Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Insolvenzrecht Vergleich


| 15.8.2017
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, seit knapp 2 Jahren befinde ich mich in einer Privatinsolvenz. Eine mir nahestehende Person wäre bereit mir eine Summe X für ein Vergleichsangebot an die (3) Gläubiger leihweise zur Verfügung zu stellen. In meiner Unwissenheit habe ich bereits allen 3 Gläubigern ei ...
11.8.2017
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich befinde mich seit dem 01.12.2013 in der Verbraucherinsolvenz. Leider bin ich allerdings bis Heute NICHT in der Wohlverhaltensphase da mein zuständiger Treuhänder mich ständig hin hält und ihm nach Monaten einfällt, dass ihm doch noch hier und da etwas fehlt. Ich ...
13.6.2017
von RA Dr. Holger Traub
Guten Abend, durch eine Insolvenz meiner GmbH habe ich einen Strafprozess anstehen. Von der Staatsanwaltschaft werden 4500 EU Strafe beantragt. Zur Isolvenztabelle sind ca. 40.000 EU durch die Gläubiger angemeldet. Frage a): ich habe den Verdacht, dass der Insolvenzverwalter nach Abschluss des S ...

| 22.3.2017
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, bin seit 2011 geschieden, Restschulden aus Hausverkauf (Vorfälligkeitszinsen) etc. hatten ca. 24.000 € Schulden hinterlassen. Da mein Exmann dann noch erkrankte, musste auch noch die Firma aufgegeben werden, ohne Gewinn, zum Teil auch noch mit Schulden (Finanzamt etc ...
Vertraulich
4.3.2017
Vorzeitige Restschuldbefreiung durch Vergleich
von RA C. Norbert Neumann

| 23.2.2017
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, Wir haben 2006 ein älteres sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus erworben für 61000, Restschuld knapp 53000€ , 2009 sind wir mit einem eigenen Ladengeschäft pleite gegangen. Die Forderungen konnten nach drohender Privatinsolvenz und vielen Verhandlungen schliessl ...

| 16.11.2016
von RA C. Norbert Neumann
Ich musste mit meiner Fa. Mitte 2013 in die Insolvenz gehen. Da die Ansprüche angeblich Ende dieses Jahres verjähren, hatte der Insolvenzverwalter Rückgewährungsansprüche über normale Kontenbewegungen (Darhlehenstilgung bei Hausbank) nach § 135, abs. 2 geltend gemacht. Wir haben uns jetzt auf einen ...

| 21.5.2014
von RA Marcus Schröter
Ich habe einen Vollstreckungsbescheid gegen einen ehemaligen Freund in 2006 erwirkt, dem ich seinerzeit 7000,00 € geliehen hatte, nachdem dieser die vereinbarte Ratenzahlung eingestellt hatte. Im Nachhinein hatte ich erfahren, das er schon 2004 die EV abgegeben hatte, und hatte deswegen darauf verzi ...
29.4.2014
Guten Abend, mein Mann und ich bereiten eine doppelte Insolvenz vor. Zur Zeit stehen wir inmitten einer Räumungsklage wegen Eigenbedarfes. Wir streiten eigentlich um das Datum. Nun bietet die Gegenseite einen Vergleich an, worin steht dass wir die Verfahrenkosten zu 80% zu tragen haben. Die PKH w ...
13.2.2014
Die Bank hat mein Hotelprojekt in Dresden finanziert. Da die Pächter den Pachtzins schuldig blieben und meine finanziellen Mittel erschöpft waren, wurde ein Vergleich am 26. 1. 09 geschlossen. Danach muss ich meine wirtschaftl. Verhältnisse jährlich offenlegen. Das Hotel wurde seit 2005 zwangsverw ...
19.11.2013
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, ich habe im Jahre 2009 durch einen Rechtsanwalt ein Schuldenbereinigungsplanverfahren initiiert, da ich überschuldet war. Mit Beschluss vom 16.03.2010 hat das Amtsgericht festgestellt, dass der Schuldenbereinigungsplan angenommen ist. Weiterhin heißt es dari ...
23.10.2013
von RA Marcus Schröter
Rechtliche Einschätzung zu den Stichworten: Bürgschaft/ Schuldenbereinigungsverfahren/ Insolvenz Aufgrund von ernsthafter gesundheitlicher Einschränkungen kann ich die während meines Studiums angesammelten Schulden nicht zurückzahlen und stand deshalb kurz vor der Insolvenz. Nur dank meiner Mut ...
6.10.2013
von RA Marcus Schröter
Habe bei der Renault Bank (RCI Banque) seit 2004 ca. 12.000 EUR (Stand heute) Schulden, die Forderung ist tituliert und die Creditreform Neuss Frormann versucht diese einzutreiben. Mein Einkommen beträgt ca. 900 EUR netto/mtl, kann also keine Ratenzahlung machen. Eidesstattliche Versicherung wurde ...
15.7.2013
Ich habe im Januar 2011 eine Praxis für Physiotherapie gekauft. Von den avisierten Umsätzen von 120.000,00 € waren de Fakto null übrig. Die Übergeber haben die Patienten "mitgenommen". Der Prozeß läuft, aber es sieht nicht sonderlich gut aus, da der Vertrag sehr Verkäuferlastig formuliert ist. Der A ...

| 15.1.2013
Guten Abend , ich strebe einen Schuldenvergleich an und keine Insolvenz . Seit den 1. Januar 2013 bin ich Rentnerin und mein Einkommen hat sich stark reduziert , so dass ich die monatlichen Raten nicht mehr begleichen kann. Die Schulden betragen 47000€ verteilt auf 5 Gläubiger ( Banken ) ...

| 19.7.2012
Hallo, das FA hat gegen mich einen Insolvenzantrag gestellt obwohl wir parallel in Verhandlungen über einen Vergleich (Erlass) der Steuerforderungen sind. Ist das rechtmäßig, was kann ich tun um den Antrag, solange die Verhandlung läuft, abweisen zu lassen? Danke vorab für schnelle Hilfe. ...

| 3.8.2011
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Mein Jahrgang 1933, Mitinhaber der Firma Ltd., Geschäftsführer mit Angestelltenvertrag. Bruttostundenlohn ca. EUR 22,-, netto EUR 14,63, Renteneinkommen mtl. EUR 851,-, Pfändungsfreibetrag EUR 1030,- Vollstreckungsbescheid des Finanzamtes. Vergleich angeboten. Wurde nicht angenommen, da Forderung i ...
17.3.2011
von RA Thomas Bohle
Hallo, habe folgende Frage: ich habe einen Rattenkredit in dem ca. 25.000 EUR noch zu zahlen sind. Letztes Jahr wurde dieser gemacht da ich den laufenden Ratenzahlungen nicht mehr nachkommen konnte. Da wurde eine s. g. Konsolidierung gemacht, der Minusstand von dem Konto und der vorgehender Kred ...

| 9.3.2011
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Grüße, ich habe eine Verbraucherinsolvenzverfahren laufen noch bis 2015 und würde dies gerne vorzeitig beenden, indem ich alle Gläubiger im Wege eines Vergleichsangebotes über 50% der Ursprungsbetrages, welchen ich von einer dritten Partei erhalten würde, dazu bewegen würde, einer Einstellung nac ...
28.9.2010
von RA Marcus Schröter
Ich habe als Einzelunternehmer ende letzten Jahres Regelinsolvenz angemeldet. Der Schlusstermin wir voraussichtlich in ein bis zwei Monaten sein. 21 von 25 Gläubigern haben Ihre Forderungen angemeldet. Die Gesamtforderung (inkl. Steuerschätzung vom FA) belaufen sich auf 65t€. Die Gläubiger werden w ...
123