Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Sozialrecht Leistung

4.11.2021
| 50,00 €
von RA Raphael Fork
Folgender Fall Ich (22 Jahre alt; Einkommen 850 Euro Netto) wohne mit meiner Mutter (Hartz 4 Bezug) und meinem Vater (Rentenbezug; 660 Euro) in einer gemeinsam 3 Zimmerwohnung. Folgende Fragen habe ich : 1) Wird mein Einkommen auf die Hartz 4 Leistungen meiner Mutter angerechnet? 2) Wird d ...
6.12.2013
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, - Uni-Abschluss: 1.8.13, zugleich Bezug von SGB II Leistungen - Massive vorsätzliche „Sabottierung" zur Arbeitsaufnahme im ersten Arbeitsmarkt wg. Versuch zur subventionierten Zeitarbeitsvermittlung (u.a. durch Kontaktaufnahme mit potenziellen Arbeitgebern durch ei ...
30.5.2020
von RA Helge Müller-Roden
Sehr geehrte Damen und Herren, zur Ausgangssituation: Eine Person stellt Ende März einen Antrag auf Leistungen nach SGB II ("ALG II") beim hiesigen Jobcenter. Nach wenigen Tagen, in welchen sich der Antrag noch in Bearbeitung durch das JC befand, realisiert die Antragsstellerin, dass sie in i ...
16.6.2017
Ich bin Studentin (29 Jahre) und mein Mann (29 Jahre) bezieht ALG 2. Zusammen mit unserer Tochter (9Wochen) bilden wir eine Bedarfsgemeinschaft. Unser Auto, welches auf meinen Mann lief, ist jetzt kaputt gegangen. Was würde das Jobcenter machen, wenn meine Eltern mir ein gebrauchtes Auto im Wert ...
14.8.2019
von RA Diplom Kaufmann Peter Fricke
ich bin 59 Jahre alt,seit 5 Jahren arbeitslos und möchte mit 63 in die Regelrente gehen.Ich habe knapp 40 Jahre gearbeitet. Muß ich noch Sanktionen fürchten? Ich habe mich auf §428 SGB 3 berufen,der Sachbearbeiter beim Jobcenter meinte das SGB 3 sei hier in 75323 Bad Wildbad nicht gültig weil andere ...
29.12.2020
von RAin Dr. Corina Seiter
Guten Tag, könnte der Anspruch auf Sozialleistungen oder deren Erhalt als Ausweisungsgrund die Verlängerung einer nach § 5 Abs. 1 FreizügG/EU erteilte Aufenthaltskarte bzw. Erteilung einer Daueraufenthaltskarte nach § 5 Abs. 5 FreizügG/EU entgegenstehen? Der Inhaber der Aufenthaltskarte ist dr ...

| 3.10.2011
von RAin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter bezieht ALG II - Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts. Ihr gehört die Hälfte einen Wohngrundstücks, die andere Hälfte gehört ihrer Schwester – beide stehen im Grundbuch. Das Grundstück kann nicht verwertet werden, weil die Mutter meiner Mutter ...
14.1.2013
von RA Ernesto Grueneberg
Ich habe eine eher allgemeine Frage zu den Leistungen des SGB II. Worin unterscheiden sich die Leistungen auf Sicherung des Lebensunterhaltes von den Leistungen betreffend die Unterkunft nach dem SGBII im Wesentlichen? In der Antwort erhoffe ich mir vor allem den Bezug auf die in Betracht komm ...
11.6.2016
von RA Raphael Fork
Hallo, Die Eckdaten: ------------------------- meine Freundin mit meinem Kind wohnen in einer Wohnung (Eigentum Mehrfamilienhaus). Wir sind nicht verheiratet haben aber den gleichen Nachnamen z.B. Müller. Meine Person Tätigkeit: Selbständig Ich habe 2 Wohnsitze. Der Hauptwohnsitz ist der ...
25.9.2020
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Heute bekam ich "noch" alleinerziehend (3 Kinder) einen Brief " einstellung aller Leistungen da ich mitgeteilt habe das mein Lebensgefährte AB: 06.10.2020 bei mir einzieht. Mein Freund zieht erst ein! Miete,Essen,windeln....? Darf das Jobcenter mir einfach so im ...

| 29.6.2007
von RAin Gabriele Haeske
Ich bekomme in Berlin Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem zweiten Buch Sozialgesetzbuch. Der letzte bewilligte Bescheid laeuft zum 30/06 aus. Ziehe nun zum 01/07 nach Frankfurt/Main um und brauche die Leistungen die ich vom Jobcenter Pankow/Berlin beziehe nicht mehr. Will auch in ...
27.1.2011
von RAin Britta Möhlenbrock
Warum kürzt das Sozialamt die Leistungen bei einem Erwerbsunfähigen, das Jobcenter zahlt Leistngen aber erst nach 3 Monaten der Einreise der Ehe. Ein Deutscher ist mit einer Asiatin verheiratet seit 2008 . Der deutsche bezieht Leistungen wegen Erwerbsunfähig ( 70% Erwerbsunfähig )seit 2006 zur ...
1.12.2014
von RA Raphael Fork
Im Zuge der Familienzusammenführung kam meine Partnerin, deren Tochter (3) sowie unsere gemeinsame Tochter (1) aus dem Ausland (NICHT-EU) zu mir. Fester Wohnsitz ist nun Deutschland, wir leben dauerhaft mit Lebensmittelpunkt Deutschland zusammen und sind nicht verheiratet. Meine Partnerin hat e ...

| 15.2.2021
von RAin Sylvia True-Bohle
Mir wurden Leistungen aus einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung anerkannt, da ich seit einem Jahr mit 6 wöchigen arbeitsversuch krankgeschrieben bin. Ich erhalte Krankengeld von der Krankenkasse da ich in einem Arbeitsverhältnis (Einzelhandel) stehe. Wen und ab welchen Zeitpunkt muss ich üb ...

| 3.8.2008
von RAin Tanja Stiller
Wir haben uns mit meiner Lebensgefährtin getrennt.Ich bin berufstätig und sie hat Erziehungsurlaub.Der Kind, der nicht von mir ist, wurde 06.06.2006 geboren.Da ich nicht genug verdient habe, haben wir Hilfe zum Lebensunterhalt bezogen.Jetzt ist die zu ihrer Mutter gezogen, und wollte da be ...
4.2.2021
Die berufliche Tätigkeit des Unternehmers (U) sind Leistungen für Kunden (K): Senioren /-innen. Im Jahr 2020 hatte U insgesamt 21 (K). (U) erbringt für 8 (K) in 2020 u.a. Pflegeleistungen i.S. § 39 Entlastungsleistungen und § 45 Verhinderungspflege SGB XI. Damit erbringt (U) für mehr als 25% sei ...

| 5.5.2010
von RA Alexander Sauer
Sehr geehrte Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen, Heute erreichte mich ein Schreiben der Arbeitsgemeinschaft eine "Anhörung" zur Beabsichtigten Versagung von SGB II-Leistungen. Zur Sachlage: Ich habe bisher Leistungen nach SGB II bezogen. Für das zweite Halbjahr stellte ich am 1.2.2010 einen Wi ...

| 15.6.2007
von RA Michael Böhler
Ich, Frau 52 Jahre, beziehe als Witwe seit dem Jahr 2000 Leistungen nach dem BVG. Grundrente nach § 38 BVG bzw. § 40 Ausgleichsrente nach § 41 Bis Ende 09/07 beziehe ich Arbeitslosengeld I, danach müsste ich Arbeitslosengeld II beantragen. Fragen: ·Mir ist bekannt, dass meine normale Witwenren ...
3.6.2010
von RA Michael Vogt
Guten Tag, ich bin am 01.07.2009 arbeitslos geworden und habe 3 Monate bis zum 30.09.2009 Arbeitslosengeld in Höhe von 2.175 Euro bezogen. Seit dem 1.10.2009 habe ich eine selbständige Tätigkeit als IT-Unternehmensberater aufgenommen und beziehe Gründungszuschuss von der Agentur für Arbeit. Mon ...
6.1.2017
Guten Tag, ich versuche meine Frage kompakt zu halten. Ich, 37 Jahre leide seit letztem Jahr an einer Niereninsuffizienz und bin 3 mal die Woche bei der Dialyse. Seit der Erkrankung, Krankenhausaufenthalt etc. bin ich nicht mehr Arbeitstätig, auch NICHT Arbeitslos gemeldet oder Hartz IV beziehend. ...
12·25·50·75·100·125·133