Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Baurecht, Architektenrecht Vob

14.5.2009
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe folgende Frage: Ich bin Inhaber einer Dachdeckerfirma und habe im August 2006 durch eine Subfirma einen Dachstuhl stellen lassen für einen Kunden, den Gesamtauftrag für Zimmerei und Dach hatte ich. Da es zu Qualitätsmängeln kam (Schiefstellung der Dachbinder) ...
27.4.2009
Wir haben vor einigen Wochen einen Bau und Liefervertrag mit der Firma xxxxx geschlossen. Am 12.03.2009 wurde durch die xxxxxx für sich und ihre Gesellschaften (darunter auch die xxxxxx) am Amtsgericht Alaen ein Antrag auf Insolvenz gestellt. Ein Rechnung über die 4% Anzahlung haben wir noch n ...

| 16.3.2009
von RA Marcus Schröter
Guten Abend, wir haben 2008 ein Zweifamilienhaus mit einem Bauträger gebaut. Vertrag nach VOB/B. Nun wurde von uns festgestellt, dass alle Fenster nicht richtig eingebaut wurden, d.h. es fehlt die Abdichtung (Fugenband) zwischen Mauerwerk und Fenster zusätzlich sind die Rolladenkästen nicht ...

| 13.3.2009
Wir haben vor einigen Wochen einen Bau und Liefervertrag mit der Firma Kampa Haus GmbH geschlossen. Am 12.03.2009 wurde durch die Fa Kampa AG für sich und ihre Gesellschaften (darunter auch die Kampa Haus GmbH) am Amtsgericht Alen ein Antrag auf Insolvenz gestellt. Ein Rechnung über die 4% Anza ...
30.1.2009
von RA Stefan Steininger
Sehr geehrte Rechtsberaterin, sehr geehrter Rechtsberater, nach VOB Vertrag mit Schiedsgerichtsvereinbarung wurde von uns, Bauherren, über unseren Architekten bzw. Bauleiter eine Elektrofirma mit der Ausführung einer Elektroinstallation an einem Neubau in Bayern beauftragt. Als Anlage zum VOB Ver ...

| 26.1.2009
Guten Tag, Ich habe vor fast 4 Jahren ein Haus gebaut. Mir geht es im Augenblick um die Frage, wie lange meine Gewährleistung läuft und durch welche Maßnahmen ich den Ablauf unterbrechen kann Zu den Fakten: Wir haben ein Holzhaus gebaut, welches vom Architekten geplant und entworfen wurde ...
11.11.2008
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte(r) Frau/Herr RA, als kleiner „Generalübernehmer“ erstellen wir für private Bauherren Ein- und Mehramilienhäuser. Um gegenüber unseren Handwerksfirmen und unseren Kunden eine identische Vertragsbasis zu haben, ist im Bauvertrag mit unseren Kunden auch ausdrücklich die VOB als Vertragsg ...
21.10.2008
Ausgangsituation: 1.) Bauvertrag nach VOB/B über ein schlüsselfertiges Einfamilienhaus mit einem Bauunternehmer mit Festpreis-Vereinbarung und Vereinbarung über förmliche Abnahme. Im Zuge der förmlichen Abnahme wurde ein mehrseitiges Mängel -und Restarbeitenprotokoll erstellt. Darin enthalten war ...
4.10.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben einer Firma 2 Aufträge erteilt (Trockenbau, Türen). Dabei wurde je ein LV von einem Architektenbüro erstellt. In der Ausschreibung wurde unter Punkt 10 geschrieben: Es gilt die VOB in ihrer aktuellen Fassung. Auf der Basis des LVs wurde je ein ...
22.9.2008
von RA Thomas Bohle
Wir haben ein Vertrag mit ein Deutschen Baugeschaft für die Bau eines Wohnhauses in dem Niederlanden. Der Preis ist festgelegt auf €474.500,-- incl. BTW. Im Vertrag steht: § 4 Ausführungsfristen - Vertagsstrafen Der Baubeginn soll im November 2007 nach Baugenehmigung ...
16.8.2008
Hallo, Anfang Mai 2008 habe ich einen Malerbetrieb beauftragt an meinem Wohnhaus ein Wärmedämmverbund System anzubringen. Der Malermeister war damals vorort und hat für die Angebotserstellung alles aufgemessen. Da die beiden Giebel meines Hauses nur über die Nachbardäch ...

| 28.3.2008
Sicherheitseinbehalt nach VOB: Aufrechnung mit Mängeln/Ersatzvornahmen? Sehr geehrte Frau RA, sehr geehrter Herr RA, zu folgendem Sachverhalt habe ich eine Frage: Wir haben vor zwei Jahren ein Haus von einem Generalunternehmer bauen lassen. Gegen Ende der Arbeiten stellt sich raus, das ...
10.3.2008
Hallo und guten Tag, ich habe folgendes Problem: letzten Samstag hat es bei uns auf einmal im Wintergarten (Herstellungsdatum Juli 2005) wie aus heiterem Himmel laut "gekracht". Ich habe sofort nachgeschaut und gesehen dass die größte Scheibe im Wintergarten (ca. 3,5x2,5m) einen riesigen Riss hat ...
2.2.2008
von RA Karlheinz Roth
Wir haben am 07.10.2005 für den Neubau eines Einfamilienhauses die Schlussrechnung erhalten. Am 18.10.2005 zahlten wir den unbestrittenen Teil und kürzten die Schlussrate mit Begründung. Am 31.10.2005 erhielten wir von der Baufirma daraufhin folgende Antwort : „ Mit den in dieser Rechnung vor ...

| 6.1.2008
von RA Karlheinz Roth
Der Verkäufer eines Hauses ist Architekt und unterliegt daher den Gewährleistungsvorschriften der VOB. Das Objekt zeigt im Lauf der Zeit starke DIN A4 große Flecke auf der Unterseite des weiss gestrichenen Dachüberstandes.Dem Verkäufer ist bekannt, das er grundsätzlich zur Mängelbeseitigung verpflic ...

| 2.10.2007
von RA Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren Ich bin Geschäftsführer einer kleinen Software Firma im Bereich Anlagenbau. Hauptsächlich bekomme ich meine Aufträge von Firmen die sich an öffentlchen Ausschreibungen beteiligen und im Gesamtpaket (Messtechnik/Elektrotechnin/Schaltschrankbau/Software) Aufträ ...

| 10.5.2007
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, ich habe im Frühjahr vergangenen Jahres einer Dachdeckerfirma den Auftrag erteilt, den sehr großen Umbau meines Einfamilienhauses durchzuführen. Grundlage des Vertrages ist die VOB. Der Umfang des gesamten Auftrages war ein Abriss des Asbestdaches, der Einbau einer Windichtigkeit, eine ...
3.5.2007
von RA Marcus Schröter
Hallo, kann ich als AG die mit dem AN nachträglich vereinbarte Herausnahme der Erdarbeiten widerrufen, auch wenn mit den Arbeiten schon begonnen wurde? Danke ...

| 7.3.2007
von Notarin und RAin Silke Terlinden
Sehr geehrte Damen und Herren, der von einer Putzerfirma erstellte Aussenputz für einen Neubau weist gravierende Mängel, insbesondere Hohlräume und fehlendes Gewebe an Spannungspunkten etc. auf. Ein Gutachten existiert dazu nicht. Eine erste mündliche Mängelanzeige bereits mit Abschluss der Arbe ...
7.1.2007
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich als Privatperson besitze ein Grundstück, das mit einer Hypotheken belastet ist. Um diese zu tilgen, habe ich mir eine Baufirma (GmbH) gesucht, die mir 4 DHH schlüsselfertig (Architektenpläne und Genehmigung hatte ich schon ) zum 20.12.2006 erstellen sollte, welc ...
1·456