgetragen und neu aufgebaut we ...
3.6.2012
von RA Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, zu unserer Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus gehört ein Garten (Gemeinschaftseigentum) mit alleinigem Sondernutzungsrecht. Zwischen Hinterausgang (Weg führt zu Garagen u. wird von 4 Parteien genutzt) u. Garten haben wir den alten, baufälligen Sichtzaun abgeri ...
2.6.2012
Im Jahre 2007 habe ich ein MFH mit Hilfe einer Hausverwaltung erworben. Diese hat das Haus und die einzelnen Wohnungen nachweislich selbst verwaltet. Es wurde zwischen mir und der HV eine Provisionsvereinbarung geschlossen. Nach Unterzeichnung des Kaufvertrages habe ich die Provision gezahlt. Nac ...
1.6.2012
von RA Markus Koerentz
Sehr geehrte Damen und Herrn, wir (Partei X und Partei Y) leben in einem Zweifamilienhaus, in dem beide Parteien Eigentümer der jeweiligen Wohneinheit sind. Es gibt keinen Hausverwalter und keine Instandhaltungsrücklagen. Da unser Dach stark sanierungsbedürftig war, haben wir uns im November 2011 ...

| 1.6.2012
von RA Karlheinz Roth
Folgende Situation: In der ET – Versammlung am 11.5.2012 übernahm unsere ehemalige Verwalterin Fr. X die Versammlungsleitung. Die neue namentliche Vertreterin unserer HV GmbH, Frau Y war anwesend. Ich monierte, das Frau Y (einzige Gesellschafterin und Geschäftsführerin gemäß Auszug aus dem HR) gemäß ...
1·15·30·42434445464748·60·75·90·97