Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Mietrecht, Wohnungseigentum Erbengemeinschaft

<p>Erben mehrere Personen eine Eigentumswohnung, so geht das Vermögen als Ganzes auf die Erben über. Es entsteht eine Erbengemeinschaft zwischen den Miterben. Somit müssen alle Miterben über das Schicksal der Wohnung entscheiden. In vielen Fällen kommt es jedoch zwischen den Miterben zu Differenzen, sodass die Erbengemeinschaft aufgelöst und das Erbe auseinandergesetzt werden muss. Welche Rechte und Pflichten für Sie als Miterben bestehen, erfahren Sie hier. <a class="textlink scrollsmooth" href="#moretext">weiter ...</a></p>

| 6.7.2005
von RA Andreas Schwartmann
Hintergrund: Vor 3 Jahren habe ich zusammen mit meinem Bruder und meiner Schwester ein Haus geerbt, das durch Kredite belastet war. Um einen Verkauf ...

| 16.1.2011
Hallo, hier kurze sachinfo und meine frage(n) dazu: es wurde ein mietvertrag abgeschlossen über wohnraum. dieser wurde gekündigt in beiderseitige ...

| 27.2.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit 1995 einen Mietvertrag , welcher im Namen der Erbengemeinschaft abgeschlossen wurde , ohne dass hierbe ...

| 26.3.2021
| 58,00 €
von RA Peter Eichhorn
Guten Morgen. Das Problem ist wie folgt: Vermieterin A verstarb Ende 2017, dies wurde mir mündlich Anfang 2018 von der Tochter B mitgeteilt, inklus ...
17.11.2011
von RA Karlheinz Roth
Ich bin Mitglied einer Erbengemeinschaft, die aus 4 Geschwistern besteht. Nun soll für ein Wohnhaus die Miete entsprechend dem örtlichen Mietspiegel e ...
5.2.2005
von RA Klaus Wille
Hallo! es geht um folgenden Sachverhalt: Eine Erbengemeinschaft hat einer Familie (Mieter, 3Zi.Whg, 75qm2)) wegen Eigenbedarf (Sohn eins der Erb ...
9.6.2007
von RA Guido Matthes
Guten Tag, nach dem Tode meines Vaters haben meine Mutter sowie ich und meine beiden Schwestern gemeinsam ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung ge ...

| 12.11.2009
von RA Mirko Ziegler
Die Ausgangslage: Wir wohnen seit 36 Jahren in einer Mietwohnung in einem 2-Familienhaus. Leider ist vor ca. 2 Jahren die Vermieterin verstorben u ...
30.9.2013
von RA Guido Matthes
Meiner Mutter, meiner Schwester und mir gehört ein EFH - wir bilden eine Erbengemeinschaft (Schwesterr und ich je 1/8 Anteil, Mutter 3/4 Anteil). Mein ...
13.7.2020
| 58,00 €
von RAin Sonja Stadler
Guten Tag, nach dem Tod meiner Großmutter befinde ich mich mit meiner Mutter, meinem Bruder und meiner Tante in einer Erbengemeinschaft. Es handelt ...

| 5.5.2012
von RAin Jutta Petry-Berger
Hallo, folgende Frage: Ein Haus gehört einer Erbengemeinschaft und wird von einem der Erben noch bewohnt -ohne Mietvertrag, geringes Entgelt für Nutzu ...

| 6.2.2009
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ein Geschwisterpaar erbt nach dem Tod der Eltern das Elternhaus. Der Sohn bewohnt das Anwesen mit Zustimmung seiner Schwester - ein Miet- oder Überlas ...
9.1.2013
Unsere Mutter hat einen neuen Lebenspartner kennengelernt, der bereits nach kurzer Zeit bei ihr eingezogen ist. Meine Mutter ist seit vielen Jahren ve ...

| 26.5.2018
von RA Dr. Holger Traub
Im vergangenen Jahr wurde eine Erbengemeinschaft (nachfolgend: EG) Eigentümerin der Wohnung, die ich bereits seit 30 Jahren als Mieter bewohnte. Diese ...
28.7.2020
| 40,00 €
von RAin Jutta Petry-Berger
Ich habe mit meinen beiden Geschwistern eine Gewerbeimmobilie geerbt. Der Mietvertag läuft in ein paar Jahren aus. Kann einer der Erben ohne das Einve ...

| 6.2.2016
von RA Karlheinz Roth
Meine Eltern sind beide 2014/2015 nacheinander verstorben. Erben sind mein Halbbruder und ich. Ich habe den grösseren Anteil am Erbe, da bei mir beide ...
22.11.2013
von RA Thomas Henning
Ich bin Miteigentümer eines Reihenmittelhaus in Bayern 50 % gehören mir (im Grundbuch eingetragen), die anderen 50 % sind z.Zt auf die Erben meiner Mu ...
16.4.2010
von RA Daniel Hesterberg
Ich habe am 19.03.2010 einen Mietvertrag unterschrieben. Als Vermieter sind angegeben 2 Personen einer Erbengemeinschaft.Müssen beide unterschreiben, ...
3.3.2013
von RAin Simone Sperling
Sachverhalt: Eine Erbengemeinschaft (3 Erben mit gleichen Anteilen) hat u.a. eine Wohnung geerbt. Das gesamte Erbe wird von einem Testamentsvoll ...

| 23.4.2007
von RAin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, am 15.04.07 sind wir in eine 3 Zimmer Wohnung eines 2 Familienhauses gezogen. Das Haus gehört einer Erbengemeinscha ...
12·5·9

Ist der Verkauf auch ohne Zustimmung eines Miterben möglich?

In einer Erbengemeinschaft gehört alles allen zusammen. Die Veräußerung ist nur mit Zustimmung aller Miterben möglich. Blockiert allerdings ein Mitglied den Verkauf, so ist es in einigen Fällen ratsam zu überprüfen, ob sich gegen diesen ein Anspruch auf Zustimmung zur Veräußerung gerichtlich durchsetzen ließe.

Kann der Anteil an der Wohnung verkauft werden?

Nein, es kann lediglich der Anteil am gesamten Nachlass verkauft werden. Die Miterben haben allerdings ein gesetzliches Vorkaufsrecht, wodurch verhindert werden kann, dass fremde Personen als Erwerber in die Erbengemeinschaft eintreten.

Was ist wenn die Wohnung noch vermietet ist?

Ist die Wohnung vermietet, tritt die Erbengemeinschaft in den Mietvertrag ein. Sofern einer der Miterben die Wohnung selbst bewohnen möchte, kann dieser im Einvernehmen der anderen Miterben den Mietvertrag wegen Eigenbedarf ordentlich kündigen.

Ist eine Teilungsversteigerung möglich?

Sofern sich die Miterben nicht einigen können, ist eine Teilungsversteigerung der Immobilie zu beantragen. Die Wohnung wird dann nach Maßgabe eines festgesetzten Verkehrswertes öffentlich versteigert. Jeder Miterbe kann an der Versteigerung teilnehmen und die Immobilie als alleiniger Eigentümer erwerben. Häufig ist der Erlös solch einer Versteigerung, im Vergleich zum üblichen Verkauf, äußerst gering.

 

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Anwälte gerne zur Verfügung. Stellen Sie einfach eine Frage!


Selbst eine Frage stellen