Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Mietrecht, Wohnungseigentum Trennung

Bei einer Trennung kommt es nicht selten zu Auseinandersetzungen um die Wohnung. Wie Sie insbesondere bei einem gemeinsamen Mietvertrag vorgehen müssen und was Sie beachten sollten, erfahren Sie hier. weiter ...


Topthemen Mietrecht, Wohnungseigentum Trennung
Mietvertrag Wohnung Eigentumswohnung Kündigen Immobilie weitere Themen »
26.1.2023
| 40,00 €
von RA Bernhard Müller
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um die folgende Fragestellung: Frau A. führt mit Herrn B. eine Beziehung. Beide leben aber berufsbedingt in verschiedenen Städten. Frau A. beabsichtigt nun, an den Wohnort von Herrn B. zu ziehen. Es bleibt aber weiter beabsichtigt, keinen gemeinsamen ...

| 27.11.2022
| 52,00 €
von RA Thomas Bohle
Hallo zusammen, ich verlasse num zum 12/2022 die gemeinsame Wohnung von meiner Frau und mir. Diese war von uns ab 02/2021 angemietet. Nach unserer Trennung ist meine Frau leider nicht mehr bereit, die gemeinsam aktuelle Wohnung renoviert zu übergeben. Ich möchte jedoch nicht die Aufwendunge ...
31.10.2022
| 30,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Guten Tag , Eheleute trennen sich , Alleiniger Eigentümer einer 55m2 Wohnung ist die Frau . Vermietet ist die Wohnung an die Mutter des Mannes. Die Mutter ist 75 Jahre alt und ist extra wegen der Kinderbetruung dort eingezogen. Nun wird als Drohung der Ehefrau die Wohnung genommen das dann di ...
1.10.2022
| 30,00 €
von RA Arnd-Martin Alpers
Meine Ex Freundin und ich haben vor einem Jahr einen unbefristeten Mietvertrag für ein Einfamilienhaus mit einer Mindest MietDauer von drei Jahren unterschrieben. Nach etwa einem Jahr erfolgte nun die Trennung. sie hat mehrfach über Monate hinweg bekundet dass sie gerne ausziehen möchte. Sie hat sic ...

| 19.9.2022
| 75,00 €
von RAin Sonja Stadler
Mir wurde per Notarsurkunde bei der Scheidung das ehemalige Familienhaus bis 31.12.2022 zugesprochen. Es ist notiert, dass ich unentgeltlich unter Übernahme der Hausnebenkosten, wie sie auch von einem Mieter zu tragen sind, dort wohnen darf. Zur Übernahme von Gartenarbeiten ist nichts notiert. Das ...

| 15.9.2022
| 30,00 €
von RAin Sonja Stadler
Sehr geehrte Damen und Herren, von 01.04.2019 bis 31.08.2022 war ich Mieter und wurde wegen Eigenbedarf gekündigt. Am 31.08.2022 erhielt ich vom Vermieter eine handschriftliche Nebenkostenabrechnung für den gesamten Zeitraum, also 3 Jahre und 5 Monate. Nun hab ich erfahren, dass die Nebenkostenabre ...
8.9.2022
| 40,00 €
von RA Bernhard Müller
Mein Mann und ich haben ein gemeinsames Haus, das wir vermieten. Wir haben uns getrennt, mein Mann bewohnt unser neu gebautes Haus, ich lebe in einer kleinen 3 Zimmer Wohnung, ich möchte in unser erstes Haus ziehen und die Mieter auf Eigenbedarf kündigen. Mein Mann ist dagegen. Kann ich auch ohne me ...

| 16.8.2022
| 51,00 €
von RA Arnd-Martin Alpers
Wir sind eine WEG. Haus A - Baujahr 1894 / 1 Wohnung Haus B - Baujahr 1997 - wird in der TE als Neubau bezeichnet./ 2 Wohnungen Teilungserklärung: -der jeweilige Eigentümer des Hauses A - Whg 1 ist zur ausschl. Nutzung der im anliegenden Plan mit Nr. 1 bezeichneten grün umrandeten Grundst ...
13.8.2022
| 50,00 €
von RA Marcel Blobel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wohne mit meiner Lebensgefährtin zusammen in einer Mietwohnung / Haus. Der Mietvertrag wurde nur von mir alleine unterschrieben. Meine Lebensgefährtin und ihre zwei Kinder sind melderechtlich an der Adresse gemeldet. Die Miete wird gemeinsam getragen, im Verhält ...
17.7.2022
| 30,00 €
von RA Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, vor vielen Jahren habe ich einen Mietvertrag über eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit PKW-Stellplatz im Hinterhof geschlossen (= einheitlicher Mietvertrag, gleiches Grundstück). Das Gebäude und Grundstück wurden vor knapp zwei Jahren verkauft, so dass ein ne ...
13.6.2022
| 40,00 €
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Hallo zusammen. Ich fasse mich kurz und hoffe, dass man eine "allgemeine, generelle" Auskunft geben kann, ohne dass ich den kompletten Text vorlegen muss: in dem von mir verwendeten Mietvertrag habe ich als dritten Unterpunkt bei den Schönheitsreparaturen eine Quotenklausel stehen. Ich weiß b ...
9.6.2022
| 60,00 €
von RAin Dr. Elke Scheibeler
2009 bezog meine Familie ein Haus zur Miete. Mittlerweile wohnt nur noch meine Mutter dort. Sie hat nun kurzfristig eine Wohnung gefunden, möchte das alte Mietverhältnis zum 31.07. beenden. Das Haus ist in einem sehr schlechten Zustand. Es ist in den vergangenen Jahren mehrmals bei starken Regenfäll ...
27.5.2022
| 50,00 €
von RA Andreas Wilke
Hallo, wir haben eine Wohnung gekauft und wollen im Zuge der Renovierung eine Fußbodenheizung einbauen. Wir haben eine Gemeinschaftsheizungsanlage. ( Zentralheizung ) Es soll auf dem Estrich Nuten eingefräst werden, in die dann die Rohre eingelegt werden. Mir ist bewusst das es zwei Abrechn ...
9.5.2022
| 50,00 €
von RA Jan Wilking
Mieter A und Mieter B wohnen in einer gemeinsamen Wohnung, Mietvertrag läuft auf beide Personen, Kaution (1500) wurde von Mieter B komplett getragen. Nach Trennung zieht Mieter B aus, vertraglich mit Unterschrift allen Beteiligten. Das Mietverhältnis wird von Mieter A weiter fortgesetzt ohne neuen ...
1.5.2022
| 59,00 €
von RA Thomas Bohle
Ich habe am 13.03.22 den MV unterschrieben, persönlich abgeben, per Post zurückbekommen. Mietbeginn: 16.04.22 auf unbestimmte Zeit+Paragraf 545. Miete bezahlt derzeit für 04+05/2022. Jetzt habe ich erfahren das in meinem Eingang illegale Substanzen verkauft werden+ es dort vor geraumer Zeit zu ei ...
12.4.2022
| 65,00 €
von RA Thomas Bohle
Guten Tag, meine Partnerin und Ich möchten in eine 3 Zimmer Wohnung einziehen. Nun haben wir den Vertrag von der Vermieterin bekommen. Dieser ist ein Standard Vertrag ohne Besonderheiten, bis auf ein Punkt: Dieser hat einen zusätzlichen Anhang mit Vereinbarungen in der u.A. folgendes drin steht: ...

| 22.3.2022
| 52,00 €
von RA Stefan Kolditz
Meine Lebenspartnerin und ich werden uns trennen. Nun geht es unter anderem auch darum, was mit dem Haus geschieht. Wir stehen beide im Grundbuch zu 50%. Das Haus ist ca. zu 75% abgezahlt. Wenn man aus den Raten die Zinsen rausrechnet, dann habe ich gut 60% der Tilgung vorgenommen uns meine Lebenspa ...

| 22.2.2022
| 110,00 €
von RA Andreas Krueckemeyer
Zu Anfang Dezember letzten Jahres bin ich zusammen mir meinem 17-jährigen Stiefsohn (nicht adoptiert), den meine Ehefrau als Einjährigen mit in die Ehe gebracht hat, gemeinsam in einen Mietvertrag eingetreten, damit er für seine Ausbildung an einem anderen Ort eine Wohnung beziehen kann. Ich bin dab ...

| 13.2.2022
| 40,00 €
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Guten Tag, nach der Trennung/Scheidung vor fast 20 Jahren bin ich mit den Kindern in unserem Haus wohnen geblieben; ich bin Alleineigentümerin. Der Vertrag mit dem Stromanbieter lief und läuft noch immer auf den Namen meines Ex-Mannes. Die Abbuchungen erfolgen seitdem von meinem Konto und ich bin R ...
20.12.2021
von RA Stefan Kolditz
Ich bin Besitzer eines Wohnhauses und lebe jetzt mit einem Partner zusammen der jünger ist (Wir sind beide nicht mehr ganz jung). Das Haus sollen meine Kinder nach meinem Tod erben. Ich möchte aber meinem Partner die Möglichkeit geben auch nach meinem Tod bis zu seinem Ableben in diesem Haus wohnen ...
1234·5·10·15·20·24

Gibt es bei einer Trennung ein Sonderkündigungsrecht?

Ein Sonderkündigungsrecht steht Ihnen im Falle einer Trennung nicht zu. Sie müssen demnach die vertraglich vereinbarte oder gesetzliche Kündigungsfrist einhalten. Zudem ist zu beachten, dass bei einem gemeinsamen Mietvertrag nur beide Mieter gemeinsam kündigen können. Daher ist es ratsam, zunächst mit dem Vermieter zu sprechen, um möglicherweise eine individuelle Lösung zu finden.

Muss der Partner, der ausgezogen ist, weiterhin Miete zahlen?

Haben beide den Mietvertrag unterschrieben, so haften sie auch für die Miete. Es ist nicht relevant, ob der Mieter in der Wohnung wohnt oder nicht. Die Mithaftung bleibt solange bestehen, bis der Mietvertrag mit ihm beendet ist.

Muss der andere Partner nur die Hälfte der Miete zahlen?

Der Partner, der nach der Trennung noch in der Wohnung bleibt, darf nicht nur die Hälfte der Miete zahlen. Grund dafür ist, dass der Vermieter von jedem Mieter die ganze Miete verlangen darf. Zahlt der eine Partner also nur die Hälfte der Miete, so riskiert er, dass die restliche Hälfte vom Ex-Partner nicht gezahlt wird und somit auch eine Kündigung.

Gilt bei einer Scheidung etwas anderes? Was ist, wenn ein Partner das Mietverhältnis beenden will und der andere fortsetzen möchte?

Lassen sich Eheleute scheiden, liegt ein Sonderfall vor.

Häufig können sich die Eheleute nicht darüber einigen, wer in der Wohnung bleibt. In diesem Fall ist es möglich, in einem Wohnungszuweisungsverfahren eine gerichtliche Entscheidung herbeizuführen, dass die Wohnung dem Ehegatten überlassen werden muss. Dieser Antrag hat allerdings nur Erfolg, wenn der Ehegatte, dem das Recht zugebilligt werden soll, in stärkerem Maße darauf angewiesen ist, da z.B. Kinder in dem Haushalt leben.

In anderen Fällen sind sich die Eheleute einig, wer die Wohnung übernimmt, allerdings weigert sich der Vermieter, den Mieter aus dem Vertrag zu entlassen.
Grundsätzlich reicht die Mitteilung an den Vermieter, dass ein Mieter das Mietverhältnis alleine fortsetzt. Diese Erklärung muss von beiden Ehepartnern abgegeben werden. Der Vermieter kann innerhalb von einem Monat nach Kenntnisnahme des Auszugs des einen Mieters außerordentlich mit der gesetzlichen Frist kündigen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Dies könnten z.B. Schwierigkeiten mit dem verbleibenden Ehegatten sein, die sich mit Auszug verschlimmern. Kein Grund ist jedoch, dass der verbleibende Mieter weniger solvent ist.

 

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Anwälte gerne zur Verfügung. Stellen Sie einfach eine Frage!


Selbst eine Frage stellen