Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Insolvenzrecht Insolvenz


| 27.8.2007
von RA Marcus Schröter
In 08/2006 habe ich als GF meiner (Franchise-) GmbH Insolvenz angemeldet. Gründung der GmbH war 1999. Die GmbH war in 2006 überschuldet und zahlungsunfähig. Der Insolvenzverwalter (genannt "IV")holte sich im Anfang Oktober 2006 alle Unterlagen der Firma ab. Es handelt sich hier um eine "echte" Inso ...
17.12.2021
| 100,00 €
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Ich mache Bautrocknungen nach Wasserschäden als Firma. Ich wurde von einem von der Versicherung beauftragten Gutachter gebeten für einen Wasserschaden an einem Neubau-Objekt in einem Mehrfamilienhaus ein Angebot zu erstellen, welches dem Versicherungsnehmer zugestellt wurde. Der Auftrag (10.000,-- E ...
11.2.2008
von RA Martin P. Freisler
Sehr geehrte Anwälte, am 15.04.2003 musste ich meine Schreinerei aufgeben. Ich ging zu einem Anwalt mit Insolvenzrecht, dieser unternahm ein halbes Jahr lang gar nichts. Ein GV nach dem anderen tauchte bei mir auf. Ich wechselte Ende 2003 zu einer Anwältin, diese hatte eine Mitarbeiterin die sich ...
17.3.2008
Meine Anfrage bewegt sich im Bereich Insolvenzrecht und Pfändungsfreibeträgen. Das Familienrecht und das Jugendamt (Unterhaltsvorschuss, Unterhaltsrecht) "spielen" auch eine Rolle dabei. Ich bin noch verheiratet, knapp über 30 Jahre alt, zwei Kinder (6 und 8 Jahre alt) innerhalb der Ehe. Wir lebe ...
26.10.2005
Hallo, ich bin als Besitzer bzw. Mitbesitzer dreier Immobillien in Zahlungsschwierigkeiten, werde wohl Insolvenz anmelden müssen. Zwei Immobilien besitze ich zu einem drittel Anteil, dort wurde bereits die Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung angeordnet, und mir die nutzung untersagt. Die ...
21.10.2008
von RAin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann befindet scih seit dem 14.02.08 in der Restschuldbefreiungsphase seines Verbraucherinsolvenzverfahrens. Ihm werden zur Zeit bei Lohnsteuerklasse III ca. 0,20 € von seinem Gehalt gepfändet. Ich selbst habe meinen Dienst nach Beendigung einer Elternzeit am 0 ...

| 18.1.2010
Sehr geehrte Damen und Herrn, ich befinde mich seit 2001 in der Insolvenz(Ich war selbständig).Diese wurde 2006 auf grund mangels Masse eingestellt. Ich befinde mich jetzt in der Restschuldbefreiung /Wohlgefallensfahse bis Nov 2013. Seit Mai arbeite ich bei einem neuen Arbeitgeber. Meine 2 Kinder ...
6.2.2009
von RAin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, in einer durch uns verwaltete Anlage wurden Dachgeschosse durch einen Bauträger ausgebaut und an neuen Erwerber verkauft. Allerdings ist die Schlussrate aufgrund viele Mängel nicht bezahlt,die Wohnung sind nicht Fertiggestellt, die Käufer haben nach wie vor nur eine ...
27.6.2013
von RAin Jutta Petry-Berger
Hallo, unsere damalige gmbh ging 2010 in die Insolvenz. Nun kommt der Insolvenzverwalter auf uns Gesellschafter zu und sagt das zum Zeitpunkt der Eintragung der Gesellschaft in das Handelsregister eine Unterdeckung des Eigenkapitals bestand und fordert die Summe von den Gesellschaftern ein. I ...
26.2.2008
von RAin Jutta Petry-Berger
hallo, zu mir: - ich habe ende 2004 insolvenz angemeldet und befinde mich in der wohlverhatensperiode - ich bin geschieden und habe einen sohn (13 J.) der bei meiner ex-frau lebt - ich habe seit kurzem wieder einen job und verdiene brutto 3000,- euro (netto 1774,- Euro) und muss demnach ...
25.4.2007
von RAin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe sehr hohe Schulden, da ich geschäftsführender Gesellschafter eine GmbH war, welche Insolvenz anmelden musste. Insgesamt belaufen sich die privaten Schulden auf ca. 150.000 €. Ich kann leider nicht sehr viel zahlen und hoffe, dass mir trotzdem geantworte ...
29.3.2021
von RA Fabian Fricke
Ende 2019 mußte ich Insolvenz anmelden und habe seitdem einen kleinen Job unter Pfändungsgrenze und mir wurde zusätzlich erlaubt seit 2020 selbständig tätig zu sein. Pandemie macht alles schwerer. Jetzt plötzlich ohne Ankündigung will der Insolvenzverwalter innerhalb von 2 Wochen die Steuererklärung ...
2.5.2006
von RA Marcus Schröter
folgender Sachverhalt: Ich habe mich vor einem halben Jahr von meinem Lebensgefährten getrennt. Vor drei Jahren habe ich einen Kredit in Höhre von ca. 11000 für ein Motorrad aufgenommen. Bin somit der Besitzer un im Fahrzeugschein eingetragen. Der ehemalige Lebensgefährte hat bis jetzt alle Ratenzah ...

| 27.9.2018
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, leider ist unsere Firma im Frühjar 2018 insolvenz gegangen. Im Juli dieses Jahr würde das Insolvenzverfahren offiziell eröffnet. Die GmbH ist aufgelöst, die Gewerbe abgemeldet. Soweit alles 'ordentlich'. Im August 2017 haben ich und meine Co-Geschäftsführer ...
28.12.2011
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Verwandter mußte leider mit seinem Unternehmen vor einigen Jahren Insolvenz anmelden. Hieraus sind Schulden entstanden, die aufgrund des Alters (72 Jahre) und der Lebensumstände der Person jedoch nicht mehr zurückgezahlt werden können. Es wurde schon ca. 2 - ...

| 21.5.2012
von RA Wolfgang N. Sokoll
Hallo. Mein Vater hat Privat-Insolvenz angemeldet. Das Verfahren hat gerade begonnen. Sein Haus in Deutschland wird zur Hälfte gepfändet. Die andere Hälfte gehört meiner Mutter. Sie wurden gerade geschieden, die Gütertrennung ist noch nicht vollständig vollzogen. Er hat auch ein Haus in Kroatien, d ...
29.10.2015
von RA Thomas Henning
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Insolvenz hinter mir. Am 16.04.2015 wurde durch das Gericht die Restschuldbefreiung erteilt (BGH IX ZB 247/08). Nachträgliche Beschwerden sind nicht eingegangen. In dem letzten Jahr, vor der Erteilung der Restschuldbefreiung hat mir meine Oma ein ...

| 7.7.2020
von RA Andreas Wilke
Der gewerbliche Pächter eines Gastronomieobjekts ist durch Covid-19 in eine finanzielle Bredouille geraten und hat mich, seinen Verpächter, um Stundung eines Teils der Pacht gebeten. Da ich ihm gerne helfen möchte und er bei Abschluss des Pachtvertrags eine hohe Mietkaution geleistet hat, bin ich be ...
13.4.2013
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, nehmen wir an eine Firma geht in die Insolvenz wg. Überschuldung, da ein Hauptgläubiger (90% der Forderungen) keinen Teilerlass etc. zustimmt. 1/3der offenen Forderungen können aus der Masse beglichen werden, 2/3 nicht. Historisch könnte bereits mal eine evtl. Insolvenzverschleppun ...

| 19.7.2013
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Hallo, ich hatte leider in 2002 Insolvenz anmelden müßen. (Erledigt Restschuldbefreit in 2008). Habe mir wieder bis heute eine absolut sauber Schufa / Bonität aufgebaut. (Score 97,82%) Habe wieder Kreditkarten, Handy und alles läuft wieder wunderbar. Heute stelle ich nun fest das die Firma Fir ...
1·15·30·45·60·747576·88