Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Baurecht, Architektenrecht Mangel

22.11.2015
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben am 29.11.2010 die Schlussrechnung für unseren Anbau erhalten. Der Vertrag ist ein VOB-Vertrag mit 4 -jähriger Gewährleistungsfrist. Nun ist ein Mangel entdeckt worden. Die vom Bauunternehmer eingebauten Fenster weisen Risse in den Gehrungsfugen auf. D ...

| 18.8.2010
Wir haben uns vor ca. 2 Jahren ein Haus gekauft. Das Haus wurde Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet und wir kauften es mit laut Vertrag mit "altersentsprechender Beschaffenheit". Entsprechend musste einiges renoviert und saniert werden. Im Zuge dieser Arbeiten mussten wir einen rie ...
10.5.2016
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrter Herr Anwalt, Ich habe eine Metallbaufirma, und habe für ein Stahl-Glasdach, das Ich ausgeführt habe, als NU ein Versiegelungsfachfirma für die Durchführung von Glasfugen beauftragt - auf Basis VOB! Die Versiegelungsarbeiten wurden eigentlich gut ausgeführt - der Bauherr hat im Rah ...

| 9.5.2018
von RA Dr. Andreas Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, in Vorbereitung auf einen 2'ten Bauabnahmetermin beschäftigen mich ein paar Fragen. Um deren Beantwortung ich hier bitte. Die Abnahme beim ersten Termin wurde meinerseits verweigert, auf Empfelung unseres Bausachverständigen. Folgender Sachverhalt: Es gibt e ...

| 20.10.2013
Ich habe mir ein haus gekauft nach denn notar termin am donerstag habe ich die fenster dieses wochenende gestrichen ect. kleinichkeiten jetzt habe ich heute bemerckt das ich ein wasser schaden habe nach demm ich die leitungen testen wollte, ich möchte das haus behalten aber nicht auf denn kosten sit ...
12.11.2014
von RA Daniel Hesterberg
Ich habe eine Malerfirma mit dem Neuanstrich eines Hauses beauftragt. Eine Abnahme der Arbeiten wurde von mir nicht bestätigt. Inzwischen kam die Rechnung, Ich habe einen Abschlag bezahlt und auf diverse Mängel hingewiesen. Später kame eine Zahlungserinnerung mit Fristsetzung. Nun möchte ich den R ...
16.12.2021
| 70,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Guten Tag, Vor 10 Jahren (2011, Abnahme Februar 2012)haben wir über einen Bauträger eine Doppelhaushälfte neu gekauft. Die elektrischen Arbeiten wurden durch ein ortsansässiges Fachunternehmen durchgeführt. Extras habe ich mit dem Inhaber direkt vereinbart. Hierzu wurde vereinbart, dass in die Gar ...

| 25.2.2014
von RA Daniel Hesterberg
Sehr verehrte Frau Anwalt, sehr geehrter Herr Anwalt, im Jahr 2013 habe ich in Schleswig-Holstein durch einen Bauunternehmer eine neue Doppelhaushälfte (KfW-70) bauen lassen. Die von ihm beauftragte Heizungsfirma hat in diesem Zusammenhang eine Luft-Wärmepumpe-Heizungsanlage mit Fußbodenheizung i ...
7.7.2012
von RA Jörg Klepsch
Mängelrüge – Stockwerksübergänge im offenen Treppenhaus Sehr geehrte Damen und Herren, wir bitten um Beurteilung und Empfehlung bei einem unserer Ansicht nach Planungs- und Ausführungs-/ Überwachungsfehler in unserem Neubau: In unserem Reihenmittelhaus (Keller mit drei Stockwerken) wurde ei ...
28.9.2014
Guten Abend, ich habe ein Reihenhaus erworben. Die letzte Rate (3,5%) habe ich zurückgehalten weil aus meiner Sicht ein gravierender Mangel vorliegt. Winkel vom Pultdach. Es ist Streit ausgebrochen. Der Verkäufer bietet die Rückabwicklung an. Im Kaufvertrag steht folgende Klausel: 'Trit ...

| 23.12.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, es wurden von einem Handwerkerbetrieb diverse Fliesenarbeiten ausgeführt. Grundlage für die Arbeiten war ein Bauvertrag, der von einem zertifizierten Bausachverständigen aufgesetzt und überwacht wurde. Es erfolgte eine Abnahme der Arbeiten gem. § 12 VOB. Die Arbeiten ...
10.3.2013
von RA Heiko Tautorus
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben bei unserem Neubau (EFH) einen Schaden, den der Bauträger nicht im Rahmen der Gewährleistung anerkennen will. Zunächst kurz die generellen Dinge: - Bauwerkvertrag gemäß BGB in 05/2011 abgeschloseen - Fertigstellung inkl. Abnahme in 03/2012 - alle Zahlun ...
3.10.2015
von RA Daniel Hesterberg
Bitte um juristischen Rat beim nachfolgendem Anliegen. Ich baue ein EFH in Eigenregie mit Vergabe von Einzelgewerken. Beim Gewerk Fenster sind diverse Mängel aufgetreten. Der Unternehmer wurde per Mängelanzeige aufgefordert, die Mängel zu beseitigen. Das funktioniert bisher recht zufriedenstelle ...
13.12.2013
von RA Daniel Hesterberg
Wir haben von einem Inneneinrichtungsmarkt Auslegware verlegen lassen. Der Fußbodenleger hat mit einem Cuttermesser gearbeitet und dabei auf einer Länge von fünf Metern die Dampfsperrfolie einer Außenwand zerschnitten (schwimmender Estrich, daher Spalt zwischen Wand und Decke, in dem die Folie sicht ...
9.8.2018
von RA Mikio Frischhut
Guten Tag, ich bin Inhaber eines Maler- und Stuckateurbetriebes und habe folgendes Problem: Wir waren dabei ein sehr altes 1-Fam. Haus mit einem Wärmedämmverbundsystem aussenseitig zu bekleiden. Während des Arbeitsprozesses wurde uns ein Baustopp seitens der Bauherrschaft erteilt. Die Bauh ...

| 4.10.2010
Käufer 1 erwirbt EFH mit Keller. Im Vorfeld wird Feuchtigkeitsmangel Keller ersichtlich und beauftragt seitens Verkäufer 1 durch Fachbetrieb behoben. Nachweis der fachlichen Richtigkeit wird durch Käufer 1 nicht überprüft und Rechnungs des FAchbetriebs als ausreichend erachtet, zusätzlich beweist me ...
25.4.2021
von RA Björn Schmidt
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Schwiegermutter hat 09.05.2019 ihre Garage verputzen lassen. Die Garage war feucht und ist teilweise (in Hanglage) im Erdreich verbaut. Die Firma sah sich die Garage im Urzustand an, mit unverputztem Mauerwerk. Die Absprache lautete, in Eigenleistung ...
19.1.2015
von RA C. Norbert Neumann
Ich habe bei einer Auktion der Deutschen Bahn AG ein Bahnhofsgebäude erworben. Wie bei solchen Auktionen oft üblich, stehen zum Termin viele Objekte zum Verkauf, so dass sich der Käufer vorab anhand eines umfassenden Exposees oder auch Aussenbesichtigung über Objekte informieren kann. Äusserlich sie ...
31.3.2015
Wir haben die Verkleidung einer alten Bauerntreppe bei einer Handwerkerfirma in Auftrag gegeben. Vereinbart war ein Gesamtpreis von 5000 EUR. Am Tag der Abnahme wurden Mängel von uns (Auftraggeber) festgestellt und auf der Schlussrechnung auch vermerkt. Man hat uns daraufhin einen Abzug von 300 EUR ...

| 29.10.2014
Hallo, wir haben uns vor ca. 8 Monaten ein Reihenhaus (Neubau) gekauft und haben die Fliesenarbeiten (ca. 70 qm) von einem ortsbekannten Steinmetz, der sich auf Fliesenarbeiten spezialisiert hat auf Rechnung durchführen lassen. Wir haben uns ein Angebot erstellen lassen und einigten uns, dass wir d ...
12·15·30·45·60·64