Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Medizinrecht Schmerzensgeld

27.1.2016
von RA Jan Gregor Steenberg
Guten Tag, ich habe Gestern einen Rettungsdienst verständigt, aufgrund einer starken Panikattacke, die sich krampfartig auswirkt. Aufgrund meiner Körperbehinderung (Tetra-Spastik). Ich wohne in Rheinland-Pfalz, der Rettungsdienst, welchen mein Assisten alamierte, brauchte knapp über 30 Minuten, ...
13.1.2016
von RA Stefan Steininger
Behandlung fand Februar 2014 bei Zahnarzt A statt. Zahnarzt A bestand mehrfach darauf eine unten rechts und zwei Kronen oben rechts einzusetzen. Irgendwann bejahte ich dies. Schmerzen waren vorher nicht vorhanden. Nach Behandlung haben die Schmerzen (unten, wie oben rechts) angefangen, wobei ich ...
9.1.2016
Medizinrecht- Zahnmedizin (Verlust von 2 Backenzähnen) Auf Anraten meines ehemaligen Zahnarztes habe ich mir im März letzten Jahres 5 Backenzähne überkronen lassen. Eigentlich sollte nur eine alte Amalganfüllung entfernt werden. Mein ZA meinte aber, dass die Füllung sehr groß sei und es besser wä ...
16.11.2015
von RA Philipp Wendel
Sehr geehrter Herr Wendel, vielen Dank für ihre Antwort. Besonders für den zweiten Teil, denn diese Möglichkeit war mir bisher nicht bekannt. Noch eine kurze Frage :Steht eventueller Schadensersatz meinem Sohn und mir zu oder gibt es in solchen Fällen nur eine Summe für alle ? Die jetzige ...

| 16.11.2015
von RA Philipp Wendel
Mein Sohn ist 28 Jahre alt.Schon im Kindergartenalter hatte er immer wieder Probleme mit anderen Kindern.Wir haben dann immer nachgefragt,was denn los sei und versucht, ihm zu helfen.Ich bin an ihm fast verzweifelt,denn er hat mit seiner Art uns alle im Haus durcheinander gebracht. Ich hielt ihn für ...
20.5.2015
Guten Tag, Ich wurde am 30.04.2015 am offenen Herzen operiert. Am 07.05.2015 wurde ich mit Dekubitus 2 Grades an der Ferse links und Dekubitus 1 Grades Ferse rechts in mein Heimatkrankenhaus überstellt. Beide wurden im Herzzentrum dokumentiert und auch im Diagnosenverlauf des Abschlussbericht vo ...
1.5.2015
Vor 7 Jahren wurde mir bei einem Zahnarzt ein Zahn extrahiert, der mir Probleme bereitet hat. Der Zahn war nicht mehr zu erhalten. Das sehe ich auch ein. Der Zahn wurde gezogen (Die Prozedur war furchtbar, aber das ist ein anderes Thema) und man wies mich darauf hin dass man eine Brücke oder ein I ...

| 21.4.2015
Ich hatte vor geraumer Zeit bei einer gesichtsplastischen Studie teilgenommen (ohne Eigenanteil), bei der ein neuartiges Verfahren zur Hautstraffung getestet wurde. Die OP wurde in einer renommierten Praxis durchgeführt, der Anbieter des Systems war ein namhafter Hersteller aus der Medizinbranche. ...

| 18.4.2015
Vor 5 Jahren wurde mir eine TEP im Kniegelenk eingesetzt. Im Sommer 2014 verspürte ich ein leichtes "Klacken" im Kniegelenk ohne weitere Schmerzen, die Bewegungsfreiheit war gegeben und ich konnte jeglichen (auch sportlichen) Aktivitäten ohne Beschwerden nachgehen. Wegen der TEP etwas verunsichert ( ...

| 30.3.2015
Heute vor etwa einem Jahr habe ich mich einer zahnärztlicher Behandlung unterzogen, die mir der Zahnarzt bei jedem Arztbesuch bei ihm empfahl. Der Zahnarzt setzte mir zwei Kronen (oben rechts) und eine Brücke (unten rechts) ein. Die Notwendigkeit schein vorhanden gewesen sein. Seit der Behandl ...
9.3.2015
Hallo, mein Fall ist Folgender: Ich hatte im Jahr 2011 eine Lasik Augen Operation in Istanbul in der Türkei zur Korrektur von Kurzsichtigkeit. Soweit alles gut gelaufen dem Anschein nach, nur das beim linken Auge am zweiten Tag die Hornhaut nochmal aufgeklappt werden musste, damit es glatter r ...
14.1.2015
von RA Philipp Wendel
Hallo, hier mein Anliegen: Ich war am 06.01.2015 zur Kontrolle beim Zahnarzt. Nach dem Röntgen stellte die Ärztin eine fragwürdige Stelle im Zahn fest und bohrte diese auf. Der Zahn war unten links und ich bemerkte ein Ziehen an der Zunge, versuchte die Hand der Ärztin hoch zu nehmen, da der Schmer ...
3.1.2015
von RA Jan Gregor Steenberg
Sehr geehrte Damen und Herren, letztes Jahr im April habe ich mir den Mittelfuss gebrochen. 2 Tage später war ich im Klinikum. Dort wurde nicht der Mittelfuss geröngt sondern das OSG (obwohl starke schmerzen im Mittelfuss angegeben waren). Folglich wurde der Bruch nicht festgestellt und ich wurde ...
23.9.2014
Meine Mutter, 67 Jahre, hat 2006 im rechten Bein eine knie-vollprothese eingebaut bekommen und seitdem starke Schmerzen. Nach der Operation musste das Knie unter Vollnarkose mobilisiert werden. Sie war häufig bei Orthopäden vorstellig, doch niemand konnte die Ursache konkret benennen. Es wurde gesag ...
24.7.2014
Sehr geehrte Anwältinnen und Anwälte, meine Mutter (geb. 07/1960) wurde Ende Januar/Anfang Februar 2014 auf Grund von Atemnot und stetig hohem Puls in ein Krankenhaus überschrieben. Hier wurden Wasser in der Lunge, eine Herzmuskelerkrankung mit Folge einer dauerhaften Herzrhythmusstörung [Car ...

| 22.7.2014
von RA Jan Gregor Steenberg
Guten Abend. Ich habe die Situation, dass meine Ärztin (Neurologin) mich damals bezüglich neurologischer Probleme behandelt hat (10/2013). Sie überwies mich in eine Klinik zwecks Diagnostik neurologischer Erkrankungen (11/2013). Der Bericht des Krankenhauses ging ca. 01/2014 postalisch an mei ...

| 25.6.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Situation. Meine Frau war wegen unbekannter Muskelschwäche und Muskelschmerzen, Müdigkeit und vieler anderer Symptome zwecks Diagnostik im Klinikum. Der Chefarzt (aufgrund von Privatleistungen) übernahm die Leitung der diagnostischen Maßnahmen. Es ...

| 31.5.2014
Guten Tag, ich liege seit Montag im Krankenhaus in Leverkusen wegen starker Schmerzen. Bei mir wurde ein Gallenstein gefunden, der auch gestern mit meiner Gallenblase zusammen operativ entfernt wurde. Die erste Anfrage: Am Montag wurde ich mit einer Überweisung ins Krankenhaus gebracht. Die ...
9.3.2014
von RA Philipp Wendel
Es geht hier um meine Frau. In Stichworten: -TEP-H in renommiertem Münchner KH am 30.10.2013 - anschl. 12 Tage Intensivst. wegen hohen Blutverlusts (6 Konserven), Nierenversagen und Darmproblemen, unklare Befunde, jedoch Zustandsbesserung. (Blutverl.sei durch Einblutung verurs. worden). - am 1 ...

| 13.1.2014
von RA Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Sohn erleidet am Montag abend einen Blinddarmdurchbruch (nach Aussage des später operierenden Arztes). Wegen der heftigen Bauchschmerzen gehen wir nichts ahnend am nächsten Morgen zum Hausarzt. Dieser untersucht ihn unzulänglich und stellt dann eine Fehldiagnose. ...
12345·7