Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Baurecht, Architektenrecht Rechnung


| 8.7.2015
von RA Daniel Hesterberg
Unser Haustechniker hat uns ein Angebot mit Positionen inkl. Lieferungen und Montage unterbreitet. Jetzt ist in der Rechnung Material und Lohn getrennt aufgeführt. Die Rechnung ist jetzt auch höher als im Angebot aufgeführt, lässt sich aber nicht prüfen, da die Angebotspositionen von der Rechnung ...

| 21.3.2016
von RA Mikio Frischhut
Aufgrund einer baubehördlichen Auflage sollten an meinem Haus Veränderungen vorgenommen werden. Dafür war bis Ende 2012 ein Bauantrag einzureichen. Bis Ende 2018 hätten dann die Maßnahmen umgesetzt werden müssen. Der Architekt sagte damals zu mir, als er kurz vor Jahresende 2012 mit den nicht abgesp ...
25.7.2014
Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr ein altes Haus zum Festpreis komplett renovieren lassen. Nach Beendigung der Arbeiten im November gab es ein Schlussrechnung, in der alle bisher geleisteten Arbeiten aufgelistet, alle alle bisherigen Abschlagszahlungen berücksichtigt, sowie von uns in Auftrag ...
7.3.2010
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, am 27.04.2007 haben wir den Planungsauftrag für ein Fertighaus erteilt. Ebenfalls haben wir den Architekten/Planer am 27.04.2007 bevollmächtigt, die für die Planung notwendigen Vermessungsunterlagen im Namen und auf Rechnung des Bauherrn zu besorgen. (Pauschalv ...

| 7.3.2009
Wir haben uns im Dezember entschieden zu bauen. Deshalb wollte ich mir von verschiedenen Anbietern Angebote für unseren Einfamilienhaus erstellen lassen (ca 200.000€). Wir haben exakte Vorstellungen von unserem Haus gehabt. Ich habe drei Anbieter von Massivhäusern kontaktiert. Jetzt haben wir eine s ...

| 2.12.2016
von RA C. Norbert Neumann
Hallo, ich habe eine Rechnung für eine Statik Prüfung bekommen. Rechnungsdatum ist 22.11.2016, als Leistungszeitraum wird 29.11.2012 bis 11.11.2016 angegeben. Das Bauwerk (eine Geflügelstall mit Verpackungsraum, in welchen 3 Mitarbeiter regelmäßig arbeiten) wurde im September 2013 in Betrieb ge ...

| 29.7.2011
von RA Daniel Hesterberg
Hallo. Habe mit einem Vorarbeiter einer Firma mündlichen (Vier Augen) die Vereinbarung getroffen "Bis zu einem Preis von 50€/qm inkl. MWSt kann er die Aufgabe machen". Er hat die Sache gemacht und das Unternehmen stellt mir jetzt eine Rechnung von 110€/qm. Habe 50€/qm Überwiesen und eine Mängel ...
23.7.2007
von RAin Stefanie Helzel
Wir sind gerade auf der Suche nach einem Haus. Bei der Suche haben wir Kontakt zu einem Vermittler aufgenommen der Doppelhaus-Neubauten verkauft. Wir haben mit diesem ein bereits fertiges Haus besichtigt. Im Anschluss an diese Besichtigung haben wir uns mit dem Architekten getroffen und noch unsere ...
17.12.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben durch ein Fachunternehmen eine Kellerwand freilegen und abdichten lassen. Bei der Vorbesprechung wurden von mir ungefähren Maße der zu bearbeitenden Flächen angegeben.Daraus resultierend erfolgte ein Angebot mit allen einzelnen Positionen,zumeist qm Pre ...
1.6.2022
| 66,00 €
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo zusammen, ich habe ein Ingenieurbüro , Mitglied Ingenieurkamme für BAU-NRW mit der Planung einer Garage beauftragt. Er hat angeraten eine Bauvoranfrage zu starten um die Kosten ersteinmal gering zu halten. Er hat also die Bauvoranfrage gestellt. Diese wurde mit ein paar Kopien des Lageplans u ...

| 13.2.2013
von RA Boris H. Nolting
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben mit einem Bauträger ein Haus gebaut und bewohnen es bereits seit einem dreiviertel Jahr (Bauvertrag kann in digitaler Form nachgereicht werden). Mit dem Bauträger befinden wir uns derzeit in der Phase der Schlussrechnungsstellung. Vom Bauträger haben ...

| 3.4.2014
von RA C. Norbert Neumann
Wir haben einen Mietvertrag für ein Einfamilienhaus unterschrieben, das noch im Bau ist. Einzug soll erfolgen wenn das Haus fertig gebaut ist, Mietzahlungen werden erst ab Einzug fällig. Mit dem Eigentümer haben wir besprochen, daß statt Rauhfastertapete eine Vliestapete ins Haus kommen soll ...
16.4.2008
Wir sind Eigentümer eines 6-Familienhauses und planten den Dachboden ausbauen zu lassen, um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Um uns über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren haben letztes Jahr den Architekten, der 1960 das Haus geplant und gebaut hatte, angesprochen. Dieses erschien uns ...

| 12.9.2008
Sehr geehrte Anwälte, Ein Mieter im Haus kann sagen, dass die Handwerker nur 4 Stunden da waren und nicht die angegeben 5 Stunden. Gegeben wurde ein Angebot nach VOB/B Eshat sich nun nur an den Lohnstunden was getan, so dass der Nettopreis von 838,47 auf 1018,47 in der Rechnung angestie ...
17.11.2011
Hallo, ich habe ein Problem. Ein Kunde meiner Firma hat eine Rechnung zu einem Auftrag nicht bzw. in einem anderen Fall nur teilweise bezahlt. Jetzt ist nach 5 Wochen ein Anspruch aus der Gewährleistung entstanden, der kein Mangel darstellt, da die Anlage längst übergeben wurde. Zu dem Zeitpunkt ...
30.1.2009
von RA Stefan Steininger
Sehr geehrte Rechtsberaterin, sehr geehrter Rechtsberater, nach VOB Vertrag mit Schiedsgerichtsvereinbarung wurde von uns, Bauherren, über unseren Architekten bzw. Bauleiter eine Elektrofirma mit der Ausführung einer Elektroinstallation an einem Neubau in Bayern beauftragt. Als Anlage zum VOB Ver ...

| 11.5.2014
von RA C. Norbert Neumann
Guten Tag, ich hatte vor kurzem das Angebot eines Schalungsbauers für die Herstellung der Außenwände unseres Kellers angenommen. Darin hatte er die Arbeitsstunden mit 50 kalkuliert. Grundlage für das Angebot waren die Pläne meines Statikers. Die Abrechnung sollte aber nach tatsächlichem Aufwand e ...

| 27.8.2007
von RA Karlheinz Roth
Folgende Situation ist eingetreten. Mein Haus (Neubau) sollte 39 cm höher gesetzt werden.Ich hatte einen Vorot TErmin mit Bauträger und Tiefbauer. Alle Daten wurden Ordnungsgemäß ausgetauscht, da alle Arbeit richtig ausgeführt wurden. Im Angebot steht folgendes. Menge Kies ca.130t, Abrechnung ...
1.7.2008
Sehr geehrte Anwälte, Es geht um folgenden Sachverhalt: Mir gehört eine Handwerksfirma und wir haben bei einen Kunden das Treppenhaus neu gestaltet bzw. renoviert. Für den Auftrag lag ein Angebot mit festen Leistungen zu grunde die auch so ausgeführt wurden. Der Kunde hatte sic ...
9.4.2007
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, beim Bau eines Einfamilienhauses mit einem Bauträger werden anfallende Mehrarbeiten mit der ausführenden Firma direkt abgerechnet. Dazu gibt es ein Angebot mit einer entsprechenden Angebotsbestätigung meinerseits und eine abschließende Rechnung. In ein ...
12·5·10·15·20·25·30·35·38