Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Gesellschaftsrecht Unternehmergesellschaft


| 22.4.2016
von RA Marcus Schröter
Ich habe eine UG gegründet. Die amtliche Vorgabe lautet: xxxFirmaxxxx UG (haftungsbeschränkt) Kann ich auch die folgende Bezeichnung verwenden: xxxFirmaxxxx Unternehmergesellschaft mit beschränkter Haftung oder xxxFirmaxxxx Unternehmergesellschaft mbH Das würde mit einer etwas ...
29.3.2019
von RA Christian Schilling
Hallo, Person A und B haben eine Unternehmergesellschaft gegründet. Der Warenhandel ist die Tätigkeit des Unternehmens. Das Stammkapital in Höhe von 500,- EUR haben beide Gesellschafter bar eingezahlt. Dieses Kapital ist natürlich nicht sehr hoch, es deckt gerade mal die Gründungskosten. ...
20.11.2008
Ich beabsichtige eine Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) mit einem Stammkapital von 1€ zu gründen. http://www.musterprotokoll.de/FAQ.html schreibt: >Vorraussichtlich fallen bei Verwendung des neuen Musterprotokolls >im günstigsten Fall 20 Euro Notargebühr (Neuregelung in § 41 d ...

| 12.12.2009
von RA Hans-Jochen Boehncke
Guten Abend, ich beziehe mich auf den guten Beitrag "Betreff: Umwandlung Einzelunternehmen - GmbH durch Ausgliederung" vom 25.02.2009. Die dort notierten Hinweise sind mir bekannt und bedürfen keiner Wiederholung. Mein Unternehmen ist bereits im Handelsregister eingetragen. Nun möchte ich es in ...

| 27.3.2014
von RA Marcus Schröter
Es handelt sich um einen vor der Gründung einer UG abgeschlossenen Treuhandvertrag über 50% der Anteile der UG. Werde ich mit der Kündigung des Treuhandvertrages bereits Gesellschafter und habe die Rechte eines Gesellschafters oder werde ich erst durch Übertragung und Eintragung ins Handelsregister ...

| 18.6.2018
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren. Wir möchten unsere UG Anteile übertragen. Sind wir damit auch aus der Haftung? Oder was müssen wir tun, damit wir danach nicht mehr Haftbar sind? Mit freundlichen Grüssen Willi Butzer ...

| 18.10.2021
| 65,00 €
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, im Januar 2020 haben wir eine UG (haftungsbeschränkt) gegründet. Da sich das Unternehmen wirtschaftlich nicht wie gewünscht entwickelt hat, haben wir beschlossen das Unternehmen abzumelden und nun auch zu löschen. Kurz zu den relevanten Daten der UG: - wir sind zwei gleichberech ...
6.6.2022
| 95,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Sehr geehrte Damen und Herren, wir betreiben aktuell eine Auffangstation für Teichfische in NRW als Einzelunternehmer. Wir haben Besuch vom Veterinäramt des Kreises bekommen und der Fischverkauf wurde untersagt, bis wir die Bescheinigung nach §11 Tierschutzgesetz haben. Folgende Fragen sind n ...

| 18.10.2008
Ich beabsichtige eine Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) mit einem Stammkapital von 1€ zu gründen um Immobilien bei Zwangsversteigerungen ersteigern zu lassen. http://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmergesellschaft schreibt: >Es lässt zu, dass eine Unternehmergesellschaft (haftun ...
9.6.2017
von RA Marcus Schröter
Hallo, ich würde gerne wissen, ob ich als Einzelunternehmer eine zweite Firma, nämlich eine UG gründen kann und diese als Geschäftsführer mit einem Gehalt von 1.- auch leiten darf und dann neben anderen Geschäften auch Geschäfte als UG mit mir als Einzelunternehmer machen darf? Die UG würde mi ...

| 11.4.2016
von RA Marcus Schröter
ein Gesellschafter einer UG (Kapital 3000 €) hat ein Darlehen über 8.500 € gewährt. 1. Vertraglich vwerienbart ist, dass er dafür Ware zum Einkaufspreis zur Rückzahlung entnehmen darf. Ist das juristisch ok ? 2. darf der Gesellschafter diese Ware steuerlich und rechtlich unbedenklich kurze Zeit ...

| 17.3.2013
von RA Andreas Wehle
Ich möchte eine UG & Co. KG gründen und werde zugleich Kommanditist wie auch alleiniger geschäftsführender Gesellschafter der Komplementär-UG sein. Die Komplementär-UG erhält einen Aufwandsersatz seitens der KG, jedoch keine Gewinnbeteiligung. In die KG sollen sukzessive etliche weitere Kommandit ...
22.8.2012
von RA Marcus Schröter
Ein gemeinnütziger Tierschutzverein transferiert Spenden und sämtliche Vermögenswerte an eine gemeinnützige Unternehmergesellschaft zum Zwecke eines Tierheimbaus. Dabei ist der TS-Verein 100% iger Gesellschafter der UG. Es gibt im Innenverhältnis keinen Mitgliederbeschluss, der die Zulässigkeit eine ...
16.9.2014
von RA Andreas Wehle
Hallo, im Musterprotokoll zur Gründung einer Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) wird festgelegt, dass die Gesellschaft die Gründungskosten bis zu einem Betrag von 300,- € übernimmt. Ist es zulässig, dies zu ignorieren und die Gründungskosten privat zu bezahlen, so dass diese quasi ni ...
14.4.2009
Die Situation: Im Dezember 2008 haben wir eine Unternehmergesellschaft mit Sitz in Deutschland gegründet. Ziel war es ein Lebensmittel an den Markt zu bringen. Es gibt drei Gesellschafter mit gleichverteilten Anteilen und Stimmrecht. Aufgrund hygienerechtlicher Umstände darf das Lebensmittel in De ...

| 19.9.2008
von RA Manfred A. Binder
Kann ich a) Gesellschafter und b) Geschäftsführer einer GmbH bzw. ab. 01.11.2008 einer Unternehmergesellschaft (1-Euro-GmbH) werden? 1) Rechtskräftig seit 05.01.2005 Datum der Tat: 22.10.2004 Tatbezeichnung: Diebstahl geringwertiger Sachen Angewendete ...
31.5.2013
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich plane gemeinsam mit einem Partner eine vorerst nebenberufliche Selbständigkeit. Es handelt sich um den Onlinevertrieb von Produkten unter eigener Marke. Hierzu stellen sich folgende Fragen: 1) Laut Definition darf eine GbR kein Handelsgewerbe betreiben, sonst w ...
5.1.2010
von RAin Isabelle Wachter
Wir sind eine UG (haftungsbeschränkt). Das Stammkapital der UG beträgt unter 5000 Euro, da wir zum Unternehmensstart vor einem halben Jahr nicht sehr viel Kapital benötigten. Nun überlegen wir unser Stammkapital durch eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln auf insgesammt 25.000 Euro zu er ...

| 23.10.2019
von RA Fabian Fricke
A möchte eine Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) gründen. Hierzu ging A zu einem Notar, eröffnete danach ein Geschäftskonto und nahm die Bargeldeinzahlung des Stammkapitals i.H.v. 9.000,- € vor. Bei der Bargeldeinzahlung wurde die Angabe eines Verwendungszwecks versäumt. Wenige Tage ...
14.10.2008
Person XY führt ein Einzelunternehmen im Bereich Internet und möchte in eine der oben genannten Rechtsformen umwandeln. Inwieweit haftet Person XY danach für die Rechnungen/Aufträge aus der Zeit als Einzelunternehmen mit seinem Privatvermögen? Wenn Ja, wie lange gilt die Haftung und welche Mögli ...
12·3