Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Baurecht, Architektenrecht Vob

27.9.2022
| 70,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben im Rahmen eines VOB-Vertrages sicherheitstechnische Elektroanlagen (u.a. Brandmeldeanlage - BMA) für einen Generalunternehmer errichtet. Diese Anlagen sind seit ca. 14 Monaten formal abgenommen und bauordnungsrechtlich in Betrieb, die Gewährleistung läuft ...
Vertraulich

| 7.8.2022
| Flatrate
Mängelbeseitigung und Schadenersatz bei Hausbau nach VOB
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Vertraulich
13.3.2022
| 184,00 €
Baubranche: Trennung vom Auftraggeber | VOB
von RA Andreas Fischer
Vertraulich
11.2.2022
| 100,00 €
Nichtantritt VOB -Vertrag Trockenbau
von RA Daniel Saeger

| 10.2.2022
| 66,00 €
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Unser Haus wurde 2003 von der Firma Platzhaus erbaut. Der Keller, inklusive der Balkondecke wurde von der Firma Glatthaar im Auftrag von Platzhaus geliefert. Inzwischen ist eine Durchbiegung der Balkondecke zu erkennen. Wir wollten von einem Statiker prüfen lassen, ob die Durchbiegung im zulässig ...
Vertraulich
30.11.2021
| Flatrate
Elektriker - Bedenkenanmeldung nach §4 Abs 3 VOB/B
von RA Thomas Klein

| 20.9.2021
von RA Cedric Hohnstock
Wir bauen gerade ein kleines Haus neu, wo vorher ein alter Bungalow gestanden hat. Beim umsetzen des Elektro-Hausanschlusses(Privatanschluss) stellte sich raus das eine Phase vom Drehstrom fehlt. Drehstrom wird nur für eine zukünftige Werkstatt gebraucht.Nicht für den Hausanschluss. Stromnetz Be ...

| 4.6.2021
von RA Dr. Andreas Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt liegt vor. Im Herbst 2019 wurde von meiner Firma die Außenfassade eines Einfamilienhauses verputzt. Diese wies nach 2 Jahren erste Mängel auf. Die Mängel bezogen sich auf Hohlstellen im Putz und Risse. Nachdem ein unabhängiger Gutachter ...
12.1.2021
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Im Jahre 2017 habe ich großformatige Fliesen in meinem Haus verlegen lassen. Die beauftragten Firma bot die Arbeiten zu Einheitspreisen mit insgesamt rund 14.000 € netto an. Die Fliesen wurden von mir beschafft. Weiter ist vermerkt: „Als Rechtsgrundlage gilt ausschließlich die VOB Teil B" Währe ...

| 2.1.2021
von RA Diplom Kaufmann Peter Fricke
Guten Tag, es gibt ein BGH-Gerichtsurteil vom 19.01 2017 (Az. VII. 301/13, Az. VII ZR 235/15, Az. VII ZR 193/15) wonach bei BGB-Bau-/Werkverträgen keine Mängelrechte vor Abnahme bestehen. Welche Auswirkungen hat dies auf § 4 VII VOB/B wonach Leistungen, die schon während der Ausführung als man ...
Vertraulich
20.11.2020
Bauvertrag nicht nach VOB - Mängelanzeige -Verpflichtung zur Mängelbeseitigung ?
von RAin Andrea Brümmer
13.11.2020
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Wir haben 2019 einen Bauvertrag mit folgenden Passus abgeschlossen: Der Festpreis, inkl. 19 Mehrwertsteuer beträgt XXX Euro. Verminderungen der gesetzlichen Mehrwertsteuer vor Schlüsselübergabe gehen zu Gunsten, Erhöhungen der gesetzlichen Mehrwertsteuer vor Schlüsselübergabe gehen zu Lasten de ...
Vertraulich

| 2.11.2020
Handwerker erfüllt Bauherrenwunsch nicht / Angebot nicht nach VOB
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Vertraulich
15.10.2020
Auftragserteilung nach BGB oder VOB und Verjährung von Forderungen
von RA Thomas Mack
Vertraulich
6.7.2020
Verantwortung für Einbringung am Einsatzort nach VOB/B
von RA Dr. Felix Hoffmeyer

| 21.5.2020
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe als Bauträger in einem 5 Parteienhaus die Mängelbeseitigung, Maler, im Gemeinschaftseigentum freigemeldet. Muss eine Abnahme der Käufer nochmals erfolgen, oder reicht die Abnahme durch mich? 4 Käufer haben daraufhin den Einbehalt bezahlt, einer nicht, obwohl er auch die Freimeldung erhielt. ...
Vertraulich
27.3.2020
Kostenüberschreitung bei untergeordneten Stundenloharbeiten in Werkvertrag n. VOB/B
von RA Daniel Saeger
Vertraulich
20.2.2020
VOB Vertrag Bauleistungen
von RA Jannis Geike
Vertraulich
30.1.2020
Bauvertrag nach VOB
von RA Dr. Tim Greenawalt
Vertraulich
23.1.2020
Verjährung eines Auftrages nach VOB
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
12·5·6