Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Mietrecht, Wohnungseigentum Beschluss

25.10.2006
von RA Guido Matthes
An einem Grundstück hat Miteigentümer A Sondereigentum in Form einer Garage = 100/1000, Miteigentümer B hat den Rest des Sondereigentums, also 900/1000, in Form einer Werkstatt. Die 2 Eigentümer haben allstimmig auf der Eigentümerversammlung am 01.09.06 beschlossen, die Garage renovieren zu lasse ...
19.12.2015
von RA Dr. Holger Traub
Ich bin Verwalter einer kleinen Eigentümergemeinschaft. Ein neuer Eigentümer hat mittlerweile drei von zwölf Eigentumswohnungen und baut gerade zwei davon um. Die Umbaumaßnahme wurde auf der Versammlung angekündigt, nicht aber die durchgeführten Maßnahmen im Gemeinschaftseigentum. Hier wurden, ohne ...
10.4.2017
von RA Dr. Holger Traub
Ich bin Eigentümer einer Eigentumswohnung. Die Mieterin hält eine Katze. Diese Katze hat in der Vergangenheit Ihre Notdurft in der Wohnanlage (Garten und im Gebäude) verrichtet. Die WEG hat am 3.4. beschlossen, dass ich meiner Mieterin die Katzenhaltung verbieten muss und, sollten Folgekosten ents ...
23.7.2013
Bis zum Ende des Jahres müssen Teile der Trinkwasserverordnung (Probeentnahmestellen für die Überprüfung von Legionellen) und der Heizkostenverordnung (Wärmezähler für Warmwasser - Kauf, Miete oder Garantiewartung) zwingend umgesetzt werden. Darf ein WEG-Verwalter die kostenpflichtigen Maßnahmen ...

| 7.8.2010
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, ich habe 2-3 allgemeine (vermutlich für einen WEG-Fachanwalt) nicht all zu schwere Fragen: 1.) Kann eine Sonderumlage i.H. von 30.000 € für eine Dachsanierung mehrheitlich beschlossen werden, dass diese nicht an einem bestimmten Tag fällig wird, sondern eine SU sein soll welche als ...
23.9.2020
von RAin Dr. Corina Seiter
Ich vermiete eine Wohnung in einem 8-Parteienhaus. Nachdem mein Mieter ausgezogen ist und die Wohnung aufwendig renoviert wurde, habe ich mich an den Verwalter gewendet, da die Wohnungstür direkt neben meiner Eingangstür ohne Beschluss getauscht wurde. Mietinteressenten hat dies abgeschreckt. Es wu ...
10.5.2014
von RA Maximilian A. Müller
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben in unserer Eigentümergemeinschaft im Jahr 2013 den Beschluss gefasst die Balkone zu sanieren. Da kein ausreichendes Guthaben für diese Maßnahme vorhanden war wurde eine Sonderumlage beschlossen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 14.599,79 €. In der Ver ...
23.6.2012
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Mitglied in einer WEG-Verwaltung geworden und habe dort Stück für Stück mehrere einzelne Einheiten erworben. In dieser WEG ist Jahr für Jahr (seit über 10 Jahren) beschlossen worden, das Sondereigentum der einzelnen Eigentümer (Fliesen in den Wohnungen, Lami ...

| 4.11.2007
1993 erwarben wir mit zwei weiteren Ehepaaren ein sanierungsbedürftiges Mehrfamilienhaus mit drei Wohnungen. Die nötigen Sanierungsarbeiten wurden teilweise in Eigenleistung durchgeführt oder durch entsprechende Baufachfirmen erbracht. Aus beruflichen Gründen hielten wir uns den Großteil des Jahres ...
21.8.2014
von RA Robert Weber
Zu der 1. Eigentümerversammlug (EV) wurden 2 Vorschläge gemacht, die Verwalter stellten sich vor. Sie wurden abgelehnt. Eine Beschlussfassung erfolgte nicht. Stattdessen wurde eine a.o. EV anberaumt. Hier wurde vom Verwaltungsbeirat ein neuer Verwalter "aus dem Hut" gezaubert, der sich auch vor- ...
23.7.2011
von RA Reinhard Otto
Mit doppelt qualifizierter Mehrheit wurde (nach mehreren Anläufen) das Anbringen einer Fassadendämmung durch die Eigentümergemeinschaft beschlossen. Die Kosten dafür wurden einem Energieberatungsbericht entnommen, der im Vorfeld durch eine Architektin erstellt wurde. Die voraussichtlich entstehenden ...

| 8.5.2013
Sehr geehrte Fachanwälte, Aufgrund der Kündigung des Hausmeisters hat die Hausverwaltung in Absprache mit dem Beirat umgehend einen neuen Hausmeistervertrag abgeschlossen. Auf der folgenden Eigentümerversammlung wurde die Eigentümergemeinschaft über den Sachverhalt informiert, ohne dass der Vertr ...
23.10.2007
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Fragen zum folgenden Sachverhalt: Wir sind Eigenümer eine ETW je zur Hälfte und haben somit eine Stimme. Gem. Teilungserklärung darf sich ein Eigentümer nur von seinem Ehegatten, einem anderen Eigentümer oder der Verwaltung vertreten lassen. In d ...

| 8.12.2015
von RAin Dr. Elke Scheibeler
I. Sachverhalt Im Frühjahr dieses Jahres habe ich zusammen mit einem Miteigentümer Anfechtungsklage gegen bestimmte Beschlüsse der vorangegangenen ETV erhoben (u.a. Genehmigung der Jahresabrechnung 2014). Die Klage richtete sich „… gegen alle im Zeitpunkt der Rechtshängigkeit im Grundbuch e ...

| 10.11.2008
von RA Thomas Bohle
Aufgrund eines Beschlusses unserer WEG im Juni 2005, wurden in unserem Mehrfamilienhaus mehrere angelaufene Isolierglasscheiben, davon in unserer Wohnung 4 Stück ausgetauscht und von den Instandhaltungsrücklagen bezahlt. Der Hausverwalter sagte damals ausdrücklich, die Fenster sind Gemeinschaftseig ...
31.5.2005
Ich wohne in einer Eigentumswohnung und habe auf meinem Balkon einen Sichtschutz aus Bambus in Höhe des Balkons angebracht. Nun wurde ich schriftlich von der Hausverwaltung schriftlich dazu aufgefordert, diese zu entfernen, da laut einem Beschluss der Eigentümergemeinschaft von 1995 nur Verkleidunge ...
7.5.2019
von RAin Dr. Stefanie Kremer
Ich habe als Beklagter beantragt einen Verhandlungstermin in einem Räumungsklageprozess wegen Verhandlungsunfähigkeit zu verlegen. Dieser Antrag wurde durch Beschluss vom Amtsgericht abgelehnt mit der Begründung, dass es sich um eine chronische Erkrankung handeln würde und ich deshalb Vorsorge fü ...

| 24.10.2010
Frage 1) Wenn eine einfache Mehrheit der Eigentümer diverse Punkte in der Versammlung ergänzt und beschliesst, gelten diese wenn diese nicht innerhalb von 2 Monaten angefochten werden? Beispiel: -Beiratswahl -Hausordnung beschliessen -Bevollmächtigung der neuen Hausverwaltung von der alten Hau ...

| 31.5.2021
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Rechtsanwältin, sehr geehrter Rechtsanwalt, ich bin nach der letztjährigen Wohnungseigentümerversammlung (WEV) Eigentümer einer Wohnimmobilie in Dresden geworden. Die Verwaltung hat ihren Hauptsitz in Dresden, aber auch ein Büro in München. Mehrere Eigentümer sind inm Großraum Münche ...

| 28.5.2010
von RA Gerhard Raab
Ich bin Eigentümerin einer Zwölf-Parteien-Wohnanlage, die im Frühjahr 2007 bezugsfertig geworden ist. Bis heute ist das Gemeinschaftseigentum von den meisten Eigentümern nicht abgenommen worden. Dies ist i.W. durch Wassereintritt in die Tiefgarage und ein mangelhaftes Dachterrassengeländer (Kletterh ...
12·25·50·75·100·125