Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Sozialrecht Kindergeld

21.7.2017
von RA Evgen Stadnik
Hallo, Sei Ende Mai arbeite ich nicht mehr, da mein Vater seinen Betrieb verkauft hat. Ich war als Minijobber beschäftigt. Kündigung gab es auch nicht, da ich im September eh einen neuen Job habe und für was sollte ich eine gebrauchen. Nun habe ich bis jetzt, Ende Juli, mein Erspartes verbrauc ...
19.7.2017
von RAin Dr. Jana Mühlsteff
Wir bekommen Wohngeld. Mein Sohn 16 jähriger Sohn besucht im europäischen Ausland eine staatliche Schule . Er wohnt während der Schulzeit dort bei seinen Großeltern, weil wir beruflich bedingt,- viel unterwegs sind. Er ist hier bei uns gemeldet und ist auch während der Ferien hier. Wir bekommen ...
18.7.2017
von RA Gero Geißlreiter
Hallo , meine Frau hat ein nichteheliches Kind das Hilfe durch das Jugendamt erhält in Form von Heimerziehung gem. § 34 SGB VIII. Ihr Sohn ist seit Ende April diesen Jahres in einer Wohngruppe untergebracht. Seit Januar bezieht meine Frau Kindergeld für Ihn. Mit einem Schreiben wurde uns mitgetei ...

| 17.7.2017
von RA Raphael Fork
ich lebe seit anfang juni 2017 in spanien ich beziehe eine altersrente der bfa. ich habe in deutschland keinen wohnsitz und bin dort nicht mehr unbeschraenkt steuerpflichtigi. ich habe zwei 14jaehrige toechter, die im haushalt der mutter in spanien leben. die mutter und ich haben keinen gemeinsame ...

| 20.6.2017
von RA Raphael Fork
Ich bekomme für meine erwachsene Tochter seit 2013 Kindergeld bei Behinderung. Dieses wird von der Familienkasse jedes Jahr neu überprüft. Nun hat sich das Formular in diesem Jahr deutlich geändert und ich habe dazu ein paar Verständnisfragen. -------------- Thema A: Bisher habe ich im Formul ...
24.5.2017
von RA Raphael Fork
Sachverhalt: ---------------- - Unsere Tochter wurde am 10.03.2017 geboren - am 30.03 haben wir den Kindergeld-Antrag eingereicht (ohne Geburtsurkunde) - am 04.04 haben wir eine Antwort der Familienkasse erhalten, dass wir die Geburtsurkunde nachreichen sollen - unmittelbar danach haben wir ein ...

| 27.2.2017
von RAin Sylvia True-Bohle
Sohn ist 21 Jahre. Wohnt nicht zu hause. Ist weder in Schule noch in Ausbildung. Bezieht keinerlei Sozialleistungen und lebt von was auch immer. Bin ich verpflichtet Unterhalt zu zahlen? Wenn ja: Bis zu welchem Alter? Und: Wie sieht die Berechnungsformel für den Unterhalt aus? Vielen Dank! ...
20.2.2017
von RA Evgen Stadnik
Folgende Situation: Mann wohnt mit 2 Kindern alleinerziehend im Haus der Eltern. Verdient monatl. 2500 € brutto --> 1740 € netto Steuerklasse 2 mit 1,5 Kindern Frau wohnt mit 2 Kindern alleinerziehend in eigener Wohnung. Verdient monatl. 600,00€ Rest inkl. Miete bezahlt Amt (Hartz 4). Eben ...

| 2.2.2017
von RA Raphael Fork
Ich bekomme derzeit die SED-Opferrente von monatlich 300 EUR. Die Höhe der Einkommen aus Rente wird hierbei nicht berücksicht; andere Einkommen sehr wohl. Nun aber habe ich mir die BAV meines ehemaligen Arbeitgebers nicht als monatliche Rente auszahlen lassen, sondern als einmalige Kapitalauszahl ...
29.12.2016
von RAin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich haette eine Unterhaltsfrage: Meine Tochter wird bald 21 Jahre alt und hat nach der Schule ein sozailes Jahr gemacht und keine fertige Ausbildung. Sie studiert noch ca. 3 Jahre zum "Batchelor Sozialwesen" und bekommt kein Bafoeg. Sie wohnt mit Ihrem Freund zusammen, wohl in einer Ehe ...
22.9.2016
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrter Anwalt, mein Sohn hatte im Juli 2012 seine kaufmännische Schule(mittlere Reife) abgeschlossen und war zu diesem Zeitpunkt bereits 19 Jahre alt (geb. 06.02.1993). Seine Bewerbungen, bezüglich einer Ausbildungsstelle, blieben leider vergebens. Da ich (Mutter) gemeinsam mit meinem Le ...
6.9.2016
von RA Evgen Stadnik
Sehr geehrter Herr RA/ Frau RAin Mein Fall ist folgender: ich studiere und hatte in den ersten 2 Semestern große Probleme mit dem Studentenwerk, das mir zu Unrecht mein Bafög verweigerte. Nach langem Hin und Her bekomme ich nun seit August mein Bafög und bekam auch den Betrag für fast 1 Jahr nach ...

| 30.8.2016
von RA Jürgen Vasel
Guten Tag, ich habe eine sehr einfache Frage, kenne mich allerdings überhaupt nicht im Sozialrecht aus: Kann ich mit Abzug von Werbungskosten mein Einkommen (Achtung: nicht aus Arbeit, aus Elterngeld) mindern, wodurch ich wohngeldberechtigt werde? Ich habe einen ablehnenden Bescheid erhalten, ...
26.7.2016
Hallo, meine Freundin mit der ich seit Februar ein Beziehungspause gemacht habe bekommt jetzt für 3 Monate Geld vom Arbeitsamt. Im Septemper wollen wir wieder zusammen ziehen da wir ein geminsames KInd haben und dann geht Sie auch wieder arbeiten, Sie hat nun von Juni bis August Geld beim Amt be ...
9.5.2016
Guten Tag, es geht um die Chancen einer Klage gegen erhobene Säumniszuschläge. Im Oktober 2010 wanderte ich ins außereuropäische Ausland aus, meldete mich also in Deutschland ab und informierte auch per gewöhnlichem Brief die Familienkasse, da ich zu der Zeit Kindergeld für 2 Kinder bezog. Dieses S ...
3.5.2016
ich bin 80 jahre alt und beziehe altersruhegeld der deutschen rentenversicherung. ausserdem erhalte ich kindergeld von der.deutschen kindergeldkasse fuer zwei 13 jahre alte, im ausland bei ihrer mutter lebende toechter (zwillinge). ich lebe seiit einiger zeit im ausland bei meinen toechtern und ...
10.4.2016
Meine Tochter ist behindert und hat Anrecht auf Kindergeld lebenslang, da sie nicht erwerbsfähig ist. Sie wohnt alleine in einer Wohnung und bezieht Rente wegen Erwerbsminderung und Grundsicherung. Mein Mann ist Angestellter im öffentlichen Dienst. Bisher hat er das Kindergeld bei seinem Arbeitgeber ...
10.4.2016
Also wir führen ein Familienleben haben aber getrennte Wohnungen Kind ist bei Mutter gemeldet. Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht sind geteilt. Sie bekommt das volle Kindergeld. Seit einer weile bezieht meine Freundin Hartz 4. Nun möchte das Arbeitsamt kindesunterhalt von mir haben. Meine fr ...
28.2.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, BVG § 33 b regelt: "Schwerbeschädigte erhalten für jedes Kind einen Kinderzuschlag. Das gilt nicht, wenn für dasselbe Kind Anspruch auf Kindergeld (...) besteht." Mir ist an dieser Regelung zweierlei unklar. 1.) Wen betrifft sie überhaupt? Für welches Kind ...

| 11.2.2016
von RAin Dr. Jana Mühlsteff
Ich bin 34 Jahre alt habe jetz auf Grund meiner Behinderung kindergeld rückwirkend für 4 Jahre im Dezember 2015 gestellt, meine Behinderung wurde 2013 rückwirkend vor dem 25. Lebensjahr festgestellt darf die Kindergeld Kasse das Kindergeld ablehnen und mir nicht rückwirkend das Geld zahlen?? ...
1·2345678·10·15·20·22