Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Sozialrecht Eltern

25.8.2014
Hallo, meine Eltern und meine Familie ( Frau, Sohn und ich) wohnen in einer Wohnung. Meine Eltern haben eine eigne Bedarfsgemeinschaft und meine Frau und mein Sohn eine eigne. Ich bin (war) Student und habe Bafög bezogen. Nun habe ich mein Studium abgeschlossen und werde demnächst eine Stelle a ...

| 30.4.2010
Hallo. Meine Frage stelle ich ausgehend davon, dass meine Eltern ihrer Unterhaltspflicht mir gegenüber genüge getan haben und diese erloschen ist. Wenn genanntes zutrifft würde ich nach BaföG theoretisch ,,unabhängig´´ gefördert. Aber wie verhält sich dies wenn ich weiterhin bei meinen Elte ...

| 30.1.2017
von RA Reinhard Otto
Unsere 32jährige Tochter eine Ausbildung als Mediendesignerin abgeschlossen und anschließend die Fachhochschule besucht um studieren zu können. Erst 2 Semester Archäologie, danach 2 Semester der Geowissenschaften und danach Germanistik. Sie hat inwischen den Bachelorabschluss Bachelor of Art bestand ...
9.4.2015
Ich bin eine von zwei Töchtern, Meine Eltern haben ihr Grundstück mit 2 Häusern an meine Schwester notariell überschrieben um Ihrem Nörgeln nachzugeben, dass sie mich später einmal nicht auszahlen können wird, falls es zum Teilen des Immobilienerbes kommen sollte. Die Zeit, in der jedes Jahr 10% de ...

| 12.5.2014
von RA Jürgen Vasel
In einer Familie erkrankt der Hauptverdiener, aber nicht leibliche Vater des Kindes, schwer. Dadurch fällt dieser in die Regelung des Krankengeldes und der Frührente. Daraufhin muss die Familie Hilfe vom Staat beantragen. Diese wird ihr aber aufgrund eines 21 Jahre alten Kindes in der Familie verwei ...
8.1.2019
von RA Gero Geißlreiter
Ich habe zwei Fragen bezüglich des gesetzlich geregelten Anspruchs auf einen Betreuungsplatz. Zum einen möchte ich wissen, wie die Aussage zu verstehen ist, dass sich der KiTa-Platz nach dem individuellen Bedarf der Eltern richten muss. Bspw. gibt es in unserer Stadt sehr viele Eltern, die im Schic ...
20.4.2010
von RA Christian Lukas
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Auskunft zu nachfolgendem Sachverhalt. Der Sachverhalt wird ausführlich dargestellt. Die eigentlichen Fragen sind m. E. für einen sozialrechtlich versierten Rechtsanwalt jedoch einfach und ohne Prüfung zu beantworten, so dass ich mir vorstellen kann, di ...
31.7.2011
Mein Bruder ist 55 Jahre alt und befindet sich in einem Pflegeheim. Er bekommt eine Erwerbsunfähigkeitsrente die für die Heimkosten aufgebraucht wird. Er hat eine Betreuerin. Jetzt teilte die Betreuerin mit, dass das Sozialamt sich an meine Eltern wenden wollen, da die Leistungen des Sozialamtes fü ...
13.10.2018
Hallo, kurz zu mir: Ich bin 27 Jahre alt, komme aus NRW, bin seit 6 Jahren selbstständig und habe die letzten 6 Jahre in einem Single-Haushalt gelebt. Nun wohne ich seit dem 01.10.18 wieder bei meinen Eltern (beide ALG2-Bezieher). Neben meinem Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit (ca. 2.000€ mtl ...
14.9.2006
hallo mein name ist jasmin ich wohne bei meinen eltern auf den dachboden in einen raum mit küche schlaf kinder und wohnzimmer. der raum ist ca 28-30 qm groß. ich bekomme seit juli 2005 elternunabhängiges alg2 in höhe von 167 euro.( wenn ich mit den alg rechner im internet nachrechne bekomme ich ...

| 19.11.2009
Ein Bekannter wollte mir glaubhaft versichern: Werden die Eltern pflegebedürftig und es ist in der Vergangenheit ein Haus samt Grundstück von den Eltern an das Kind (volljährig, im Berufsleben) übertragen worden, kann rückwirkend 10 Jahre lang dieses "Vermögen" zur Deckung der Alterspflegebedürft ...
11.12.2012
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, im Augenblick ist noch kein Pflegefall bei meinen Eltern eingetreten (und auch noch nicht absehbar), aber ich würde gern zur Sicherheit schon einmal ein paar Fragen klären, nur damit ich Bescheid weiß: 1.) Ich arbeite in Teilzeit (25 Stunden pro Woche). Ich habe ...
9.11.2013
von RAin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern bezogen Kindergeld für meine jüngste Schwester (geb.1990). Im Folgenden eine zusammenfassende Beschreibung ihres Werdegangs: • Bis Ende 2011 war sie in der Schule (u.a. PTA-Ausbildung, die sie abgebrochen hat) und hatte regelmäßig Kindergeld von meinen ...
1.8.2012
von RAin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Auskunft zu nachstehend geschilderten Sachverhalt: Eltern: - in Rente, beide ca. 67 Jahre alt - Besitz: Immobilien (Wohnhaus, Wiesen, Baugrundstück), Barvermögen Sohn: - ca. 40 Jahre alt, behindert, in eigener Wohnung lebend, erwerbstätig - Be ...

| 17.8.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich beginne dieses Wintersemester ein Erstsstudium in Bochum und wollte diesbezüglich Bafög beantragen. Mein Vater verdient als Arbeiter monatlich rund €2100 netto, während meine Mutter zur Zeit arbeitslos ist und Arbeitslosengeld 1 in Höhe von €12,57 pro Tag bezieh ...

| 22.2.2013
von RAin Daniela Weise-Ettingshausen
meine Tochter und ihre Familie wohnen zur Miete und beziehen Wohngeld. Ein Reihenhaus, das meine Frau und ich besitzen wird jetzt frei und unsere Tochter möchte mit Ihrer Familie dort einziehen und an uns eine angemessene Miete zahlen. Ändert sich etwas an der Wohngelberechtigung wenn wir - ihre Elt ...
16.8.2009
Vorgeschichte (ist wichtig zum Verständnis der späteren Fragestellung): Vor einigen Jahren hatten meine Eltern eine Firma. Diese wurde aufgrund Überschuldung geschlossen. Daraufhin gründeten sie eine neue, allerdings auf meinen Namen (Einzelfirma), machten weiter wie bisher, nahmen neue Kredite au ...

| 19.6.2006
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, sehr geehrte Frau Rechtsanwältin! Unser Sohn Oliver ist 41 Jahre alt und seit 3 Jahren arbeitslos. Er wohnt mit uns Eltern zusammen in unserem Wohnhaus. Das Haus ist unser Eigentum. Unser Sohn hat zwar zwei Zimmer und Bad, die ausschließlich er benutzt, aber ...

| 13.3.2017
Mein Mann und ich haben einen Sohn, 39 Jahre alt, unverheiratet, psychisch krank und deswegen 70% behindert, welcher noch bei uns lebt. Unser Sohn möchte demnächst in ein Heim gehen. Uns wurde gesagt, dass wir dann als Eltern unsere Einkommens- und Vermögensverhältnisse offenlegen müssen un ...
17.12.2006
Hallo Ratgebender, folgende Situation: Ich lebe mit meiner Freundin seit 1994 in einer Mietswohnung in Hessen/Frankfurt, wir sind beide arbeitstätig und haben jeweils einen PKW. Alle Kosten werden 50:50 geteilt. Meine Eltern beziehen beide seit mehreren Jahren Sozialleistungen vom Sozialamt. Für ...
12·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50