Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht Unfallversicherung


| 4.7.2009
von RA Jens Jeromin
Hallo, vor cr 12 Jahren haben mein Mann und ich für unsere beiden Kinder und meine Person eine Unfallversicherung abgeschlossen. Zu dem Zeitpunkt war unser Sohn zwar schon behindert, hatte auch schon Pflegestufe 1, aber was noch so alles auf uns zukam, konnte keine ahnen.Seit 1999 kam eine Epelep ...
22.8.2019
Ich habe mir beim privaten Sägen eines Brettes mit der Kreissäge in den linken Daumen gesägt. Die Wunde wurde ambulant versorgt/genäht. Es sah so aus, dass alle Funktionen zunächst erhalten geblieben sind. Nach 7 Tagen wurde beim Verbandswechsel festgestellt, dass die Wunde infiziert ist. Im Rahmen ...
20.9.2004
Ich habe 1992 eine Unfallversicherung abgeschlossen. Am 01.09.2003 besuchte mich meine Versicherungsmaklerin, die für meine Betreuung zuständig ist. Sie hat mir gesagt, dass ich ohne eine Beitragserhöhung mehr Leistung von meiner Versicherung bekomme. Ich habe im Vertrauen ein ensprechendes Dokument ...

| 28.12.2015
von RAin Anette Oberhauser
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahr 2004 habe ich eine private Unfallversicherung abgeschlossen mit den seinerzeit geltenden und gängigen AVB (AB UPR-K 2000). Ich hatte im Dezember 2012 einen Unfall, bei dem ich schwer verletzt wurde. Ich habe wegen des Unfalls Ansprüche gegenüber meiner ...

| 16.3.2021
von RAin Birte Raguse
Hallo, meine Freundin hat mit ihrem damaligen Partner nach der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter eine Unfallversicherung für die Tochter abgeschlossen. Versicherungsnehmer bzw. Antragsteller ist der Vater, die Mutter ist mit Unterschrift als 1. gesetzliche Vertreterin aufgeführt. Die monatliche Ko ...

| 7.3.2007
von RAin Gabriele Koch
Sehr geehrte Damen und Herren, vor ca. 3 Wochen habe ich erfahren, dass meine Firma für mich seit 1998 eine Gruppenunfallversicherung abgeschlossen hat, die auch für private Unfälle haftet. Diese Unfallversicherung zahlt auch eine Summe von 30000 € im Todesfall. In den Unterlagen habe ich auch gese ...
6.8.2021
| 25,00 €
von RAin Birte Raguse
Hallo, ich habe einen Kreuzbandriss am rechten Knie erlitten als ich meine Tante vom Toilettenstuhl in den Rollstuhl umsetzen wollte. Mein rechtes Bein stand zwischen dem Stuhl, als meine Mutter den Stuhl zurückzog klappte mein Knie mit lautem Krachen nach rechts weg. Tritt in diesem Fall meine ...
30.12.2016
von RAin Doreen Prochnow
Hallo zusammen, am 3.4.2013 Habe ich einen Unfall am rechten Mittelfuß erleidet. Aus einem Mittelfuß-Bruch wurde ein Morbus Sudek (CRPS). Seitdem kann ich nur noch mit einer Aircast-Schiene und Unterarmgestützen gehen. im Februar 2014 wurde der Unfall fristgerecht gemeldet (Antrag auf Invaliditäts ...

| 24.8.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, Am 27.10.2008 kündigte ich die Unfallversicherung meines Sohnes zum 01.02.2009 (fristgerecht). Nachdem ich bis zum 24.11.2008 keine Bestätigung der Kündigung vom Versicherer erhielt, war ich der Meinung, dass die Kündigung nicht fristgerecht eingegangen war. (Das ...
26.5.2017
Geehrte Damen und Herren, ich bin bei der HUK Coburg privat unfallversichert. 2015 hatte ich einen Flugsport-Unfall. Ich bin mit meinem Fluggerät (Drache) auf das Dach der Begstation gestürzt und brach mir den rechten Oberarm. Seither habe ich Einschränkungen bei Belastung (>5Kg) und hohe Schme ...
4.2.2010
von RA Ralf Morwinsky
Ich bin Betreuerin für meine demenzkranke Mutter, Pflegestufe III und habe zu unserer Entlastung eine ausländische Haushalftshilfe eingestellt (Ausländische Haushaltshilfe für Haushalte mit pflegebedürftigen Personen - off.Bezeichnung). Sie ist seit Dez.2005 angestellt. Die Haushaltshilfe wohnt bei ...
3.8.2017
von RAin Vicky Neubert
Ich hatte einen Unfall auf der Arbeit. Dabei hab ich mir das Handgelenk so schwer verletzt das es versteift werden mußte. Mein Tarif bei der Unfallversicherung sagt, das für Hand 90% veranschlagt wird. Ist ein Maxi Tarif einer Versicherung. Laut einem Urteil vom Bundesgerichtshof, wird bei einem ver ...
26.9.2008
von RA Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren, im Juni 1998 habe ich einen Verkehrsunfall erlitten und auch Leistungen aus meiner Unfallversicherung erhalten! Anfang 2009 trat eine Verschlechterung ein, welche auch von den Ärzten (Hausarzt und Orthopäden) bestätigt wird und auch auf den Unfall zur& ...
27.5.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, 2014 hatte ich einen Skiunfall bei dem ich mir mein rechtes Knie verletzt habe. Dies wurde meiner Unfallversicherung A gemeldet und ich erhielt auch die daraus resultierenden Leistungen (z.B. Krankenhaustagegeld, Lohnfortzahlung etc). Kurz nach der Unfallsanzeige ...

| 22.12.2006
von RA Jens Jeromin
Meine Frage: Ich bin selbständig und privat versichert. Ich hatte im mai 2005 eine schweren Unfall. Meine KV (Axa)hat mir ende September 2006 mitgeteilt, dass ich als berufsunfähig eingestuft werde. Meiner Unfallversicherung habe ich den Unfall im September 2005 gemeldet. Mein Agent(Deutsche Ver ...

| 27.1.2009
von RA Nikolaos Penteridis
Sehr geehrter Herr Anwalt, im Januar 2008 habe ich meine Unfallversicherung zum 01.02.2009 gekündigt. Durch einen Unfall erlitt ich eine Außenknöchelfraktur und mußte mich im Mai 2008 einer OP unterziehen.Den Unfall habe ich der Versicherung gemeldet, die sofort Krankenhaustagegeld bezahlt hat ...
24.8.2017
von RA Ralf Hauser
Mich würde mal interessieren aufgrund eines Schadensfalles wie das mit der Gliedertaxe bei privaten Unfallversicherungen ist. Dort steht ja geschrieben, dass für eine vollständig gebrauchsunfähige Hand 55 % veranschlagt sind. Das heißt nach dem BGH Urteil ja, dass dies auch bei ein versteiftes Handg ...
3.5.2011
von RA Mathias Drewelow
Ich habe mir bei einem Unfall in der Freizeit am 22.05.2010 das Kreuzband im Rechten Knie gerissen, einen Meniskusschaden + Knorpelschaden zugezogen und die Bänder an der Innenseite des Knies gerissen. Eine Knie-OP am 30.08. sollte Abhilfe verschaffen, was leider nicht der Fall war und ich am 04.03. ...
25.2.2014
Liebe Anwälte, im Mai 2011 habe ich mir bei einem Fußballspiel mit meinem Fußballverein mein rechtes Kreuzband sowie den Innenmeniskus gerissen. Den Unfall habe ich zeitnah gemeldet. Da ich nach der Heilung keine weiteren Schmerzen hatte, verzichtete ich auf eine Meldung auf Folgeschäden (Teili ...
19.12.2015
2003 hatte ich einen von der privaten Unfallversicherung anerkannten Unfall erlitten, der jedoch auch in den folgenden 3 Jahren zu keiner Invaliditätsfeststellung Anlass gab bzw führte (zu dieser Zeit nur zeitweilige gesundheitliche Beenträchtingungen). In den Folgejahren verschlechterte sich mein g ...
12·5·8